Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2013
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von schlangengurke »

- Selber machen statt kaufen – Haut und Haar, und
- Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie

Ich mag für solche Rezept und Anregungen nicht jedes mal im Internet unterwegs sein, denn dazu bleib ich dann zu schnell wo hängen. ;)
Und ich kann mir vorstellen, dass es auch eine schöne Beschäftigung mit den Kindern ist, solche Dinge selbst zu machen. Aber gerade bei dem letzteren Buch würde ich vermuten, wenn man mit 5 Zutaten auskommt, dürfte viel vom Inhalt redundant sein.
Also lohnt sich das?
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1726
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von thuri »

Ich kenne nur die Seite. Die finde ich toll, aber Redundanz vermute ich auch in den Büchern.
Du könntest ja dir dein eigenes Buch zusammenstellen, indem du die einmal getesteten Sachen aufschreibst.
Oder den Kauf als Unterstützung der Seite statt als kauf von Information ansehen.
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1100
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von Ellies »

Ich habe letzteres und finde es toll! Habe es schon immer mal angeschaut und hatte ähnliche Bedenken, hab es dann zufällig von Schwimu geschenkt bekommen. Hatte davor auch verschiedene Rezepte auf Pinterest und so abgespeichert aber finde es auch gut die jetzt alle an einem Ort zu haben, dann schau ich eher danach.
Finde es kaum redundant ehrlich gesagt, es sind einfach die (vielen!) verschiedenen Anwendungen in Kategorien eingeteilt und für alles gibt es Rezepte. Also z. B. Haushalt, da ist dann Waschpulver, Flüssigwaschmittel, etc. Aufgeführt. Sowas wie Klaviertasten reinigen oder so brauche ich vermutlich nie, aber wenn man was sucht ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit schon drin.
Suchst du was Bestimmtes? Ich könnte ja mal schauen.
Das andere Buch kenne ich nicht, da bin ich aber eher minimalistisch unterwegs, das brauche ich glaub nicht.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2013
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von schlangengurke »

Danke schon mal euch beiden. Ich suche nichts bestimmtes und überlege noch.
Vielleicht warte ich einfach noch ein bißchen und schau dann, ob ich eines davon gebraucht kriege.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

HeLeo
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 391
Registriert: 21.10.2018, 21:55

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von HeLeo »

Ich hab das erste Buch und finde es auch toll.
Genau aus dem Grund wie du schreibst, hab ich es mir gekauft. Die ewige googelei regt mich auf und so hab ich alles auf einen Blick, kann durchblättern und die einzelnen Rezepte besser vergleichen.
Also das andere wünsche ich mir auch noch zu einer passenden Gelegenheit :)
Bub 09/15
Mädchen 08/18
Bub 11/19

Benutzeravatar
Mandala345
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1577
Registriert: 06.12.2017, 14:36

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von Mandala345 »

Eine Freundin hat das zweite Buch und ist sehr begeistert davon. Ich habe es ein bisschen durchgeblättert und finde es auch nicht redundant. Die Tatsachen dass man für die Rezepte nur 5 Grundzutaten braucht ist doch gerade das Gute daran :wink:
mit Elfe (05/16), Fee (09/17) und Nymphe (11/19)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2013
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von schlangengurke »

So langsam werde ich überzeugt.
Klar, dass man nur 5 Zutaten braucht, ist toll. Ich stelle mir dann da bloß ein Buch vor, in dem auf jeder Seite dasselbe steht, bloß mit hübschen Bildern und Drumherum. Mal 1 EL Natron, mal 1,5. Aber das scheint ja dann nicht so zu sein.
Das erste Buch bräuchte ich nicht für mich selber, dazu verwende ich zuwenig für Haut und Haar. 1 Shampoo, eine Seife, eine Creme, so in etwa.
Aber die Kinder werden groß. Vielleicht (bestimmt!) haben sie Interesse daran, Cremes gemeinsam herzustellen, und dann wäre es eine schöne gemeinsame Beschäftigung. Das ist nämlich im Moment etwas schwer: entweder sie lesen, oder sie streiten, oder wir backen. Bißchen überspitzt. ;)
Aber mischen, rühren und experimentieren macht hier jeder gerne.

Und der andere große Vorteil: weniger kaufen, weniger Müll.
Ich danke!
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2013
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Kennt jemand die Smarticular-Bücher

Beitrag von schlangengurke »

Kurzes Update:
Danke für Eure Meinungen dazu, die haben mich echt überzeugt. Ich habe beide Bücher inzwischen!
Es ist einiges drin, was sich für uns wirklich zum Nachmachen eignet (und natürlich auch so manches, was nicht passt oder ich unnötig finde, bzw was nur ein Tipp ist und kein Rezept). Es wird bestimmt das eine oder andere Rezept seinen Weg in den Adventskalender finden, und davon wiederum wird sicher das eine oder andere Produkt ein Weihnachstgeschenk werden. Finde ich gerade total cool! Soviele Fliegen mit einer Klappe.

Was man ggfs wissen muss ist, das manche Rezepte nicht "mal schnell" machbar sind, sondern dafür muss man erst mal eine Tinktur oder einen Kräuterauszug herstellen, der ein paar Wochen ziehen muss.

Und das mit den 5 Zutaten stimmt übrigens nicht. Das sind vielleicht die grundlegenden fünf, aber man braucht dann ggfs doch noch einiges anderes mehr. Wäre ja aber auch komisch gewesen.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

Antworten