Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

Antworten
Grizelda
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1674
Registriert: 16.12.2017, 14:46
Wohnort: Raum Augsburg

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Grizelda »

Inspiriert von Yelma habe ich die kleine Raupe auch in den letzten Tagen immermal wieder kurz im ER getragen. Aber ich habe zwei Probleme:

1. Selbst wenn direkt nach dem Binden die Kopfkante im Nacken des Kleinen liegt und da ganz gut stützt, rutscht das Tuch durch seine Kopfbewegungen immer weiter hoch, so dass er den Kopf dann irgendwann ganz im Tuch hat (und ich ihn dann raus nehme, weil ich Sorge habe, dass er keine Luft bekommt.
Kann das daran liegen, dass ich beim Einbeuteln zuviel Tuch hinter dem Kopf lasse? Aber es heißt doch, bis Ohrenhöhe? Oder trage ich vielleicht zu tief? Wie hoch sollte so ein sechs Wochen altes Kind denn auf dem Rücken sein?

2. Mein Kind dreht seinen Kopf immer so, dass er mir die Nase in den Rücken drückt. Beim vor dem Bauch tragen auch - immer den Kopf frontal zu mir, selten zur Seite gedreht. Kann ich in dem Alter schon drauf vertrauen, dass er den Kopf schon zur Seite dreht, wenn er zu wenig Luft bekäme?
Liebe Grüße von Grizelda mit großer Maus (08/17) und kleiner Raupe (03/20)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10930
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von anni1110 »

Hallo,

Ich bin seit einigen Jahren völlig raus aus dem Tragen, allerdings erreichte mich nun einige Frage.
Eine Mama, 7. Kind sucht eine Trage/Tuch für ein sehr zartes Baby.
48cm und 2800g. Hat jemand eine Idee? Trage Beratung fällt aus verschiedenen Gründen leider aus.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Benutzeravatar
posy
Mod a.D.
Beiträge: 18098
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von posy »

Wenn es eine Tragehilfe sein soll, geht bei do kleinen der MySol sehr gut, vielleicht apron getragen (Rückenteil nach unten).

Bei Tüchern am besten eher dünne, zum Beispiel die Doubleface-Tücher von Didymos.
Es gibt aber auch Threads zu Neugeborenen-Tüchern, da lohnt es sich auch hineinzuschauen.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10930
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von anni1110 »

posy hat geschrieben:
05.05.2020, 09:00
Wenn es eine Tragehilfe sein soll, geht bei do kleinen der MySol sehr gut, vielleicht apron getragen (Rückenteil nach unten).

Bei Tüchern am besten eher dünne, zum Beispiel die Doubleface-Tücher von Didymos.
Es gibt aber auch Threads zu Neugeborenen-Tüchern, da lohnt es sich auch hineinzuschauen.
Danke schön.
Ich lese mich mal in einem Neugeborenenthread ein. Aber den MySol werde ich ihr mal vorschlagen.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Lynn19 »

Hallo Anni,

ich habe mein Neugeborenes (50cm, 3200g) sehr gut im Ringsling getragen (s. Fotos in meinem Thread).
Meine Kleine war zwar etwas größer, aber die paar Gramm holen die Kleinen ja schnell auf.

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Lynn19 »

Ich würde mich noch gerne mit einer Frage anschließen:
ich trage aktuell - wie gesagt - im Sling (plus Didyklick). Grade den Sling finde ich echt super und schon jetzt kann die Kleine da ja mehr sehen als im Didyklick. Daher überlege ich grade (wahrscheinlich weil man ja sonst fürs 2. Kind kaum mehr was braucht :-) ) ob ich mir noch einen Sling in einem anderen Muster zulegen soll. Das ist tatsächlich auch der einzige Grund :-) :-)
Ich würde hier auch gerne einen gebrauchten Sling kaufen. Da ich nicht so bewandert bin: welche Marken könnt ihr empfehlen?
Aktuell habe ich einen naturfarbenen Sling von Hoppediz. Grundsätzlich mag ich auch die schlichten Slings lieber als die wildgemusterten, aber da gibt es ja vermutlich überall etwas.

Danke Euch!
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1768
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 »

Ich finde Girasol total toll. Alle 3 Tücher die ich davon habe sind kuschelweich und trotzdem stabil und angenehm griffig (also nicht so rutschig).
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1261
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Von Girasol gibt es auf jeden Fall ganz tolle und auch Didymos, Storchenwiege, etc. Es gibt so so viele tolle. Ich an deiner Stelle würde da einfach mal nach Optik gehen und schauen was gefällt (oder was es gebraucht gerade gibt und in dein Budget passt) und wenn du magst fragst du dann hier um Rat bzw. Erfahrungen?
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
Lynn19
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 100
Registriert: 30.01.2019, 21:03

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Lynn19 »

Gute Idee :-)

Nach der Optik habe ich jetzt eins von Hänschen Klein auf der Favoritenliste- hier steht dabei, dass es Leinen ist. Wie bindet sich das?

Dann jeweils Girasol, Didymos (da ist euer Halen ja schon dran :-) ), emeibaby und kokadi.

Kostentechnisch werden alle zwischen 50-65€ angeboten..
Lynn mit dem Großem (3/18) und der Kleinen (3/20)

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1694
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Mandala345 »

Lynn, hast du evtl. irgendwo die Möglichkeit ein Reinleinentuch vorher zu testen bevor du dir das Hänschenklein kaufst? Reinleinen wurde zwar letztes Jahr sehr gehypt, ist aber nicht unbedingt jedermanns Sache

Girasol sind handgewebt und wie schon erwähnt sehr empfehlenswert

Didymos ist ebenfalls toll. Die Modelle können in Ihrer Art allerdings sehr unterschiedlich sein, daher würde ich empfehlen vorher hier nachzufragen wenn du eines für dich ausgewählt hast
Gleiches gilt für Kokadi

Und mit emeibaby habe ich persönlich außer der Trage keine Erfahrung. Soweit ich weiß sind es aber auch sehr gute Tücher
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

Antworten