Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Austausch, Rezepte und Erste Hilfe für die Ernährungsumstellung bei Zöliakie, Milcheiweißunverträglichkeit, Lactoseintoleranz, etc.
Antworten
Benutzeravatar
mrsmurphy
alter SuT-Hase
Beiträge: 2077
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von mrsmurphy »

Ich glaube ja. Ich komme nicht so oft zu lidl. Als erstes gab es das Schokoeis, das mochte er halt gar nicht. War aber auch arg schokoladig.
Bin aber froh, dass diese Sachen rauskommen, sonst war immer alles auf Sojabasis und das vermeide ich aus Prinzip außerhalb der asiatischen Küche
LG Sabine mit Muck (m, 08/13) & Kleiner Adler (m, 07/19), sowie Sternchen (8. Woche, 7/18)
Bild Bild
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

ixcacienfuegos
alter SuT-Hase
Beiträge: 2295
Registriert: 20.07.2014, 18:46

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von ixcacienfuegos »

Wir waren grade in Finnland. Unfassbar, wie viele verschiedene Oatly - Produkte es dort gibt.
LG, ixca mit Minikind (*10/14) und Maikäferchen (* 05/18)
Bild
Bild

Butterblume012
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 10.02.2010, 14:32

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von Butterblume012 »

Eine kurze Frage (ich hab mir den Thread jetzt nicht durchgelesen, weil ich gleich mit dem Kochen beginne und leider zu spät draufgekommen bin, dass ich noch mal recherchieren sollte)
Wenn ich Milchreis mit laktosefreier Milch koche, kann ich das auch essen, auch wenn ich keine Unverträglichkeit hab? Anders gefragt, wenn nur einer in der Familie betroffen ist und ich auf laktosefreie Milch umstelle, können alle davon essen?
Großmaus 09 und Kleinmaus 11

carolina
Profi-SuTler
Beiträge: 3231
Registriert: 20.12.2010, 10:22
Wohnort: CH

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von carolina »

Laktosefrei und Kuhmilcheiweißfrei sind zwei unterschiedliche Dinge.

Wenn Du keine Unverträglichkeiten hast, kannst Da natürlich laktosefrei Milch trinken, warum denn nicht?
Mit der wilden Bande 2010, 2013 und 2015.
Ich nähe mit Brother innovis-100, Babylock Desire3, Bernina L220

DerStoepsel
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 146
Registriert: 29.07.2018, 15:15

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von DerStoepsel »

Liegt denn eine Kuhmilcheiweißallergie oder eine Laktoseintoleranz vor?
Laktosefreie Milch kann man, wenn man keine Kuhmilcheiweißallergie hat, trinken! 😊
🥳😇😎
Sohn Nr. 1: 05/17
Sohn Nr. 2: 03/20

Butterblume012
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 304
Registriert: 10.02.2010, 14:32

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von Butterblume012 »

Ups... das ist also nicht das selbe? Test wurde keiner gemacht, aber es gibt leichte Beschwerden nach Kuhmilchgenuss (hauptsächlich bei Milch und Sahne). Ich wollte jetzt einfach mal ausprobieren ob es mit laktosefreier Milch besser wird.
Aber dann lese ich mich mal in das Thema rein
Danke!
Großmaus 09 und Kleinmaus 11

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3466
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Kuhmilcheiweißunverträglichkeit

Beitrag von sanilii »

Laktosefrei ist ja schonmal ein erster Schritt, kann man ausprobieren und ja, da kann auch ganz normal die ganze Familie mit essen (wie milcheiweißfrei ja auch). Achtung! Je nachdem ob du Milchreis mit Fertigpackungen kochst, kann da auch Laktose bzw Milcheiweiß drin sein.
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Antworten