Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, Cocolin, sTanja

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6432
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von delfinstern »

Tyaris hat geschrieben:
01.08.2020, 18:51
Nach euren Tipps klappt das Tragen auf dem Rücken immer besser. Dafür tauchen neue Fragen auf :oops:
Wohin mit dem Wickelrucksack, wenn der Rücken schon belegt ist :roll:
Wie macht ihr das?
Ich hatte den vorn getragen, ist ein nettes Gegengewicht. Alternativ eine lange Umhängetasche und diese so posutioniert, dass sie unterm Kind hängt (dann geht kein Gurt übers Kind)
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
Yelma
alter SuT-Hase
Beiträge: 2156
Registriert: 17.08.2017, 16:00

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Yelma »

Tyaris hat geschrieben:
01.08.2020, 18:51
Nach euren Tipps klappt das Tragen auf dem Rücken immer besser. Dafür tauchen neue Fragen auf :oops:
Wohin mit dem Wickelrucksack, wenn der Rücken schon belegt ist :roll:
Wie macht ihr das?
Onbag! Ich hatte alle anderen Konstruktionen beim ersten Kind aber Onbag ist die beste! Meine hab ich aus einfachem Canvas ohne Schnickschnack genäht und das taugt mir gut. So ist die Tasche günstig (Kostenpunkt so 20€ - ne gewisse Lauflänge Stoff hab ich wegen Träger gebraucht - könnte aber noch ne zweite nähen) und leicht. Auch ohne Tragling trägt sie sich gut und mit KiWa kann man sie anknoten. Ich frage mich warum nicht alle Taschen so sind, das ist super praktisch :mrgreen:

Man kann auch so einen Bändel-Turnbeutel nehmen und die Bänder einseitig langziehen, das trägt sich auch ganz ok auf dem Tuch, solang nix schweres drin ist. Für Kleinkram Hüfttasche.

Ich muss aber auch sagen mit nur einem Kind hab ich deutlich weniger Kram rumgeschleppt. Jetzt muss das Baby halt mit zum Spielplatz oder in den Zoo oder wandern und braucht dann halt Wickelsachen, Unterlage, Wechselkleidung, Hut - dazu Essen und Trinken für alle und Sandspielzeug und Wechselsachen für die große - das rappelt sich und Schlüssel, Handy, Geld reicht nicht mehr.
🐝Pupselchen 07/2017
🐢Schildkröte 03/2020

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1352
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Ellies »

Ich hab mir nach dem Schnittmuster vom Fluffstore eine Hipfluff genäht, da hat genug reingepasst. Trotzdem hatte ich sehr oft meinen Wickelrucksack dabei weil ich einfach immer so viel Kram und Wechselklamotten und Tücher und und und mit geschleppt habe :D
Aber auch sehr wenig zu Fuß unterwegs hier..
Seh grad in der Vorschau Yelma - genau so viel Zeug hab ich schon mit dem Ersten meistens dabei :D
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1006
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Paprikagemüse »

Cocolin hat geschrieben:
26.07.2020, 19:01
Wir empfehlen bei Tragehilfen ab Kopfkontrolle auf dem Rücken zu tragen.
ich muss das nochmal aufgreifen, wann weiss ich denn sicher, dass 100% Kopfkontrolle da ist? also klar kann ich jetzt noch ein paar Monate warten, irgendwann wird's sogar für mich eindeutig. aber ich würde schon gerne einen früheren Zeitpunkt nutzen. kann man das testen oder so?
2012, 2014, 2016, 2020

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6442
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von pqr »

Yelma hat geschrieben:
01.08.2020, 22:00
Tyaris hat geschrieben:
01.08.2020, 18:51
Nach euren Tipps klappt das Tragen auf dem Rücken immer besser. Dafür tauchen neue Fragen auf :oops:
Wohin mit dem Wickelrucksack, wenn der Rücken schon belegt ist :roll:
Wie macht ihr das?
Onbag! Ich hatte alle anderen Konstruktionen beim ersten Kind aber Onbag ist die beste! Meine hab ich aus einfachem Canvas ohne Schnickschnack genäht und das taugt mir gut. So ist die Tasche günstig (Kostenpunkt so 20€ - ne gewisse Lauflänge Stoff hab ich wegen Träger gebraucht - könnte aber noch ne zweite nähen) und leicht. Auch ohne Tragling trägt sie sich gut und mit KiWa kann man sie anknoten. Ich frage mich warum nicht alle Taschen so sind, das ist super praktisch :mrgreen:

Man kann auch so einen Bändel-Turnbeutel nehmen und die Bänder einseitig langziehen, das trägt sich auch ganz ok auf dem Tuch, solang nix schweres drin ist. Für Kleinkram Hüfttasche.

Ich muss aber auch sagen mit nur einem Kind hab ich deutlich weniger Kram rumgeschleppt. Jetzt muss das Baby halt mit zum Spielplatz oder in den Zoo oder wandern und braucht dann halt Wickelsachen, Unterlage, Wechselkleidung, Hut - dazu Essen und Trinken für alle und Sandspielzeug und Wechselsachen für die große - das rappelt sich und Schlüssel, Handy, Geld reicht nicht mehr.
Bei mir war es so, dass ich beim zweiten Kind eher noch weniger dabei hatte (selbst wenn ich mit beiden unterwegs war).
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Feci
ist gern hier dabei
Beiträge: 92
Registriert: 06.09.2016, 13:10
Wohnort: Iserlohn

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Feci »

pqr hat geschrieben:
02.08.2020, 14:27
Yelma hat geschrieben:
01.08.2020, 22:00
Tyaris hat geschrieben:
01.08.2020, 18:51
Nach euren Tipps klappt das Tragen auf dem Rücken immer besser. Dafür tauchen neue Fragen auf :oops:
Wohin mit dem Wickelrucksack, wenn der Rücken schon belegt ist :roll:
Wie macht ihr das?
Onbag! Ich hatte alle anderen Konstruktionen beim ersten Kind aber Onbag ist die beste! Meine hab ich aus einfachem Canvas ohne Schnickschnack genäht und das taugt mir gut. So ist die Tasche günstig (Kostenpunkt so 20€ - ne gewisse Lauflänge Stoff hab ich wegen Träger gebraucht - könnte aber noch ne zweite nähen) und leicht. Auch ohne Tragling trägt sie sich gut und mit KiWa kann man sie anknoten. Ich frage mich warum nicht alle Taschen so sind, das ist super praktisch :mrgreen:

Man kann auch so einen Bändel-Turnbeutel nehmen und die Bänder einseitig langziehen, das trägt sich auch ganz ok auf dem Tuch, solang nix schweres drin ist. Für Kleinkram Hüfttasche.

Ich muss aber auch sagen mit nur einem Kind hab ich deutlich weniger Kram rumgeschleppt. Jetzt muss das Baby halt mit zum Spielplatz oder in den Zoo oder wandern und braucht dann halt Wickelsachen, Unterlage, Wechselkleidung, Hut - dazu Essen und Trinken für alle und Sandspielzeug und Wechselsachen für die große - das rappelt sich und Schlüssel, Handy, Geld reicht nicht mehr.
Bei mir war es so, dass ich beim zweiten Kind eher noch weniger dabei hatte (selbst wenn ich mit beiden unterwegs war).
So geht's mir auch 😅 Irgendwie hatte ich beim ersten Kind die übliche "Man weiß ja nie"-Mentalität und habe vorsichtshalber den halben Hausstand mitgeschleppt... Jetzt ist es mehr so "Ach, was soll's" geworden 😅 Wechselklamotten habe ich zum Beispiel in vier Jahren genau einmal gebraucht (weil Mäuschen sich als Minibaby im Auto vollgespuckt hat) und im Ernstfall ist entweder der heimische Wickeltisch oder das Auto mit der top bestückten Wickeltasche (müsste die nur mal wieder aktualisieren) immer irgendwie in Reichweite 🤷‍♀️
Mausi (8/16) und Mäuschen (6/19)
* (9/15) und * (2/18) im Herzen

Benutzeravatar
AllerLiebst
alter SuT-Hase
Beiträge: 2297
Registriert: 24.12.2013, 22:47
Wohnort: Nordwesten

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von AllerLiebst »

Ist hier genauso. Beim Köpfchen war ich noch für alles gerüstet. Seit dem Pünktchen nehme ich meist nur noch wenig mit.
Für kurze Wege nutze ich meist nur eine Hüfttasche. Da passt zusätzlich zu Geld, Schlüssel und Handy noch eine Notfall-Windel und eine kleine Packung Feuchttücher rein. Für Ausflüge oder Wanderungen hab ich auch noch eine größere mit etwas mehr Stauraum und Flaschenhaltern. Ansonsten benutze ich im Alltag gern meine Fjällräven Totepack als Handtasche. Darin habe ich einen Kompressionspacksack der einen dünnen LA-Wollbody, eine Unterhose, eine Leggins, ein LA-Shirt, ein Paar WS-Stulpen, ein bis zwei Windeln und eine kleine Cremetube beinhaltet. Die Kleidung ist (mit Ausnahme des Bodys) so gewählt, dass sie von mindestens zwei oder sogar allen drei Kindern getragen werden kann.
Liebe Grüße von A. mit Knöpfchen (05/13) voraus, Pünktchen (11/16) an der Hand und Flöhchen (03/19) im Tuch.

Bunti
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 24.06.2020, 17:17

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Bunti »

Hi ihr, ich habe noch eine Folgefrage zum Wickelkreuzrucksack: nach welcher Bindeanleitung geht ihr da vor? Die auf YouTube sind ja doch sehr unterschiedlich...Habe es jetzt dreimal versucht, davon zweimal abgebrochen und war das andere mal mit dem Ergebnis sehr unzufrieden...
Mit Frosch 07/19

februarkind16
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1808
Registriert: 31.08.2015, 14:34

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von februarkind16 »

Ich bringe ihn auf den Rücken, seile ihn auf die gewünschte Höhe ab, klemme die Stränge zwischen die Beine und Beutel nach. Dann lehne ich meinen Po gegen eine Wand und bringe erst den einen Strang unter Spannung unter meiner Achsel durch nach vorne und dann den zweiten.
Dann die Stränge in eine Hand nehmen und mit der anderen durchs Tuch und strähnchenweise straffen. Dann unter Spannung den Brustknoten machen und schön fest ziehen. Danach werfe ich mir beide Stränge über die Schultern und greife sie hinten als Ganzes, kreuze sie unterm Po und hole sie nach vorne. Dann kommt ein einfacher Knoten.
Jetzt ziehe ich den Brustknoten noch mal nach (diagonal auf beiden Seiten). Durch das lose Tuch werden die Stränge hinten etwas locker, sodass ich die Kanten greifen und auffächern kann. Dann nochmal den einfachen Knoten aufmachen und die Stränge strägnchenweise nachstraffen. Doppelknoten und fertig.

Das ist anders als in den Videos und etwas langwieriger, klappt hier aber super.
Mama mit großem Sohn (02/15) und kleinem Sohn (07/19) und kleinem Sternchen (09/18)

Bunti
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 135
Registriert: 24.06.2020, 17:17

Re: Tragen: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Bunti »

Danke, Februarkind, dann versuche ich es morgen nach deiner Beschreibung ☺️
Mit Frosch 07/19

Antworten