Überhosen — Wolle vs. PUL

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Antworten
SchwarzwaldMama
gehört zum Inventar
Beiträge: 572
Registriert: 11.07.2018, 16:28
Wohnort: Baiersbronn

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von SchwarzwaldMama »

Laca hat geschrieben:
15.10.2019, 14:17
Heute kam eine gebrauchte Puppi Wollüberhose an. Und ich finde die mega kratzig 😫😱 Kann das sein?
Bekommt man die wieder weich oder ist das Empfindungssache?
Die sollten eigentlich überhaupt nicht kratzig sein, ich habe am Anfang kaum glauben können dass es wirklich Wolle ist weil die so dünn und weich sind.

Eventuell wurden sie falsch gewaschen?

Du kannst es auf jeden Fall mit waschen und ordentlich fetten probieren.
Liebe Grüße von der Schwarzwaldmama mit der Zaubermaus (17.06.2018)
Geliebt, gestillt, getragen und familiengebettet

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Laca »

Probiere ich! So gehts nämlich gar nicht :/

Sagt mal, habt ihr Erfahrung mit Bambino Mio MioSoft? Über die Suche finde ich leider nicht viel raus und ich will sicherheitshalber auch doch noch PUL Überhosen da haben, und die gefallen mir von den Mustern/ Preis/und dass sie nur eine lasche hinten haben.

Von Milovia liest man ja auch ganz viel gutes, allerdings würde ich Klett bevorzugen 😅
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3563
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Glöckchen »

Das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Die haben keine Laschen und keine Verkleinerungssnaps, die Größe 1 fällt ziemlich groß aus, so wie die totsbots peenut in Größe 1. Die Passform finde ich ganz gut, ist so ein bisschen wie die Kreuzung aus milovia und Capri.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Goldhamster »

Wir sind Miosoft Fans der ersten Stunde 😅wir nutzen sie seit Geburt, haben allerdings auch ein großes, moppeliges Kind, deswegen haben die von Anfang an super gepasst. Mittlerweile sind wir bei Größe 2. Die Beinbündchen sind toll und sehr dicht. Ich persönlich mag Klett auch lieber, man muss nur aufpassen, dass der lange Klettverschluss nicht an der Haut scheuert.
Töchterlein 01/19

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Laca »

Goldhamster hat geschrieben:
15.10.2019, 19:34
Wir sind Miosoft Fans der ersten Stunde 😅wir nutzen sie seit Geburt, haben allerdings auch ein großes, moppeliges Kind, deswegen haben die von Anfang an super gepasst. Mittlerweile sind wir bei Größe 2. Die Beinbündchen sind toll und sehr dicht. Ich persönlich mag Klett auch lieber, man muss nur aufpassen, dass der lange Klettverschluss nicht an der Haut scheuert.

Ja, das habe ich nämlich auch oft gelesen, dass der Klett scheuern kann. Kann man das umgehen oder ist das ganz individuell?
Meine Kinder sind bisher auch alle von der Sorte Moppelchen gewesen ;)

Die blümchen Höschenwindeln find ich ja auch noch ansprechend und nicht so teuer.
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Laca »

Glöckchen hat geschrieben:
15.10.2019, 17:33
Das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Die haben keine Laschen und keine Verkleinerungssnaps, die Größe 1 fällt ziemlich groß aus, so wie die totsbots peenut in Größe 1. Die Passform finde ich ganz gut, ist so ein bisschen wie die Kreuzung aus milovia und Capri.

Klingt ja doch ganz gut :)
Die haben hinten eine Lasche, vorne nicht! Kann ich mir bei Buben ganz gut vorstellen, dass das vielleicht von Vorteil ist, wenn ja eh eher nach vorne gepieselt wird und dann keine Lasche vorne nass wird.
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Laca »

Laca hat geschrieben:
15.10.2019, 19:46
Glöckchen hat geschrieben:
15.10.2019, 17:33
Das Preis Leistungsverhältnis stimmt. Die haben keine Laschen und keine Verkleinerungssnaps, die Größe 1 fällt ziemlich groß aus, so wie die totsbots peenut in Größe 1. Die Passform finde ich ganz gut, ist so ein bisschen wie die Kreuzung aus milovia und Capri.

Klingt ja doch ganz gut :)
Die haben hinten eine Lasche, vorne nicht! Kann ich mir bei Buben ganz gut vorstellen, dass das vielleicht von Vorteil ist, wenn ja eh eher nach vorne gepieselt wird und dann keine Lasche vorne nass wird.
Ne Quatsch, die haben vorne die Lasche und nicht hinten 😅
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3563
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Glöckchen »

Die hat keine Laschen!
Vorne ist zwar theoretisch eine, aber die ist nur der Nässeschutz für die Naht vom Klett. Wenn man da was drunter steckt, dann zieht es Feuchtigkeit raus.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

Benutzeravatar
Laca
gehört zum Inventar
Beiträge: 490
Registriert: 01.04.2011, 23:33
Wohnort: zu Hause

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Laca »

Glöckchen hat geschrieben:
15.10.2019, 19:51
Die hat keine Laschen!
Vorne ist zwar theoretisch eine, aber die ist nur der Nässeschutz für die Naht vom Klett. Wenn man da was drunter steckt, dann zieht es Feuchtigkeit raus.

Ach echt?!? Krass, gut zu wissen 😅
Liebe Grüße

***********
Mit meinem wunderbaren großen Mädchen (01/11), meinem klasse Bub (03/13), meinem starken kleinen Mädchen (05/15) und Babybub im Bauch (03/20)

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Überhosen — Wolle vs. PUL

Beitrag von Goldhamster »

Laca hat geschrieben:
15.10.2019, 19:45
Goldhamster hat geschrieben:
15.10.2019, 19:34
Wir sind Miosoft Fans der ersten Stunde 😅wir nutzen sie seit Geburt, haben allerdings auch ein großes, moppeliges Kind, deswegen haben die von Anfang an super gepasst. Mittlerweile sind wir bei Größe 2. Die Beinbündchen sind toll und sehr dicht. Ich persönlich mag Klett auch lieber, man muss nur aufpassen, dass der lange Klettverschluss nicht an der Haut scheuert.

Ja, das habe ich nämlich auch oft gelesen, dass der Klett scheuern kann. Kann man das umgehen oder ist das ganz individuell?
Meine Kinder sind bisher auch alle von der Sorte Moppelchen gewesen ;)

Die blümchen Höschenwindeln find ich ja auch noch ansprechend und nicht so teuer.
Hm, ich achte immer drauf, dass ich das PUL oberhalb vom Klett gut "rausziehe" und es nicht irgendwie nach innen umknickt. Passiert dem Mann öfters, wenn er schnell-schnell macht. Aber Töchterlein ist da generell ziemlich unempfindlich. Das Klett ist auch nicht bockhart, also es gibt keine ernsthaften Verletzungen 😉
Laschen in ÜH habe ich nie genutzt. Aber Glöckchen hat recht, die vordere scheinbare Lasche ist nur der Schutz.
Töchterlein 01/19

Antworten