Kinderliteratur für starke Mädchen

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
EliseG
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1479
Registriert: 09.04.2009, 08:27
Wohnort: Österreich

Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von EliseG »

Hallo ihr Lieben!

Vor einiger Zeit schrieb Tutti in einem Nebensatz, dass sie eine ganze Bibliothek an feministischer Literatur für Kinder hätte. Nunja, meine Tochter sehnt sich nach Büchern mit echten Heldinnen. Viele Bücher mit weiblichen Heldinnen sind auf dem zweiten Blick dadurch geprägt, dass doch wieder ein Junge, Papa, Lehrer oder sonstwas daher kommt und das arme Mädel rettet. Oder sie sind Heldinnen, wenns um den Umgang mit Pferden und Babys geht. Oder noch ein Klassiker: Heldinnen in einer von Mädchen geprägten (Traum)welt.
Drum dachte ich mir, vielleicht können wir ja mal gemeinsam sammeln und uns austauschen? Es muss nicht immer eine weibliche Heldin sein, es gibt auch Helden, die einfach anders sind als das klassische Rollenbild und darum gut als Vorbild dienen können.


Zogg, das find ich unglaublich super, denn die eigentliche Heldin ist Prinzessin Perle
Finn Vogelschreck, von einer Vogelschrecke, die viel zu gutmütig und lieb ist
Pipi Langstrumpf
Ronja Räubertochter
Die dumme Augustine, die schon in den 70ern gezeigt hat, dass alle was davon haben, wenn man Haushalt, Kinder und Arbeit teilt
Die kleine Hexe, denn es gibt auch glückliche alleinstehende Frauen, die ihre eigenen Entscheidungen treffen


Das sind so meine Perlen. Gern würde ich gute Biografien für Kinder über Frauen aus der Wissenschaft und Politik finden. Was sind eure Tipps, Schätze und sonstiges?
Primus 09/06
Secundus 05/10
Prima 06/12

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 763
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Goldhamster »

Good Night Stories for Rebel Girls
Die Drachenprinzessin von Patricia Wrede (habe ich geliebt, gibt es aber wahrscheinlich nur noch gebraucht)
Das allerbeste Apfelmus von Dorothy Canfield Fisher
Die Prinzessin in der Tüte von Robert Munsch
(Tolles Bilderbuch über eine toughe Prinzessin, die ohne doofen Mann besser dran ist :lol:)

Tolle Idee für einen Thread, setze gleich ein Abo!😊
Töchterlein 01/19

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1451
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Larala »

Der Thread ist eine tolle Idee. Ich fände es fantastisch, wenn bei den Titeln auch eine grobe Altersangabe vermerkt wäre oder zumindest ein Stichwort wie Bilderbuch - Erstleser, junge Erwachsene etc.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8019
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Elena »

Jordan Stratford: Adas und Marys unglaublich erfolgreiche Agentur für das Lösen unlösbarer Fälle
Ein Krimi über fiktionale Erlebnisse von Ada Lovelace und Mary Shelley, spielt etwa zu deren Lebzeiten in England. Je nach Kind ab 6 bis 8 Jahre, aber auch für 10jährige noch super. Wir haben es unseren 5 bis 9jährigen Kindern gemeinsam vorgelesen. Es gibt auch noch mindestens eine Fortsetzung.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8019
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Elena »

Goldhamster hat geschrieben:
02.11.2019, 10:41
Good Night Stories for Rebel Girls
Ergänzung von mir, denn das Buch (und Band 2) wird hier sehr geliebt: Das ist ein Sachbuch mit wirklich kurzen Kurzbiographien berühmter Frauen. Meine Große hat das mit 9 gelesen, die Schwester jetzt mit 8.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8019
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Elena »

Kirsten Boie: Seeräubermoses - ein bisschen sowas wie ein Jim Knopf-Pendant mit einem Mädchen. Ab 4 Jahre, wenn das Kind schon lange Geschichten mag, aber auch im Grundschulalter noch super.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1735
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von thuri »

Momo
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Plueschwuschel
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1278
Registriert: 17.07.2010, 13:24

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Plueschwuschel »

Ich habe jetzt die Reihe "Little People, big Dreams" entdeckt. Wir haben die Ausgabe über Maria Montessori.
Wenig Text, dafür aber überraschend gehaltvoll. Wird hier von der Zweijährigen und der Achtjährigen gleichermaßen geschätzt und ist für die Große tatsächlich ein Gesprächsanlass zum Thema Gleichberechtigung, Bildungschancen usw. - immer wieder, wenn sie es zur Hand nimmt.
Nur drei können einander in die Mitte nehmen: Schulkind E. (12/11), Kindergartenkind H. (07/17), Baby P. (03/19)

und Sternenkind Jannis (07/10)

Plueschwuschel
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1278
Registriert: 17.07.2010, 13:24

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von Plueschwuschel »

... Bücher ÜBER starke Mädchen sind übrigens besonders auch für Jungs wichtig ;)
Nur drei können einander in die Mitte nehmen: Schulkind E. (12/11), Kindergartenkind H. (07/17), Baby P. (03/19)

und Sternenkind Jannis (07/10)

EliseG
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1479
Registriert: 09.04.2009, 08:27
Wohnort: Österreich

Re: Kinderliteratur für starke Mädchen

Beitrag von EliseG »

Zogg, das find ich unglaublich super, denn die eigentliche Heldin ist Prinzessin Perle, Vorlesebuch für Kleinkinder
Finn Vogelschreck, von einer Vogelschrecke, die viel zu gutmütig und lieb ist - Bilderbuch mit etwas mehr Text, Kindergarten bis Grundschulalter
Pipi Langstrumpf - Grundschulalter zum Vorlesen
Ronja Räubertochter - Grundschulalter
Die dumme Augustine, die schon in den 70ern gezeigt hat, dass alle was davon haben, wenn man Haushalt, Kinder und Arbeit teilt - Bilderbuch Kindergarten, Grundschulalter
Die kleine Hexe, denn es gibt auch glückliche alleinstehende Frauen, die ihre eigenen Entscheidungen treffen - Grundschulalter

Ja, stimmt Altersangaben sind gut, ich mach sie aber jetzt bewusst schwammig ;)


@Elena: Ada und Marys... hab ich schon gesehen und werde es mir jetzt nochmal genauer anschauen.
@ Plueschwuschel: Auf eine Meinung zu dieser Reihe hab ich besonders gehofft.
Primus 09/06
Secundus 05/10
Prima 06/12

Antworten