Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Cocolin, sTanja, Ellies

Antworten
Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 839
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von officinale »

Bis wann empfiehlt es sich, im Sling gekippt zu tragen? Ich erkenne die Vorteile eindeutig, allerdings finde ich es fummeliger als ungekippt, besonders wenn ich den Sling mit Kind auf dem Arm überlege...
Dass der eine Sling eine Hybridfaltung hat, dürfte auch nicht helfen, oder?
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18098
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy »

Muss nicht unbedingt sein. Es gibt verschiedene Varianten, da hilft nur ausprobieren.

Rein von der Entwicklung der Anatomie her würde ich mich bis zum Laufalter für die gekippte Bindeweise aussprechen. Es sei denn, es ist wirklich kurz, zum Beispiel eine Treppe hoch oder ähnliches.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
officinale
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 839
Registriert: 21.05.2019, 18:24

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von officinale »

Danke posy! Soll die Statue silber- oder bronzefarben sein? :mrgreen:
mit Mäuschen 05/19

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18098
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy »

:lol:
Wenn ich sie in den Vorgarten stelle, lieber in Silber. Wobei, in letzter Zeit wird hier so viel geklaut, das wäre ja doch sehr schade. Also doch lieber auf die Terasse und in Bronze. :mrgreen:
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Lynn19 »

Mandala345 hat geschrieben:
06.05.2020, 08:29
Lynn, hast du evtl. irgendwo die Möglichkeit ein Reinleinentuch vorher zu testen bevor du dir das Hänschenklein kaufst? Reinleinen wurde zwar letztes Jahr sehr gehypt, ist aber nicht unbedingt jedermanns Sache

Girasol sind handgewebt und wie schon erwähnt sehr empfehlenswert

Didymos ist ebenfalls toll. Die Modelle können in Ihrer Art allerdings sehr unterschiedlich sein, daher würde ich empfehlen vorher hier nachzufragen wenn du eines für dich ausgewählt hast
Gleiches gilt für Kokadi

Und mit emeibaby habe ich persönlich außer der Trage keine Erfahrung. Soweit ich weiß sind es aber auch sehr gute Tücher
Danke dir!
Leider nein, in meinem Umfeld habe ich fast nur Fullbuckle Tragen oder Kinderwagen ;-)
Ich empfinde mein Hoppediz trotz 100% Baumwolle auch als "leinig" und etwas steif (ist aber natürlich auch erst kurz in Benutzung) und habe daher nachwievor beim Ringe raffen Probleme...daher dachte ich dass ein Tuch was etwas eher wie ein Schal ist, vielleicht auch dort helfen kann.
Daher meine Bedenken bei dem Hänschenklein Tuch.

Ich schau mal ob ich was rausfinden kann, über die anderen Tücher.
Das didymos, das angeboten wird, wäre dann bei mir schon in dritter Hand. Sind 50€ dafür noch gerechtfertigt?
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1269
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Ja Leinen muss man mögen im Sling, das ist für viele schwierig. Hänschenklein Leinen soll sehr weich sein, aber ich hatte es auch noch nie in der Hand.
Bei Didymos kommt es aufs Muster (beliebt oder nicht?) und die Materialzusammensetzung an. Manchmal macht man Schnapper und manche wollen echt noch viel für 0815 Tücher.
Vielleicht möchtest du drüben im Kaffeeklatsch mal sagen was für eines es ist? Vielleicht kriegst du da ne Einschätzung oder sogar Erfahrungsberichte. Ich würde dann die vorhergehenden Beiträge noch dazu schieben, damit es wieder zusammen ist.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Lynn19 »

Ja, das mache ich gerne!
Danke euch schon mal hier, ich zieh mal rüber!
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Fernweh
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1291
Registriert: 13.10.2016, 17:57

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Fernweh »

Mein Kleiner macht mir immer den Beutel im Ringsling kaputt weil er so zappelt. Egal wie tief ich beutle und festziehe, er schafft es. Gibts noch irgendeinen Trick?
Schnucks 08/16
Wuzi 02/20

AnnaFee
gut eingelebt
Beiträge: 47
Registriert: 16.01.2020, 19:35

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von AnnaFee »

Wie macht ihr das ein schlafendes Kind aus dem einfachen Rucksack abzulegen? Seilt ihr da auch ab, wie im wachen Zustand? Wenn er die Arme drin hätte würde ich mich das vielleicht eher trauen, aber der kleine Wisbär besteht meist auf Arme draußen :roll:.
Gibt es da noch eine bessere Variante?
AnnaFee mit dem kleinen Eisbären (07/19)

hmpfchen
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 255
Registriert: 26.06.2018, 17:15

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von hmpfchen »

Ich setze mich aufs Bett /Sofa, beuge den Rücken möglichst weit nach hinten und lasse dann vorsichtig runtergleiten. Die Bahnen sind vorher gelockert. Meine Kleine lässt sich aber nur in ganz seltenen Fällen schlafend ausbinden.

Antworten