Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
chriss
alter SuT-Hase
Beiträge: 2080
Registriert: 01.10.2010, 10:40
Wohnort: Villach

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von chriss »

Jo Nesbo- Messer - ein neuer Fall für Harry Hole
Chris mit J 9/10, und S 03/13

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3780
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Kerstin »

Ich habe gerade so Lust auf einen historischen Roman (mind. 500 Seiten). Was gibt es denn Neueres auf dem Büchermarkt? Könnt ihr was empfehlen?
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Benutzeravatar
Sarasu
Profi-SuTler
Beiträge: 3254
Registriert: 23.02.2013, 17:53

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sarasu »

Rebecca Gablé: "Die fremde Königin" ist recht neu. Liegt hier noch ungelesen rum, ist aber bestimmt wieder gut wie alles von ihr.
Sohn L. Juli 2010 und Tochter E. August 2014, Sommersternchen 2013

Bild
In der Weite des Meeres sieht man die gesegelte Meile nicht. Aber sie ist gesegelt!

ivi
hat viel zu erzählen
Beiträge: 204
Registriert: 07.04.2008, 20:09
Wohnort: Bayern

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von ivi »

Gerade angefangen: "Die Weisheit der Wölfe" von Elli H. Radinger

Mir gefällt ihr Schreibstil sehr und Wölfe faszinieren mich einfach.

Benutzeravatar
Toony
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1878
Registriert: 24.05.2013, 17:51

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Toony »

Die Walfänger in von Ines Thorn habe ich diesen Sommer mit Begeisterung gelesen. Sylt, 18. Jahrhundert. Allerdings nur 350 Seiten.

Ich habe jetzt den kompletten Artemis Fowl durch und überlege selbst, womit es bei mir weitergehen könnte. Vielleicht auch wieder historisch?
Toony mit Zwerg (11/12), Maus (12/14) und Schnecke (01/18)

Benutzeravatar
mrsmurphy
alter SuT-Hase
Beiträge: 2020
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von mrsmurphy »

Toony hat geschrieben:
11.11.2019, 20:17
Die Walfänger in von Ines Thorn habe ich diesen Sommer mit Begeisterung gelesen. Sylt, 18. Jahrhundert. Allerdings nur 350 Seiten.

Ich habe jetzt den kompletten Artemis Fowl durch und überlege selbst, womit es bei mir weitergehen könnte. Vielleicht auch wieder historisch?
Hast du die Flüsse von London Reihe schon gelesen?
LG Sabine mit Muck (m, 08/13) & Kleiner Adler (m, 07/19), sowie Sternchen (8. Woche, 7/18)
Bild Bild

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
Toony
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1878
Registriert: 24.05.2013, 17:51

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Toony »

mrsmurphy hat geschrieben:
11.11.2019, 22:41
Toony hat geschrieben:
11.11.2019, 20:17
Die Walfänger in von Ines Thorn habe ich diesen Sommer mit Begeisterung gelesen. Sylt, 18. Jahrhundert. Allerdings nur 350 Seiten.

Ich habe jetzt den kompletten Artemis Fowl durch und überlege selbst, womit es bei mir weitergehen könnte. Vielleicht auch wieder historisch?
Hast du die Flüsse von London Reihe schon gelesen?
Danke für den Tipp, das passt gut in mein Beuteschema und ich kenne es noch nicht!
Toony mit Zwerg (11/12), Maus (12/14) und Schnecke (01/18)

Benutzeravatar
mrsmurphy
alter SuT-Hase
Beiträge: 2020
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von mrsmurphy »

Gerne! Ich hatte bisher nur ne Leseprobe, meiner Mama hats gut gefallen
LG Sabine mit Muck (m, 08/13) & Kleiner Adler (m, 07/19), sowie Sternchen (8. Woche, 7/18)
Bild Bild

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1684
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sandtiger »

Morgen mehr - Tilman Rammstedt
Mein Mann hatte das gekauft und in seinem Urlaub gelesen und mir wärmstens empfohlen. Ich finde es sehr originell bisher und der Schreibstil ist irgendwie mal was ganz anderes und ich musste an vielen Stellen schon ziemlich lachen. Allerdings meinte mein Mann, ich soll bloß nicht im Internet danach suchen oder über den Inhalt etc. lesen, sonst wäre die ganze Überaschung weg. Er war ganz begeistert von dem Buch und den Autor sogar persönlich kennengelernt.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1684
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sandtiger »

Nachdem ich die letzte Woche krank geschrieben war und mit Fieber flach lag, hatte ich viel Zeit zu lesen. Ich habe sowohl "vor dem Frost" wie auch "der Feind im Schatten" von Mankell gelesen und war total wehmütig, dass das letzte wirklich das Ende der Reihe ist :cry: Nur ein Buch dazwischen und diverse Kurzgeschichten fehlen mir noch.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Antworten