Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
Jeynkey
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Jeynkey »

Habt ihr Bilder von optimal eingewickelten Beinchen bei Dreieck mit Steg ums Kind gewickelt?
Die letzte Woche läuft uns der mumistuhl immer in die Überhose, scheint wir könnten das eindrehen der mulli am Bein noch optimieren, ich weiß bloß nicht recht wie.

Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Vincia »

Mit Bildern kann ich nicht dienen aber genau diese Frage haben wir uns vor einiger Zeit auch gestellt... und sie nicht lösen können, egal wie viele Wickeltipps, Videos etc. ich mir angeguckt habe. Er hat einfach oft so viel gemacht, dass es zur Seite in die Überhose ging. Wir falten jetzt den Drachen und nicht mehr Dreieck mit Steg, da ist eine Kuhle für den Poppes + Röllchen an den Seiten und so läuft es wenigstens nicht mehr jedes Mal in die Überhose. Ansonsten haben wir uns damit angefunden, die Überhose ist ja auch u.a. dafür da...
Mama von Fröschlein *12/2019

Jeynkey
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Jeynkey »

Danke für deine Antwort, bei uns hat es vorher ganz gut geklappt und jetzt läuft es die letzten Tage auch wieder besser, aber den drachen behalte ich im Hinterkopf.

Jeynkey
ist gern hier dabei
Beiträge: 72
Registriert: 01.02.2020, 06:33
Wohnort: Region Hannover

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Jeynkey »

Online lese ich immer so viel von „wir wickeln in dem und dem Takt und wenn Stuhl drin ist“ - wie stelle ich fest, ob Stuhl drin ist? (Ohne reinzuschauen) ist mir da irgendwas entgangen? Sicher, manchmal kann man es hören aber riechen tut man es ja nicht.. so wecken wir unseren Sohn immer abends wenn wir uns Bett gehen und nochmal wickeln.. findet er meist nicht so prickelnd aber in seinem kack zu liegen ist ja doof und schlecht für den popo.

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 686
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Kalimera »

Entweder tatsächlich riechen ;) oder seitlich reinspicken, geht auch mit Taschenlampe/ Handylicht.
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6731
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von delfinstern »

Riechen tut man es durch aus... Nase an die Windel.
Sowohl Mumistuhl als auch später. Nachts kacken aber wohl weniger kinder.
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Vincia
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 118
Registriert: 17.02.2020, 15:37

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Vincia »

Jeynkey hat geschrieben:
26.05.2020, 18:46
Online lese ich immer so viel von „wir wickeln in dem und dem Takt und wenn Stuhl drin ist“ - wie stelle ich fest, ob Stuhl drin ist? (Ohne reinzuschauen) ist mir da irgendwas entgangen? Sicher, manchmal kann man es hören aber riechen tut man es ja nicht.. so wecken wir unseren Sohn immer abends wenn wir uns Bett gehen und nochmal wickeln.. findet er meist nicht so prickelnd aber in seinem kack zu liegen ist ja doof und schlecht für den popo.
Also wir "hören" es tatsächlich in den meisten Fällen. :lol: Wie alt ist er denn? In den ersten Wochen hatte unser Specki in fast jeder Windel Stuhl drinnen, da haben wir auch nachts mehrmals gewickelt aber inzwischen macht er sehr zuverlässig am Morgen beim Aufwachen und tagsüber auch oft mehrmals aber nachts nur noch sehr sehr selten. Daher klappt das hier auch mit der Nachtwindel für viele Stunden sehr gut und die kann ich ihm auch anziehen, wenn er noch bei uns auf dem Sofa eingepennt ist. Ich nehme ihn einfach mit zum Wickeln und oft wacht er dabei gar nicht ganz auf. Er stillt danach nochmal im Bett und döst direkt wieder weg :5:
Mama von Fröschlein *12/2019

Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 4045
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Glöckchen »

Ja, das ist ein "Nachteil" von Stoffis, dass es nicht bei jedem Pipi oder gar Stuhl direkt im ganzen Raum und bis zum Himmel stinkt :lol:
Ein kurzer Blick an der Seite rein ist die sicherste Methode, wenn man es nicht gehört hat.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1690
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von Myla »

Und es gibt auch Kinder, die riechen einfach weniger. Ich hab ein Kind auf der Arbeit, sogar WWW gewickelt, der riecht einfach nicht und der ist 1 1/2 und isst ganz normal. Da haben wir seine Zeiten im Blick und schauen im Zweifel häufiger rein. Und genau, entweder an der Seite, oder von oben, je nachdem was die Kleidung am besten zulässt.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel im Bauch (11/2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

Benutzeravatar
TuB
gehört zum Inventar
Beiträge: 590
Registriert: 22.09.2017, 16:41

Re: Kurze Frage - kurze Antwort (Stoffwindeln)

Beitrag von TuB »

Jeynkey hat geschrieben:
26.05.2020, 18:46
Online lese ich immer so viel von „wir wickeln in dem und dem Takt und wenn Stuhl drin ist“ - wie stelle ich fest, ob Stuhl drin ist? (Ohne reinzuschauen) ist mir da irgendwas entgangen? Sicher, manchmal kann man es hören aber riechen tut man es ja nicht.. so wecken wir unseren Sohn immer abends wenn wir uns Bett gehen und nochmal wickeln.. findet er meist nicht so prickelnd aber in seinem kack zu liegen ist ja doof und schlecht für den popo.
Wie die anderen schon gesagt haben entweder hören (beim Vollstillbaby immer) und haben, wenn wir uns unsicher waren, an der Seite reingespickt.
mit Maus (Januar '17) und Käfer (November '19)

Antworten