Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Linda89
Profi-SuTler
Beiträge: 3845
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Linda89 » 18.05.2018, 09:56

PS: Messer wetzen ist gar nicht so schwierig.
Sohn Juli 2013 und Tochter Januar 2015

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11145
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Serafin » 18.05.2018, 10:02

Porzellanmesser. Nix anderes mehr. Wird net stumpf.
kleiner Maulwurf 12/15

Benutzeravatar
hej-da
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10600
Registriert: 24.04.2010, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von hej-da » 18.05.2018, 14:14

Ich mag unsere Tuppermesser auch sehr gerne.
Großzwerg 6/2009, Kleinzwerg 5/2012

Benutzeravatar
Linda89
Profi-SuTler
Beiträge: 3845
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Linda89 » 18.05.2018, 14:46

Serafin hat geschrieben:
18.05.2018, 10:02
Porzellanmesser. Nix anderes mehr. Wird net stumpf.
Ist Porzellan und Keramik das gleiche? (Sorry, falls es eine dumme Frage ist :oops: )

Wenn ja, was hast du da? Ich hatte mal ein paar Keramikmesser, die waren super. Aber IMMER ist bei allen der Griff in der Spülmaschine nach ca. 10mal spülen kaputt gegangen.
Sohn Juli 2013 und Tochter Januar 2015

Benutzeravatar
Angua
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 692
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Angua » 18.05.2018, 15:57

Linda89 hat geschrieben:
18.05.2018, 14:46
Ist Porzellan und Keramik das gleiche? (Sorry, falls es eine dumme Frage ist :oops: )
es dürfte das gleiche gemeint sein. Porzellan ist eine Keramikart. Und nein, das ist keine dumme Frage.
Linda89 hat geschrieben:
18.05.2018, 14:46
Wenn ja, was hast du da? Ich hatte mal ein paar Keramikmesser, die waren super. Aber IMMER ist bei allen der Griff in der Spülmaschine nach ca. 10mal spülen kaputt gegangen.
:shock:
Gute Messer gehören auch nicht in die Spülmaschine.
Wir sind zu viert: N. kam 11/2014, M. 12/2017.
Gestillt werden beide, im großen Bett schlafen dürfen sie auch beide, aber die Große muss schon laufen, der Kleine wird getragen.

Benutzeravatar
Linda89
Profi-SuTler
Beiträge: 3845
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Linda89 » 18.05.2018, 16:45

Messer, die mich aushalten sollen, müssen in die Spülmaschine dürfen. Mein über zehn Jahre altes Tupper Messer hat das bisher gut überlebt :)
Sohn Juli 2013 und Tochter Januar 2015

Benutzeravatar
lunchen78
Miss SuTiversum
Beiträge: 13943
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von lunchen78 » 18.05.2018, 18:03

Messer gehören niemals in die Spülmaschine, auch die von Tupperware nicht. Meine nicht so teuren Ikea-Messer werden immer gleich abgespült, seit mir mal jemand gesagt hat, dass Säuren, Zwiebeln etc nicht gut für die Klingen sind und ab und zu geschärft. Und immer in den Messerblock, nicht nebeneinander in die Schublade.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008
MaRaMo

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11145
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Wer kann mir ein gutes Küchenmesser empfehlen?

Beitrag von Serafin » 19.05.2018, 13:05

Linda89 hat geschrieben:
18.05.2018, 14:46
Serafin hat geschrieben:
18.05.2018, 10:02
Porzellanmesser. Nix anderes mehr. Wird net stumpf.
Ist Porzellan und Keramik das gleiche? (Sorry, falls es eine dumme Frage ist :oops: )

Wenn ja, was hast du da? Ich hatte mal ein paar Keramikmesser, die waren super. Aber IMMER ist bei allen der Griff in der Spülmaschine nach ca. 10mal spülen kaputt gegangen.
Jupp, ist das gleiche. Wir haben Kyocera. Mein Vater hat vor mindestens 15 Jahren, eher 20, das erste aus Japan mitgebracht. Das gab's damals hier noch gar nicht. Das war schon ziemlich gut. Vor 5 Jahren hat man dann langsam gemerkt, dass es nicht mehr so gut ist. Aber es war immer noch schärfer als die normalen Messer, die wir hatten. Deswegen haben wir die gleiche Marke nochmals genommen. Und man merkt, dass sich da auch nochmals was getan hat. Wir haben eine. Fingerlanges Messer, das reicht für das meiste.
Und wir spülen es immer sofort ab, da wir nur zwei haben. Und es war auch schon oft im Spüler.
Was du nicht tun solltest, ist, es mit anderen Metallsachen in einer Schublade zu lagern. Das macht sie stumpf. Wir haben ein extra Fach in der Besteckschublade dafür.

Und Mittlerweile kann man die Dinger wohl auch einschicken zum scharf schleifen, so sie wirklich Mal schartig werden.
kleiner Maulwurf 12/15

Antworten