Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Hauptforum: Trageberatung

Moderatoren: posy, Marla84, sTanja

Benutzeravatar
auri82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1350
Registriert: 12.06.2015, 20:46

Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von auri82 » 26.12.2017, 18:10

Ihr lieben, wir haben ein Problem und ich wäre sehr dankbar für Tips.
Ich habe irgendwie meine Rippe kaputt gehustet, sie ist entweder gequetscht oder gebrochen oder entzündet. Morgen geh ich zum Arzt aber jetzt liegt mein weinendes Baby neben mir und kann ohne tragen nicht einschlafen. Auch die nächsten Tage werde ich wohl oder übel tragen müssen, nachdem der Mann die letzten Tage übernommen hat.
Der Schmerz sitzt direkt unterhalb der rechten Brust. Jeder Druck auf den Brustkorb und jedes anspannen der Bauchmuskeln tut echt weh.
Ich habe einen Flip, einen Onbu (Kind sitzt noch nicht so richtig, zieht sich aber hoch und sitzt auf ihren Füßen), einen Mysol und diverse Tücher und Slings.
Wie könnte ich halbwegs schmerzarm und vor allem ohne meine Rippe noch mehr zu reizen tragen?
Vielen lieben Dank!
Auri mit 2 Mädels 06/2015 und 04/2017

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6741
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von kerstins » 26.12.2017, 18:19

Geht im Sling auf der anderen Seite? Ich habe keine Erfahrung mit kaputter Rippe, aber mit ausgerenkten Rippen. Ich habe mir mein Laufkind in einem solchen Fall (hatte ich öfter mal) mit dem anderen Arm auf dem Rücken gehoben und dann drumrum den Sling gelegt, Rucksack geht auch, wenn du beide Hände gebrauchen kannst. Hast du auch Atemprobleme? Versuche am besten, morgen früh gleich bei einem Arzt zu sein, nimm das Kind mit und mach es dringend!
Gute Besserung
6/12

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 8523
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von koalina » 26.12.2017, 18:42

Gute Besserung!

Spontan würde ich Onbu testen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
auri82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1350
Registriert: 12.06.2015, 20:46

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von auri82 » 26.12.2017, 22:28

Danke ihr beiden!
Sling geht leider nicht, durch die asymetrische Belastung tuts sehr weh :? Ich kriege sie auch grade eh kaum hoch und sicher nicht direkt auf den Rücken.
Onbu scheint mir halt auch ganz gut, ich werde morgen mal probieren ob ich sie da rein bekomme.
Auri mit 2 Mädels 06/2015 und 04/2017

Benutzeravatar
Vronilein
Profi-SuTler
Beiträge: 3289
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von Vronilein » 26.12.2017, 22:43

Ich würde eine eventuell gebrochene Rippe auf keinen Fall belasten. Im schlimmsten Fall verschiebt sich da noch etwas :?
Mit wilder Hummel (05/14) und kleinem Fröschlein (07/18)

Benutzeravatar
Vronilein
Profi-SuTler
Beiträge: 3289
Registriert: 17.11.2013, 21:34

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von Vronilein » 26.12.2017, 22:44

Jetzt war ich zu schnell...

Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung! (())
Mit wilder Hummel (05/14) und kleinem Fröschlein (07/18)

kerstins
Power-SuTler
Beiträge: 6741
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von kerstins » 26.12.2017, 23:38

Naja, wenn es nicht geht, geht es nicht. Das schafft das Baby auch mal - das wird ja eine schreckliche Nacht für dich werden, du Arme. Ich bin mal abends um neun noch in die Notaufnahme, weil es gar nicht mehr ging. Machen konnten die nichts, aber ich hab irgendwas echt tolles gekriegt, so dass mir alles egal war. Das geht aber bestimmt nicht beim stillen.
Hoffentlich kommst du morgen gleich dran beim arzt.
6/12

Benutzeravatar
Dickkopf-Mama
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11505
Registriert: 04.10.2007, 12:33
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von Dickkopf-Mama » 27.12.2017, 07:50

Du arme!!!
Ich hab das vor etlichen Jahren auch mal geschafft...
Bei mir war die Rippe gebrochen. Davon nichts zu belasten, damit sich nichts verschiebt war keine Rede.
Mir wurde gesagt, dass man nur abwarten kann.
Hier im Forum gab es damals wohl auch Erfajrung mit tapen, wenn ich mich recht erinnere.
Mein Hausarzt war leider nicht auf aktuellem Stand, weshalb er mir mit Stillkind nichtmal Schmerzmittel empfohlen hat. Die darfst du nehmen, wenn du stillverträgliche wählst!
Ich hatte nen Reizhusten, Wochen später und bin wegen der tollen Erfahrung nicht zum Arzt, da hab ich es dann geschafft die Rippe nochmal zu brechen. Also lieber informieren was du ggf. nehmen kannst.
Ich wünsche dir gute Besserung!!!
Liebe Grüße von Meike mit drei Dickköpfen ( * 2007),( * 2010) und (*2013)

Das Leben ist schön!
von einfach war nie die Rede :P
Ich tipp dank dem Jüngsten wieder mit Spiderapp, eigentlich bin ich der deutschen Sprache halbwegs mächtig :roll:

koalina
SuT-Legende
Beiträge: 8523
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von koalina » 27.12.2017, 08:00

Wie war die Nacht? Gute Besserung!
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Benutzeravatar
auri82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1350
Registriert: 12.06.2015, 20:46

Re: Wie tragen mit "kaputter" Rippe?

Beitrag von auri82 » 27.12.2017, 14:35

Ja, die Nacht war natürlich entsprechend, aber das meiste hat der beste aller Männer abbekommen, der musste sie ungefähr 6 mal wieder in den Schlaf tragen weil sie ausgerechnet heute ihren 3. Zahn bekommen hat und nicht beim Stillen einschlafen konnte.... :cry:
Die Ärztin war wenig aufschlussreich, sie tippt auf einen Bruch und fand zuerst dass ich am besten nichtmal Heiltee darf ohne den Apotheker dazu genauer zu befragen und nach meinem Hinweis auf Embryotox meinte sie dann naja, wenn die Codein in Einzelfällen erlauben, kann ja gar nichts passieren. :roll: Und überhaupt, mit 8 Monaten kann das Kind doch wohl nachts auf das Stillen verzichten.

Da ich also wohl noch eine Weile damit Spaß haben werde, nehme ich immer noch gerne Tips zum Tragen entgegen, auch dazu ob der Onbu jetzt mal ok ist für das Babykind.

Vielen Dank bis hier hin!
Auri mit 2 Mädels 06/2015 und 04/2017

Antworten