Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Alles rund um die Stoffwindel, egal ob Strick- oder Pocketwindel, gekauft oder selbstgemacht...
Benutzeravatar
IdieNubren
Power-SuTler
Beiträge: 6514
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von IdieNubren »

Umgedacht hat geschrieben: 24.10.2022, 15:58 Das ist ein Missverständnis Glöckchen. Wir waschen unsere normale Wäsche immer im Ecomodus und deswegen war ich zögerlich was dazu zu schmeißen. Saugeinlagen wasche ich bei 60 Grad mit Vorwäsche.
Glöckchen hat dich glaub ich schon richtig verstanden, vom eco Modus wird eigentlich eher abgeraten weil er nur öko vorgaukelt und einfach ne unzureichende waschleistung bringt. Also lieber normal und auf 30 statt 40, bringt zb Stromverbrauch viel mehr.

Ich hab die ÜH übrigens 5,5 Jahre mit den windeln auf 60 Grad mitgewaschen, nach 2-2,5 waren wurden immer welche undicht, ich hatte aber eher falsche lagerung im Verdacht. Ich fands aber bei 2,5 auch nicht soo schlimm.
Idie mit (06/16), (04/18) und (09/20)
Benutzeravatar
Valeska
Dipl.-SuT
Beiträge: 4364
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Valeska »

Ich hab noch nie nen extra Spülgang am Ende gemacht.
Vorweg, ja manchmal: wir schmeißen dann die dreckigen Windeln zuerst rein, einmal spülen, restliche Wäsche dazu, normales Waschprogramm. Extra Wasser - fast nie, extra Spülgang - nie. 🤷
Valeska mit Adventkind 2019 und Septemberkind 2022

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...
Benutzeravatar
Valeska
Dipl.-SuT
Beiträge: 4364
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Valeska »

Und insbesondere bei den Überhosen braucht es das doch alles nicht - die saugen ja nicht.
Vielleicht hab ich das Problem wirklich noch nicht verstanden :lol:
Ich mach Einlagen gern bei 60 Grad (geht auch mal bei 40, muffelte aber dann nach ner Weile) und mir vielen Umdrehungen.
PUL-Überhosen kommen einfach irgendwo dazu. Im Wäschenetz und mit reduzierter Schleuderzahl (Milovia sagt 800, unsere Maschine kann nur 900, also nehme ich das, wenn ich dran denke ...). Soll die restliche Wäsche rasch trocknen, fisch ich nur schnell das Wäschenetz raus und lass den Rest nochmal auf 1400 U kreisen.
Valeska mit Adventkind 2019 und Septemberkind 2022

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...
Benutzeravatar
Glöckchen
Dipl.-SuT
Beiträge: 5207
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Glöckchen »

IdieNubren hat geschrieben: 24.10.2022, 16:03
Umgedacht hat geschrieben: 24.10.2022, 15:58 Das ist ein Missverständnis Glöckchen. Wir waschen unsere normale Wäsche immer im Ecomodus und deswegen war ich zögerlich was dazu zu schmeißen. Saugeinlagen wasche ich bei 60 Grad mit Vorwäsche.
Glöckchen hat dich glaub ich schon richtig verstanden, vom eco Modus wird eigentlich eher abgeraten weil er nur öko vorgaukelt und einfach ne unzureichende waschleistung bringt. Also lieber normal und auf 30 statt 40, bringt zb Stromverbrauch viel mehr.
Ich war mir nicht ganz sicher, wie es gemeint war, und hab es daher versucht etwas allgemein zu halten.
Vielleicht nochmal ganz allgemein: Eco Modi bei Spül- und Waschmaschinen sind grober Unfug.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17 und einen Schützling von 08/18
Benutzeravatar
Valeska
Dipl.-SuT
Beiträge: 4364
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Valeska »

Hast du dafür eine Quelle, Glöckchen?
Valeska mit Adventkind 2019 und Septemberkind 2022

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...
Maikäferchen19
alter SuT-Hase
Beiträge: 2063
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Maikäferchen19 »

Ich möchte das Windelwaschen und Waschen allgemein nochmal überdenken und hoffe auf Tipps.
Bisher haben wir für die Windeln meistens flüssiges Sensitivwaschmittel ohne Duft und ohne Enzyme (Tan*dil von Al*di) + Hygienespüler sensitiv (Aldi oder dm) verwendet. Kürzlich wurde ich darauf hingewiesen, dass der Hygienespüler nicht so toll wäre.
Was mach ich denn dann? Einfach weglassen oder ist das keine gute Idee?
Sauerstoffbleiche hab ich gelesen, aber das wäre schlecht für bunte Handtücher, die wir mitwaschen, oder?
Meistens lassen wir die Windeln einmal spülen, packen dann die restliche 60°Wäsche dazu und waschen im Hygieneprogramm (mein Mann nimmt auch manchmal andere Programme).
Gibt es ein Waschmittel, was ich sowohl für die Windeln als auch für unsere normale 30/40° Wäsche verwenden kann (da nutzen wir bisher Pulverwaschmittel, haben aber keine Lieblingssorte, gerne wenig/ohne Duft)?
... glücklich mit dem Knuffi (05/19) und dem Purzelchen (02/22)
Benutzeravatar
Valeska
Dipl.-SuT
Beiträge: 4364
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Valeska »

Hygienespüler wird doch wie Weichspüler verwendet und nicht mehr ausgespült?! Das würde ich ja nie dauerhaft, ohne Not und zusätzlichen Spülgang an Windeln (die lange und feucht an Babyhaut liegen) benutzen.
Wir haben Pulverwaschmittel. Zwei Verschiedene: Voll- (mit Bleiche, dm sensitiv) und Color-Waschmittel. Wir schmeißen auch Windeln und Handtücher zusammen, auch die bunten, und nehmen das Vollwaschmittel. Wirklich entfärbt wird Buntes dadurch nicht und wenn ein 15 Jahre altes farbiges Handtuch dadurch seine eh nicht mehr vorhandene Farbbrillianz verliert, ist mir das auch ziemlich egal 🙈
Bei Kleidung insbes. selbstgenähter ist mir die Farbe schon wichtiger, daher Color-Waschmittel.
Wenn du nur Color-Waschmittel kaufen willst, kannst du Sauerstoffbleiche separat kaufen (Heitmann im dm) und dazu dosieren. Kommt von der Anzahl der Packungen halt aufs gleiche raus, ob ich 2x Waschmittel oder 1x Waschmittel und 1x Bleiche da stehen hab. Aber 2x Waschmittel ist leichter zu verwenden.
Valeska mit Adventkind 2019 und Septemberkind 2022

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9651
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von delfinstern »

Maikäferchen19 hat geschrieben: 09.12.2022, 09:50 Ich möchte das Windelwaschen und Waschen allgemein nochmal überdenken und hoffe auf Tipps.
Bisher haben wir für die Windeln meistens flüssiges Sensitivwaschmittel ohne Duft und ohne Enzyme (Tan*dil von Al*di) + Hygienespüler sensitiv (Aldi oder dm) verwendet. Kürzlich wurde ich darauf hingewiesen, dass der Hygienespüler nicht so toll wäre.
Was mach ich denn dann? Einfach weglassen oder ist das keine gute Idee?
Sauerstoffbleiche hab ich gelesen, aber das wäre schlecht für bunte Handtücher, die wir mitwaschen, oder?
Meistens lassen wir die Windeln einmal spülen, packen dann die restliche 60°Wäsche dazu und waschen im Hygieneprogramm (mein Mann nimmt auch manchmal andere Programme).
Gibt es ein Waschmittel, was ich sowohl für die Windeln als auch für unsere normale 30/40° Wäsche verwenden kann (da nutzen wir bisher Pulverwaschmittel, haben aber keine Lieblingssorte, gerne wenig/ohne Duft)?
Ich nutz DM ultra senitiv. Gibts als Pulver in für Buntwäsche und für Weißes.
Ich wasch auch bunte Windeln damit oder handtücher. Da merk ich ehrlich gesagt nicht, dass sie heller sind. 3x in der Sonne aufgehängt, bleicht mehr.... Und bei Handtücher oder Bettwäsche ist es mir auch völlug egal, Hauptsache es ist sauber.
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Maikäferchen19
alter SuT-Hase
Beiträge: 2063
Registriert: 16.08.2019, 10:55

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von Maikäferchen19 »

Okay, das gefällt mir 😊. Dann sollten wir die Windeln auf jeden Fall mit Waschmittel mit Bleiche waschen aber müssen sonst gar nichts noch dazu machen?
Manche Anleitungen oder Erklärungen sind so kompliziert 🙈
Bisher haben wir den Großteil der Windeln über einen Windelservice und waschen eher selten mal selbst (deshalb auch noch nicht soo viel Erfahrung und Gedanken dazu). Wir sind am Überlegen, mehr eigene Windeln zu verwenden. Inzwischen haben wir nämlich trotzdem einiges an eigenen Windeln angeschafft oder genäht und würden es bestimmt hinkriegen, selbst zu waschen 😅
... glücklich mit dem Knuffi (05/19) und dem Purzelchen (02/22)
delfinstern
SuT-Legende
Beiträge: 9651
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Windeln waschen; Waschmittelwahl etc.

Beitrag von delfinstern »

Ich wasch nur mit dm sensitiv vollwaschmittel. Nix dazu. (außer antikalk, aber das liegt am harten Wasser. Ich hab keine Lust da das Waschmittel höher zu dosieren). Im hygiene 60°C programm mit Vorwäsche und Wasserplus
Liebe Grüße
Delfin*
mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18)und Delfinmini(5/21) *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung
Antworten