Kurze Frage - kurze Antwort

Basteltipps, Handarbeiten, sonstige Freizeitaktivitäten mit und ohne Kind(er)

Moderatoren: frau schneider, gartenbritta, Xapor

Benutzeravatar
NataschaZ
alter SuT-Hase
Beiträge: 2643
Registriert: 27.09.2015, 10:07
Wohnort: ganz im Westen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von NataschaZ » 18.05.2018, 09:37

sanilii hat geschrieben:
17.05.2018, 20:01
Es soll kleiner werden - das Lieblingshemd von der Erbsenprinzessin.
Schwierig da ein andere SM zu finden, dass kleiner ist. Hast Du mal ein passendes Hemd/Shirt auf den Schnitt gelegt? Meiner Tochter hätte die Mehrweite in dem Alter nicht geschadet, so dass Kürzen gereicht hätte.
Gruß Natascha
mit großem Mäuserich und kleiner (9/15) Maus

Joju
gehört zum Inventar
Beiträge: 476
Registriert: 28.12.2017, 18:28

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Joju » 18.05.2018, 09:40

Kürzen reicht dort nicht würde ich denken. Es ist schon recht weit. Ich selbst habe die kleinste Größe genäht und Sohnemann trägt eigentlich 80 und es fällt dennoch sehr luftig aus. Wenn müsste es eher schmaler werden als kürzer.
Wintermädchen 08.01.2015
Weihnachtsjunge 25.12.2016

Benutzeravatar
lunchen78
Miss SuTiversum
Beiträge: 13954
Registriert: 18.06.2007, 12:52
Wohnort: Nähe von München

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von lunchen78 » 18.05.2018, 09:58

Regenbogenmarion hat geschrieben:
17.05.2018, 09:57
Regenbogenmarion hat geschrieben:
16.05.2018, 22:04
Jetzt hab ich Topflappen fertig, aber Polyestergarn verwendet. Trau mich nicht zu testen- war jetzt alles für die Katz oder hält das Garn das aus?
Nochmals fragen muss- kann ich mit Polyestergarn hitzebeständige Topflappen nähen oder muss es Baumwollgarn sein?

:oops:
Ich nutze ausschließlich Polyestergarn und hatte noch nie Probleme bei den Topflappen. Ich bügele die Nähte ja auch mit höchster Stufe.
O. 18.Mai 2006
M. 26.Februar 2008
MaRaMo

Sia
gehört zum Inventar
Beiträge: 447
Registriert: 14.12.2012, 13:23

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sia » 19.05.2018, 15:48

Vielleicht hat ja von euch noch jemand nen Tipp... Ich wollte mir grad die Ärmelerweiterung zum klimperkleinen Trägerkleid noch mal ausdrucken, da ich damals beim ersten Mal schon Schwierigkeiten mit der Darstellung der Linien hatte.
Die Linien von den Ärmelschnittteilen werden nur ganz fein bis gar nicht gedruckt. Die übrigen Schnitteile und die Schrift werden ganz normal dargestellt. Ich drucke aus dem Acrobat Reader.
Wenn ich aus dem Browser direkt drucke passt zwar die Darstellung der Linien aber die Skalierung nicht...
Ich hatte das Problem beim ersten Ausdrucken auch schon, aber die entscheidenden Größen waren erkennbar. Daher hab ichs so gelassen. Habs damals von verschiedenen PCs aus probiert.
Hat jemand ne Idee woran es liegen könnte?
Sia
mit Rasselbande 12/10, 7/12, 10/14 und 9/17

lialuna
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1409
Registriert: 23.11.2014, 11:35

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von lialuna » 19.05.2018, 19:08

Sia, das ist bei mir ganz genau so. Hab leider auch keinen Tipp. Bisher waren meine benötigten Größen auch abgebildet....


Ich hab auch eine Frage: Wenn ich bei einem Schnitt, bei dem 1 cm Nahtzugabe enthalten ist, statt der vorgesehen Belege an Hals und Armloch, einfassen will; muss ich dann noch 1 cm wegnehmen am Arm und Halsauschnitt? Der Träger kommt mir dann recht schmal vor, aber eigentlich müsste das stimmen, oder?
Große Zwergin 12/12 & Kleine Zwergin 08/15

Maschinen: W6 N5000, Babylock Enlighten, BLCS und Silhouette Cameo 3

Meritra
alter SuT-Hase
Beiträge: 2079
Registriert: 02.01.2014, 15:30

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Meritra » 19.05.2018, 19:49

Hm, am Halsausschnitt macht man doch meistens keine Nahtzugabe, oder? Von daher würde ich davon ausgehen, dass man da keine Nahtzugabe raus rechnen muss.

Ich muss auch noch einmal was fragen. Ich habe ja die Babylock Enlighten und da stellt sich die Fadenspannung ja automatisch ein. Wenn ich allerdings etwas am Differential verstelle (das mache ich meist, um einen Saum vorzubereiten), stimmt danach jedes Mal die Spannung nicht mehr und ich muss komplett neu einfädeln. Ist das normal, oder muss ich beim Verstellen irgendwas beachten?
Mit Tochter, geboren am 28.10.2013

Sia
gehört zum Inventar
Beiträge: 447
Registriert: 14.12.2012, 13:23

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Sia » 19.05.2018, 20:00

Ich konnte jetzt bei meinen Eltern aus einem anderen Browsee raus drucken. Bei Chrome kann man beim Drucken die Seitenanpassung abwählen, dann stimmt die Skalierung.
Sia
mit Rasselbande 12/10, 7/12, 10/14 und 9/17

Abua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1188
Registriert: 03.04.2008, 19:40
Wohnort: Mittelrhein

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Abua » 19.05.2018, 22:03

Ich hatte auch schon das Problem. Ein anderer PDF-Reader hat bei mir geklappt.
ClauWi Trageberaterin (GK 06/11)

Benutzeravatar
NataschaZ
alter SuT-Hase
Beiträge: 2643
Registriert: 27.09.2015, 10:07
Wohnort: ganz im Westen

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von NataschaZ » 19.05.2018, 22:54

lialuna hat geschrieben:
19.05.2018, 19:08
Ich hab auch eine Frage: Wenn ich bei einem Schnitt, bei dem 1 cm Nahtzugabe enthalten ist, statt der vorgesehen Belege an Hals und Armloch, einfassen will; muss ich dann noch 1 cm wegnehmen am Arm und Halsauschnitt? Der Träger kommt mir dann recht schmal vor, aber eigentlich müsste das stimmen, oder?
Klingt für mich richtig.
Gruß Natascha
mit großem Mäuserich und kleiner (9/15) Maus

Benutzeravatar
Schneekugel
Profi-SuTler
Beiträge: 3605
Registriert: 21.06.2010, 23:00
Wohnort: CH

Re: Kurze Frage - kurze Antwort

Beitrag von Schneekugel » 19.05.2018, 22:58

Würde auch sagen, dass dies weg müsste mit einer Einfassungen. Mit dem Beleg wäre es ja um den cm schmäler, da man die nz ja dann innen der Kante hat.
Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum!*kwhwnv*
Fröschli 06/09, Krümelchen 03/2013 und Klopfer Herbst 2016

Antworten