Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt möglich?

Fragen und Antworten rund um das Thema Stillen

Moderatoren: Atsitsa, tania, SchneFiMa, Teazer, deidamaus, bayleaf, Mondenkind

Antworten
wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 22.05.2014, 22:56

Hallo!
danke noch mal an alle die mir mut machen wollen!

------------------------------------------------------------------------

Ok, hier also erstmal die Daten der letzten Tage..

04.03. 2280 g Geburt
21.03. 2840 g Entlassung/U2, ab hier mit Hütchen an Brust gewöhnt
08.04.......... 5-6mal gestillt+ 6x fläschen mit 70-90 ml Pre, Beginn Hütchenabgewöhnung
14.04. 3450 g Beginn mit Dauerstillen + 4 x 80 bis 100 ml
15.04. 3590 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
16.04. 3610 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
17.04. 3630 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
18.04. 3630 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
19.04. 3680 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
20.04. 3720 g,Dauerstillen +3 bis 4 x 80 bis 100 ml
21.04. 3730 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
22.04. 3730 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
23.04. 3750 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
24.04. 3770 g,Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml
25.04. 3820 g, Dauerstillen + 4 x 80 bis 100 ml
25.04 bis 14.5´14 ->,Dauerstillen + 4 x 80 bis 100 ml
14.05.......... mit BES angefangen..
15.05. 4120 g 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x pipi, 1x stuhl
16.05.......... 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x Pipi, 0x stuhl
17.05.......... 6x gestillt + 5x BES (3x100ml + 2x40ml), 5x Pipi, 1x stuhl
18.05.......... 7x gestillt + 4x BES (3x100ml, 1x50ml), 4x Pipi, 1x stuhl
19.05. 4350 g 6x gestillt + 4x BES (4x 100ml), 5xPipi, 0xStuhl
20.05 ->u3 +Impfung, 4300g, 5x gestillt +6x BES (6x100ml), 5x Pipi, 3xStuhl
21.05. 3390g, 5xgestillt + 6xBES(6x100ml), 6xPipi,0x Stuhl

keine ahnung warum die u2 erst später gemacht wurde, vermutlich weil mein kleiner recht lange einen bauchnabel katheter hatte? Auch lag er bis drei tage vor der entlassung auf der intersiv. wegen den daten über den gewichtsverlauf im kh werde ich mich die tage auch bemühen..

lg, wonne

AnnaKatharina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5332
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von AnnaKatharina » 22.05.2014, 23:00

Bist du sicher, dass das bei der Entlassung nicht schon die U3 war?

jusl
Jusl Almighty
Beiträge: 18224
Registriert: 19.03.2007, 10:54
Wohnort: nördlich des Weißwurstäquators

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von jusl » 22.05.2014, 23:20

Hallo Wonne,

danke für Deine Daten - die Zufüttersituation ist jetzt klar.

Könntest Du diese Frage bitte noch beantworten:

jusl hat geschrieben:Nutzt Du den Schnuller täglich? Oder gibt es Tage, an denen es ohne geht? Schläft Dein Baby mit Schnuller im Mund?


Ich hab die Liste noch mal etwas geglättet, bitte nutz diese dann einfach weiter:

04.03. 2280 g Geburt
21.03. 2840 g Entlassung/U2, ab hier mit Hütchen an Brust gewöhnt
08.04.......... 5-6mal gestillt+ 6x fläschen mit 70-90 ml Pre, Beginn Hütchenabgewöhnung
14.04. 3450 g, ab hier Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml Pre per Flasche
15.04. 3590 g,
16.04. 3610 g,
17.04. 3630 g,
18.04. 3630 g,
19.04. 3680 g,
20.04. 3720 g,
21.04. 3730 g,
22.04. 3730 g,
23.04. 3750 g,
24.04. 3770 g,
25.04. 3820 g,
14.05.......... ab hier mit BES statt Flasche
15.05. 4120 g 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x pipi, 1x stuhl
16.05.......... 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x Pipi, 0x stuhl
17.05.......... 6x gestillt + 5x BES (3x100ml + 2x40ml), 5x Pipi, 1x stuhl
18.05.......... 7x gestillt + 4x BES (3x100ml, 1x50ml), 4x Pipi, 1x stuhl
19.05. 4350 g 6x gestillt + 4x BES (4x 100ml), 5xPipi, 0xStuhl
20.05. 4300 g (U3) 5x gestillt + 6x BES (6x100ml), 5x Pipi, 3xStuhl
21.05. 4390 g, 5x gestillt + 6xBES(6x100ml), 6xPipi, 0x Stuhl


Wie kam es denn zu der massiven Steigerung der Zufüttermenge, von 300 auf 600 ml innerhalb von 2 Tagen? Was war los?

wegen den daten über den gewichtsverlauf im kh werde ich mich die tage auch bemühen..

Ja, das wäre gut. Sollte nur ein Anruf sein, bzw. Euer KiA kann die Akte auch einfach vom KH anfordern (falls nicht eh schon geschehen).

LG
Julia

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 23.05.2014, 13:29

AnnaKatharina hat geschrieben:Bist du sicher, dass das bei der Entlassung nicht schon die U3 war?


Ja, da bin ich mir ganz sicher ..ich war bei der U2 im KH dabei und die U3 war letzten Monat am 10.04.!!

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 23.05.2014, 13:56

Könntest Du diese Frage bitte noch beantworten:

jusl hat geschrieben:Nutzt Du den Schnuller täglich? Oder gibt es Tage, an denen es ohne geht? Schläft Dein Baby mit Schnuller im Mund?


ja, das mit dem schnuller ist so´ne sache..
einige tage ohne schnuller gab es zwar schon, nur fing unser kleiner dort an als ersatz den daumen zu nehmen..und da ist mein mann absolut gegen..er hatte wohl selbst als kind große probleme gehabt sich den daumen wieder abzugewöhnen bzw. hat es erst sehr spät geschaft..weshalb er nun auch darauf besteht, das unser kleiner seinen schnuller immer kriegt. aber schlafen tut er nicht damit, bzw nehme ich den schnuller nach dem einschlafen spätestens wieder weg...

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 23.05.2014, 14:47

04.03. 2280 g Geburt
21.03. 2840 g Entlassung/U2, ab hier mit Hütchen an Brust gewöhnt
08.04.......... 5-6mal gestillt+ 6x fläschen mit 70-90 ml Pre, Beginn Hütchenabgewöhnung
14.04. 3450 g, ab hier Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml Pre per Flasche
15.04. 3590 g,
16.04. 3610 g,
17.04. 3630 g,
18.04. 3630 g,
19.04. 3680 g,
20.04. 3720 g,
21.04. 3730 g,
22.04. 3730 g,
23.04. 3750 g,
24.04. 3770 g,
25.04. 3820 g,
14.05.......... ab hier mit BES statt Flasche
15.05. 4120 g 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x pipi, 1x stuhl
16.05.......... 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x Pipi, 0x stuhl
17.05.......... 6x gestillt + 5x BES (3x100ml + 2x40ml), 5x Pipi, 1x stuhl
18.05.......... 7x gestillt + 4x BES (3x100ml, 1x50ml), 4x Pipi, 1x stuhl
19.05. 4350 g 6x gestillt + 4x BES (4x 100ml), 5xPipi, 0xStuhl
20.05. 4300 g (U4) 5x gestillt + 6x BES (6x100ml), 5x Pipi, 3xStuhl
21.05. 4390 g, 5x gestillt + 6xBES(6x100ml), 6xPipi, 0x Stuhl
22.05 4430g , 5x gestillt + 5xBES(5x100ml), 1x Fläschen vom Babysitter mit 120ml (musste leider sein),5x pipi,1x stuhl

meine eltern waren zu besuch und wir haben einige aktivitäten zusammen unternohmen, zusätzlich bin ich gerade dabei einen umzug vorzubereiten ..leider musste ich deshalb aus organisatorischen grunden öfter auf das BES zurückgreifen. Das Problem beim stillen ist immer noch, dass mein kleiner bis an die 2 stunden für eine stillmahlzeit braucht ..um dann für etwa 1 stunde satt und zufrieden zu sein. er trink wirklich sehr langsam (auch beim BES braucht er für 100ml 45-55min) und meine milch scheint auch immetr weniger zu werden (auch ersichtlich bei den letzten Abpumpungen)..

Ich glaube langsam immer mehr, dass ich aufgeben muss und es mit dem Vollstillen einfach nichts mehr wird. leider habe ich nicht mehr die zeit den ganzen tag dauerzustillen und es macht auch nicht den anschein, dass sich die stilldauer einer mahlzeit zukünftig verkürzen lässt...bzw scheint meine milch eh nicht auszureichen.
leider meinte auch der Kia am Di., dass ich mehr zufüttern müsste, da der kleine zu wenig zugenommen hat :( :(

jusl
Jusl Almighty
Beiträge: 18224
Registriert: 19.03.2007, 10:54
Wohnort: nördlich des Weißwurstäquators

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von jusl » 23.05.2014, 15:10

leider meinte auch der Kia am Di., dass ich mehr zufüttern müsste, da der kleine zu wenig zugenommen hat :( :(

Hä?!? :lol: Dein Baby hat in der letzten Woche 310(!) g zugenommen. Das ist überdurchschnittlich(!) viel (und kann in diesem Zeitraum als Zeichen für Überfütterung angesehen werden). In der Zeit von Ende April bis Mitte Mai waren es rund 120 g/Woche, ein völlig normaler Wert in dem Alter. (Quelle)
Von "zu wenig zugenommen" kann da nicht mal ansatzweise die Rede sein.

bzw scheint meine milch eh nicht auszureichen.

Also momentan ganz sicher nicht - wenn Du dauerhaft 600 ml zufütterst, und Dein Baby hat einen Tagesbedarf von irgendwas im Bereich 650-950 ml (Quelle, dann bedeutet das, dass Deine Milchproduktion DERZEIT in der Größenordnung 10-40% des Gesamtbedarfs liegt. Das reicht selbstverständlich nicht. Die Nachfrage bestimmt das Angebot! Wenn Dein Baby schon 600 ml Pre intus hat, dann fällt seine Nachfrage nach Mumi nur noch entsprechend gering aus - entsprechend gering ist die Produktion. Der Schlüssel liegt daher ganz eindeutig darin, die Zufüttermenge zu BEGRENZEN und gleichzeitig an der Verbesserung des Saugverhaltens zu arbeiten.

leider habe ich nicht mehr die zeit den ganzen tag dauerzustillen

Das musst Du auch nicht. "Den ganzen Tag dauerstillen" ist ein Zeichen für eine ungünstige Saugtechnik Deines Babys (diese dürfte im wesentlichen mit der sehr frühen Nutzung künstlicher Sauger, also Hütchen, Flasche, Schnuller, zusammenhängen). Eine ungünstige Saugtechnik ist behandelbar! Das sollten wir machen!..

er trink wirklich sehr langsam (auch beim BES braucht er für 100ml 45-55min)

In welcher Einstellung nutzt Du das BES? Größter Schlauch, Flasche direkt unterm Hals, Zweitschlauch offen? Oder anders?

meine eltern waren zu besuch und wir haben einige aktivitäten zusammen unternohmen, zusätzlich bin ich gerade dabei einen umzug vorzubereiten

Das klingt nach viel Arbeit... Ich bin sicher, dass wir ganz erhebliche Verbesserungen erreichen können - allerdings braucht Dein Baby dabei tatsächlich Deine Unterstützung. Verzicht auf künstliche Sauger, Überprüfung der Einstellung des BES, Arbeiten an der Anlegetechnik.
Hast Du mal über medikamentöse Unterstützung der Milchproduktion nachgedacht, wie im Eingangsposting erwähnt?

LG
Julia

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 26.05.2014, 14:54

04.03. 2280 g Geburt
21.03. 2840 g Entlassung/U2, ab hier mit Hütchen an Brust gewöhnt
08.04.......... 5-6mal gestillt+ 6x fläschen mit 70-90 ml Pre, Beginn Hütchenabgewöhnung
14.04. 3450 g, ab hier Dauerstillen + 3 bis 4 x 80 bis 100 ml Pre per Flasche
15.04. 3590 g,
16.04. 3610 g,
17.04. 3630 g,
18.04. 3630 g,
19.04. 3680 g,
20.04. 3720 g,
21.04. 3730 g,
22.04. 3730 g,
23.04. 3750 g,
24.04. 3770 g,
25.04. 3820 g,
14.05.......... ab hier mit BES statt Flasche
15.05. 4120 g 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x pipi, 1x stuhl
16.05.......... 7x gestillt + 3x BES (3x100ml), 5x Pipi, 0x stuhl
17.05.......... 6x gestillt + 5x BES (3x100ml + 2x40ml), 5x Pipi, 1x stuhl
18.05.......... 7x gestillt + 4x BES (3x100ml, 1x50ml), 4x Pipi, 1x stuhl
19.05. 4350 g 6x gestillt + 4x BES (4x 100ml), 5xPipi, 0xStuhl
20.05. 4300 g (U4) 5x gestillt + 6x BES (6x100ml), 5x Pipi, 3xStuhl
21.05. 4390 g, 5x gestillt + 6xBES(6x100ml), 6xPipi, 0x Stuhl
22.05 4430g , 5x gestillt + 5xBES(5x100ml), 1x Fläschen vom Babysitter mit 120ml (musste leider sein),5x pipi,1x stuhl
23.5 4450g, 7-8x gestillt+ 3xBES (3x100ml Pre) 6x Pipi,1xStuhl
24.05 4490g, 1x gestillt+ 3xBES (1x120ml mumi,2x100mlPre),5xPipi, 0xStuhl

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 26.05.2014, 15:27

jusl hat geschrieben:
leider meinte auch der Kia am Di., dass ich mehr zufüttern müsste, da der kleine zu wenig zugenommen hat :( :(

In der Zeit von Ende April bis Mitte Mai waren es rund 120 g/Woche, ein völlig normaler Wert in dem Alter. (Quelle)
Von "zu wenig zugenommen" kann da nicht mal ansatzweise die Rede sein.

Das beruhigt mich sehr :)..eigtl war meine Hebamme auch soweit immer zufrieden mit seinem Gewicht, trotzdem meinte der Kia er sei noch immer sehr zart und meinte er bekämme zu wenig. Als ich erwähnte,dass der kleine viel spuckt, hat er hat mir sogar angeraten schon in nächster zeit mit Beikost anzufangen..

jusl hat geschrieben:
bzw scheint meine milch eh nicht auszureichen.

Der Schlüssel liegt daher ganz eindeutig darin, die Zufüttermenge zu BEGRENZEN und gleichzeitig an der Verbesserung des Saugverhaltens zu arbeiten.

wieviel sollte ich denn deiner meinung nach zufüttern, wenn eine stillmahlzeit nicht gereicht hat ? und wie kann ich das mit den zufüttern nachts am besten managen ohne stundenlanges stillen??


jusl hat geschrieben:
leider habe ich nicht mehr die zeit den ganzen tag dauerzustillen

Das musst Du auch nicht. "Den ganzen Tag dauerstillen" ist ein Zeichen für eine ungünstige Saugtechnik Deines Babys (diese dürfte im wesentlichen mit der sehr frühen Nutzung künstlicher Sauger, also Hütchen, Flasche, Schnuller, zusammenhängen). Eine ungünstige Saugtechnik ist behandelbar! Das sollten wir machen!..

Ja, in der tat..kann ich denn noch etwas tuhen( außer sauger u. co weglassen) um sein saugveerhalten zu verbessern?

jusl hat geschrieben:
er trink wirklich sehr langsam (auch beim BES braucht er für 100ml 45-55min)

In welcher Einstellung nutzt Du das BES? Größter Schlauch, Flasche direkt unterm Hals, Zweitschlauch offen? Oder anders?

ich nutze die mittlere schlauchdicke, habe die Flasche direkt unterm Hals und den zweitschlauch dabei geschlossen.

jusl hat geschrieben:Hast Du mal über medikamentöse Unterstützung der Milchproduktion nachgedacht, wie im Eingangsposting erwähnt?

Ja habe ich. Ich werde die Tage meinen Frauenarzt mal darauf ansprechen.

LG

wonne
gut eingelebt
Beiträge: 32
Registriert: 11.05.2014, 12:46

Re: Istvoll stillen nach längerem Krankenhausaufenthalt mögl

Beitrag von wonne » 26.05.2014, 15:53

oh sorry ..das mit den zitieren ging etwas daneben..hoffe du siehst trotzdem durch :-/

Antworten