Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
Benutzeravatar
Toony
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1878
Registriert: 24.05.2013, 17:51

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Toony »

Toony hat geschrieben:
11.11.2019, 23:35
mrsmurphy hat geschrieben:
11.11.2019, 22:41
Toony hat geschrieben:
11.11.2019, 20:17
Die Walfänger in von Ines Thorn habe ich diesen Sommer mit Begeisterung gelesen. Sylt, 18. Jahrhundert. Allerdings nur 350 Seiten.

Ich habe jetzt den kompletten Artemis Fowl durch und überlege selbst, womit es bei mir weitergehen könnte. Vielleicht auch wieder historisch?
Hast du die Flüsse von London Reihe schon gelesen?
Danke für den Tipp, das passt gut in mein Beuteschema und ich kenne es noch nicht!
Vielen Dank nochmal für den Tipp, bin jetzt mit dem ersten durch und fand es echt klasse! Mein Mann hatte sie sogar schon alle gelesen (und für den ebook-Reader zu Hause), er wäre nie drauf gekommen, dass er sie mir weiter empfiehlt. Nur das dritte meinte er, sei etwas aus der Reihe fallend und sehr heftig. Bin gespannt!
Toony mit Zwerg (11/12), Maus (12/14) und Schnecke (01/18)

Benutzeravatar
Sternenfaengerin
Power-SuTler
Beiträge: 6914
Registriert: 08.02.2009, 20:32

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sternenfaengerin »

Ich hab gerade Frida Kahlo und die Farben des Lebens durch und fand es so inspirierend.
mit schon ganz schön groß 10/08 und noch nicht ganz groß 11/14

Benutzeravatar
joko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1749
Registriert: 20.10.2007, 12:38

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von joko »

Unter Leuten von Juli Zeh. Und "Das Restaurant am Ende des Universums", (D. Adams)

Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3141
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von rueckenwind »

Hier auch Juli Zeh: "Corpus Delicti"
nicht zum ersten Mal, aber irgendwie aus aktuellem Anlass...

Anschließend lese ich jetzt "Die Mansarde" von Marlen Haushofer, nachdem ich vor einigen Jahren "Die Wand" verschlungenen und noch lange und immer wieder darüber nachgedacht habe, wollte ich noch etwas anderes von ihr lesen. Sie schrieb so eindringlich, baute innere Spannung auf. Auch wenn dieses Buch nicht ganz so phänomenal zu sein scheint, wird es sicherlich nicht das letzte sein, was ich von dieser Autorin lese.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Paprikagemüse
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 824
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Paprikagemüse »

oh, wie konnte mir dieser Thread bisher entgehen?! ich habe letztes Jahr endlich wieder angefangen zu lesen nachdem mir jahrelang die Konzentration fehlte.
ich sitze schon ewig an Artgerecht, da es die gebundene Ausgabe ist u mir dafür die Zeit fehlt.
gerade fertiggelesen habe ich von Eschbach aquamarin, submarin und ultramarin. gefiel mir gut und war sehr kurzweilig.
jetzt ausgeliehen hab ich von Katie Fforde "im Garten meiner Liebe". das scheint mir seeehr leichte Kost zu sein, das passt ganz gut mit neugeborenem. ich lese fast nur über die onleihe, sovbin ich auch zu diesem Buch gekommen
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
matje
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 854
Registriert: 01.08.2014, 09:35

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von matje »

Ich lese gerade "Die Bestimmung" von Veronica Roth, Genre Fantasy/Dystopie und finde es zwar spannend und unterhaltsam, aber so ganz vom Hocker haut es mich nicht.
Davor war es "Im Schatten der Königin" von Tanja Kinkel, und ganz untypisch für ihre Bücher habe ich bestimmt 150 Seiten gebraucht, um mich einzufinden. Aber es hat mich total irritiert, dass ich die Geschichte schon kenne, wie sie von Rebecca Gablé im "Palast der Winde" erzählt wird, und ich sah das alles vor mir, als hätte ich es als Film gesehen, so dass es mir schwer fiel, mich auf eine andere Version einzulassen.
The trouble with being a parent is that by the time you are experienced, you are unemployed

matje mit der großen Tänzerin (5/14), dem
kleinen Tiger (10/16) und dem kleinen Bären (3/19)

Benutzeravatar
matje
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 854
Registriert: 01.08.2014, 09:35

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von matje »

Ach Mist, ich wollte natürlich "Palast der Meere" schreiben. ...
Palast der Winde hat mich in meiner Teenagerzeit schwer beeindruckt. Hochromantische Geschichte :oops:
The trouble with being a parent is that by the time you are experienced, you are unemployed

matje mit der großen Tänzerin (5/14), dem
kleinen Tiger (10/16) und dem kleinen Bären (3/19)

Antworten