Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
Benutzeravatar
Jamelek
Profi-SuTler
Beiträge: 3292
Registriert: 26.04.2013, 22:12
Wohnort: Umland von Berlin

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Jamelek » 08.10.2017, 21:39

Hat jemand einen guten Tip für einen Mittelalterroman? Sollte sich eher um das Leben von Frauen drehen, eher weniger um Ritterkämpfe und co. Sämtliche Hebammenromane kenne ich glaube ich schon, Wanderhure auch alle Romane durch. Sowas in der Art.
Bild



Bild
Jamelek
Alleinerziehend mit 2 wundervollen Jungs

Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3151
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von rueckenwind » 08.10.2017, 22:00

Ich habe ja "die Päpstin" sehr gerne gelesen, falls du es nicht kennst wäre das vielleicht was.
T. mit Rumpeltochter (04.11) und Purzelsohn (08.13)

Benutzeravatar
June
Dipl.-SuT
Beiträge: 5102
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von June » 08.10.2017, 22:03

Die Eleganz des Igels ist eines meiner Lieblingsbücher. Schade, dass es hier so schlecht wegkommt.
Ich lese momentan die Clifton-Saga von Jeffrey Archer.
Bild
*1/2018
*3/2018
Osterhäschen *3/2019

Benutzeravatar
Spessarträuberin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 27.08.2013, 00:56

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Spessarträuberin » 08.10.2017, 22:06

Oh ja, die Päpstin war super. Die Säulen der Erde fand ich ganz ganz toll, ist aber schon alt. Kennst du wahrscheinlich schon.

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Grüße von der Spessarträuberin mit großem (2013) und kleinem Sohn (2015)

Live every moment - laugh every day - love beyond words.

Benutzeravatar
Spessarträuberin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 27.08.2013, 00:56

Re: RE: Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Spessarträuberin » 08.10.2017, 22:08

June hat geschrieben:Die Eleganz des Igels ist eines meiner Lieblingsbücher. Schade, dass es hier so schlecht wegkommt.
Ich lese momentan die Clifton-Saga von Jeffrey Archer.
Die Clifton-Saga hört sich ja interessant an. Liest du sie im Original?

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Grüße von der Spessarträuberin mit großem (2013) und kleinem Sohn (2015)

Live every moment - laugh every day - love beyond words.

Batinka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1289
Registriert: 21.08.2013, 21:31

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Batinka » 08.10.2017, 22:24

Clifton Saga habe ich nach Band 3 aufgehört, da war für mich eigentlich schon nach Band 2 die Luft raus- leider.

Mittelalter: gerade habe ich „Das Geheimnis der Maske“ gelesen und fand es super.
Viele Grüße von Batinka mit großem Mädel 4/13, kleinem Mädel 9/15 und Pünktchen 11/18

Benutzeravatar
June
Dipl.-SuT
Beiträge: 5102
Registriert: 07.02.2011, 17:37

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von June » 08.10.2017, 22:30

Nein, leider auf Deutsch. Ich war einen Tag vor dem Urlaub in der Buchhandlung und habe mir Band 1 gekauft. 24 Stunden später am Hamburger Bahnhof hatte ich es mehr als halb durch und mir Band 2 noch mitgenommen. Jetzt bleibe ich bei der deutschen Ausgabe.
Bild
*1/2018
*3/2018
Osterhäschen *3/2019

Benutzeravatar
Spessarträuberin
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 644
Registriert: 27.08.2013, 00:56

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Spessarträuberin » 08.10.2017, 23:31

Ja, Folgebände in der anderen Sprache mag ich auch nicht.
Mal sehen, ob ich mir da die ersten Bände zu Weihnachten wünsche.
Findest du auch die späteren Bände schlechter?

Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
Grüße von der Spessarträuberin mit großem (2013) und kleinem Sohn (2015)

Live every moment - laugh every day - love beyond words.

Benutzeravatar
coccolone
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7501
Registriert: 13.04.2007, 18:12
Wohnort: home is where the ❤ is

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von coccolone » 09.10.2017, 09:57

Jamelek hat geschrieben:Hat jemand einen guten Tip für einen Mittelalterroman? Sollte sich eher um das Leben von Frauen drehen, eher weniger um Ritterkämpfe und co. Sämtliche Hebammenromane kenne ich glaube ich schon, Wanderhure auch alle Romane durch. Sowas in der Art.
Ich mag die Bücher von Sandra Lessmann und Mel Starr sehr gerne. Vielleicht sind die ja auch was für dich?
"You can't start a new chapter in your life, if you keep re-reading the last one."

bisi
Dipl.-SuT
Beiträge: 5012
Registriert: 04.08.2008, 19:12
Wohnort: Düsseldorf

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von bisi » 09.10.2017, 11:02

Ich lese gerade "Wann wird es endloch wieder so, wie es nie war" von Joachim Meyerhoff. Gefällt mir bisher gut, ich finde es fängt gut das Pendeln zwischen den Polen in der Psychiatrie ein. Bin aber noch nicht allzu weit.

Danach wollte ich mir aus aktuellem Anlass Ishiguro zu Gemüte führen, aber es ist sowohl im Laden als auch bei den Verlagen kurzfristig alles vergriffen :shock: Sowohl im Original als auch die deutschen Übersetzungen. Zumindest die beiden Titel, die ich haben wollte.

"Die Eleganz des Igels" fand ich übrigens großartig. Genau um das, was an der Erzählsprache so störend und anstrengend ist, ging es für mich im Buch. Muss ich bei Gelegenheit auch nochmal lesen.
... mit der Großen (12/2009) und der Kleinen (10/2012)

Antworten