Emeibaby plötzlich unbequem?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: Ellies, posy, Cocolin, sTanja

Antworten
Melie734
ist gern hier dabei
Beiträge: 65
Registriert: 08.07.2016, 10:46

Emeibaby plötzlich unbequem?

Beitrag von Melie734 »

Hallo!
Ich trage eigentlich täglich 2-3 Stunden täglich am Stück in der emei auf dem Rücken. Das war bis vor gut ner Woche auch super und meine Lieblingstrage. Vorne geht nur kurz, da schmerzt mir der Nacken und die Schulter schnell.
Jetzt leider auch aufm Rücken. Mir wird fast schlecht, so blöd drückt der Riemen auf den Muskel.
Bei der Manduca ist es besser.
Meine Kleine nimmt ihre Hände immer zwischen ihren Bauch und meinen Rücken oder eine Hand oben raus. Das ist beides unangenehm.
Wie kann ich das ändern. Ich will nun eigentlich keine andere Trage probieren. Das ging die letzten 9 Monate ja auch gut....
Meist vom Handy mit Bub 6/16 und Mädchen 4/19 im Auge. Daher verzeiht Schreibfehler!

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 17926
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Emeibaby plötzlich unbequem?

Beitrag von posy »

Das könnte daran liegen, dass die Träger nicht gut auf deinen Schultern liegen. Achte doch mal darauf, dass sie möglichst weit außen auf deinen Schultern sitzen.

Um die Schultern zu entlasten, kannst Du einerseits einen Brustgurt einsetzen. Außerdem sollte der Hüftgurt Kontakt zum Hüftknochen haben, also relativ tief sitzen.

Schau mal, ob das weiterhilft!
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Melie734
ist gern hier dabei
Beiträge: 65
Registriert: 08.07.2016, 10:46

Re: Emeibaby plötzlich unbequem?

Beitrag von Melie734 »

Danke.
Ein Brustgurt ist doch der schmale Riemen, oder? Den hab ich immer dran.
Ich versuch es nochmal tiefer mit dem Hüftgurt. Hoffentlich hilft das.
Weiter außen an den Schultern geht kaum. Die Träger sind auch arg breit. Ich arbeite beim Tragen im Stall und weiter außen stören die Träger bei der Bewegung.

Bis vor kurzem war das aber alles kein Problem. Da hab ich die Kleine gar nicht wahrgenommen.
Meist vom Handy mit Bub 6/16 und Mädchen 4/19 im Auge. Daher verzeiht Schreibfehler!

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 17926
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Emeibaby plötzlich unbequem?

Beitrag von posy »

Die Bewegung sollen sie auchnicht einschränken. Es klingt für mich so, als bräuchtest du Entlastung an den Schultern. Deswegen hoffe ich, dass die tiefere Position des Hüftgurts etwas bringt.

Ansonsten wäre es vielleicht doch angebzeigt, eine andere Trage auszuprobieren.

Es ist übrigens nicht so selten, dass eine Trage von jetzt auf nachher unbequem wird. So kleine Dinge, wie Du es beschreibst, andere Haltung des Kindes, Wachstumssprung, all' das kann dazu beitragen.
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Immer noch wichtig: Hebammen für Deutschland

Antworten