Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
Benutzeravatar
Mera
Dipl.-SuT
Beiträge: 5067
Registriert: 13.04.2006, 17:04
Wohnort: bei Karlsruhe

Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Mera »

Im Urlaub "The handmaids tale" (M.Atwood) fertig gelesen und "Des Teufels Gebetbuch" (M.Heitz).
Momentan lese ich "Drei Sonnen" (Cixin Liu).
LG Mera
mit Nr.1 (01/06) & Nr.2 (10/07) & Nr.3 (10/11) & Nr.4 (04/15) &*(12/04 & 12/10 & 01/14)

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2014
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Cecily »

Ich lese irgendwie gerade nur Schund.

Seit ich die Dr. Hunter Reihe gelesen hatte, habe ich noch keinen neuen erwähnenswerten Fang gemacht. Mir wurde der Erdsee-Zyklus empfohlen, da habe ich schon mal reingeschaut, bin aber gar nicht warm damit geworden. Es soll aber (objektiv) super sein. Vielleicht lag`s auch daran, dass ich alle Romane in einem Band hatte, das war sehr unhandlich zu lesen und hat gar keinen Spaß gemacht schon vom Lesegefühl her.

Mit Maxi habe ich gerade die Millie-Reihe von Chidolue durch (die finde ich richtig toll!!!) und bin mal wieder bei Winnie Pu gelandet. Anscheinend leichte Kost, denn es wird nach ein paar Wochen "anstrengender" Lektüre immer wieder gerne gelesen. Bin ja schon froh, dass ich was vernünftiges zum vorlesen habe, wenn auch nichts zum selbst lesen. :roll:

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1761
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sandtiger »

Ich habe im Urlaub wieder richtig viel lesen können:
- Mörder ohne Gesicht - Henning Mankell
- Die Hunde von Riga - Henning Mankell
- Die Bienen - Laline Paull
- Blackout - Marc Elsberg

Aktuell:
- Bretonische Geheimnisse - Jean-Luc Bannalec

Die Wallander-Reihe fand ich sehr interessant und werde mit Sicherheit auch noch weitere davon lesen, wenn sie mir unterkommen. Die Bienen war mal was ganz anderes, ich habe mich ein bisschen schwer getan mich reinzufinden und nicht zu "verkopft" dran zu gehen, weil es zwar um Bienen geht aber doch eher unrealistisch ist, aber dennoch sehr spannend. Blackout hat mir zeitweise sehr Magenschmerzen bereitet, weil das Szenario echt sehr realistisch ist und man das Gefühl hat, genauso könnte so ein Vorfall ablaufen. Da kann einem Angst und Bange werden-
Der neuste Dupin-Roman ist wieder richtig klasse, nachdem ich den vorletzten etwas seltsam fand, den letzten auch eher schwach, ist der hier wieder sehr spannend und toll geschrieben.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Munin
ist gern hier dabei
Beiträge: 89
Registriert: 06.02.2017, 16:37

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Munin »

Alles von Martin Suter finde ich klasse, das ist für mich richtiges Abtauchen in andere Kreise und in jedem Buch wieder mit Überraschungen! Und die Bücher sind nicht so richtig dick, das wäre zur Zeit zu viel... :oops:
Mit kleiner Springmaus *11/2016

Samsoli
gehört zum Inventar
Beiträge: 592
Registriert: 18.08.2016, 09:37

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Samsoli »

Ich habe in letzter Zeit wieder angefangen Bücher zu lesen (da hab ich kinderbedingt echt ne lange Pause gemacht :? )

Lese jetzt gerade meinen zweiten Charlotte Link, Der Verehrer.
Das ist wieder ein Buch von dem ich mich kaum losreissen kann und für das ich zwar früher ins Bett gehe aber letztendlich doch später einschlafe :lol:
(Ich hab die Autorin bisher komplett ignoriert obwohl ich natürlich von ihr gehört habe - ich glaube ich hatte Bedenken, dass es zu "platt" ist...)

Martin Suter finde ich auch wirklich toll, der schreibt so toll! Hat allerdings den Nachteil für mich, dass ich danach lange nix anderes lesen will, weil mir alles andere (siehe oben) viel zu plump erscheint.

Dann liegt noch auf dem Nachttisch ein Buch von Haruki Murakami, das war eine Entdeckung in der Bücherei. Von dem hab ich inzwischen auch einige Bücher gelesen und finde sie toll und eben ein bisschen was anderes vom Stil her.
Ich mit Großem (3/13) und Kleinem (2/16)

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1761
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sandtiger »

Mirror - Karl Olsberg

Ich finde es echt interessant, was ich immer wieder in den offenen Bücherschränken für tolle Bücher finde. Ich kaufe fast gar keine mehr, sondern stöbere regelmässig in drei offenen Schränken an denen ich vorbeikommen kann. Mirror ist wieder so ein geniales Buch. Absolut realistisches Szenario, sehr spannend geschrieben, genau mein Fall.
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

fanta
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1846
Registriert: 23.03.2013, 20:43

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von fanta »

Sandtiger, das klingt interessant!

Ich habe gerade Silber, das erste Buch der Träume durch. Morgen bekomme ich Teil zwei und bin gespannt. (Ich lese über die Onleihe).
LG fanta
(Sohn 2011 und Tochter 2013)
und vier Sternchen

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1761
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von Sandtiger »

Tommy Jaud - Hummeldumm :lol:
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

fanta
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1846
Registriert: 23.03.2013, 20:43

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von fanta »

Ich lese gerade die Träume Trilogie von Kerstin Gier!
LG fanta
(Sohn 2011 und Tochter 2013)
und vier Sternchen

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3078
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Was lest ihr z.Zt. zum Vergnügen?

Beitrag von sanilii »

Narnia, endlich mal.
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Antworten