E-Book-Reader

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Antworten
Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8017
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: E-Book-Reader

Beitrag von chennai »

Muss es Tolino sein? Pocketbook oder Kobo wären vielleicht gute Alternativen. Ich überlege auch, ob ich mir zum Geburtstag einen neuen wünsche und den aktuellen der Tochter überlasse...

Zur Onleihe: Ich finde Bücherhallen Hamburg super. Bin auch noch bei einer fränkischen Onleihe und der Onleihe vom Goetheinstitut, finde aber die Auswahl bei den Bücherhallen am besten. Ist allerdings auch die teuerste (gut 40,- pro Jahr). Wenn du gerne auch mal englischsprachige Bücher im Original liest, sind die Bücherhallen aber fast alternativlos, weil auch ein Zugang zu Overdrive angeschlossen ist.
Außerdem kann man sehr viele Titel gleichzeitig ausleihen, was super ist, wenn die ganze Familie die Onleihe nutzt. Die Kinder leihen ja schon mal gern 4-5 Hörbücher aus und überblicken oft nicht so recht, dass sie dann eine kurze Leihfrist nehmen. Da hat man bei den anderen beiden Onleihen schnell mal die maximale Anzahl erreicht.
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 9130
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: E-Book-Reader

Beitrag von Ginevere »

Danke für den Tipp!
Im Moment zahle ich 10€ pro Monat für das Abo bei Amazon, da sind 40€ ja ein Schnäppchen. 😄
Englische Bücher wäre tatsächlich ein wichtiges Kriterium!

Warum kein Tolino?

Benutzeravatar
FuFu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2271
Registriert: 15.02.2013, 17:38

Re: E-Book-Reader

Beitrag von FuFu »

Ginevere hat geschrieben:
15.02.2020, 10:13
Danke für den Tipp!
Im Moment zahle ich 10€ pro Monat für das Abo bei Amazon, da sind 40€ ja ein Schnäppchen. 😄
Englische Bücher wäre tatsächlich ein wichtiges Kriterium!

Warum kein Tolino?
Der Tolino zickt manchmal rum. Meiner ist ein überarbeitetes second hand-Teil und ich dachte es liegt daran. Aber ein Freund hat einen neuen und der läuft auch nicht stabil.
Mein Kindle läuft stabil und hat sich noch nie aufgehängt...

Wie kommt man denn an die Büchereikarte in Hamburg. Auf der Seite steht nur was von persönlich ausstellen lassen und wenn ich dafür einen Tagestrip nach HH mache, ist es nicht mehr wirklich günstig. :lol:
-------------------------------------
Klein-FuFu Dez. 2012

Benutzeravatar
Elli567
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1930
Registriert: 27.01.2011, 14:22
Wohnort: BW

Re: E-Book-Reader

Beitrag von Elli567 »

FuFu hat geschrieben:
15.02.2020, 10:19
Wie kommt man denn an die Büchereikarte in Hamburg. Auf der Seite steht nur was von persönlich ausstellen lassen und wenn ich dafür einen Tagestrip nach HH mache, ist es nicht mehr wirklich günstig. :lol:
Das geht mittlerweiler leider wirklich nur noch vor Ort. Ich habe deswegen vor einiger Zeit mal mit einer Angestellten der Bücherhallen gemailt.
"Je älter man wird, desto ähnlicher wird man sich selbst."
Chevalier

Liebe Grüße
Elli mit 1 ♥ (08/02), 2 ♥ (06/08) und 3 ♥ (04/12)

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 5747
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: E-Book-Reader

Beitrag von AnnaKatharina »

Ich habe Fragen zu Overdrive.

Unsere Bib ist seit Neuestem auch angeschlossen, aber irgednwie kann ich trotzdem nur auf sehr wenige Titel zu greifen?
Kann es sein, dass eine Bib zwar Overdrive hat, aber nicht das ganze Angebot?
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

Benutzeravatar
Nane85
alter SuT-Hase
Beiträge: 2595
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: E-Book-Reader

Beitrag von Nane85 »

Mein Tolino zickt nicht, ich mag den sehr gern.
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)

Benutzeravatar
Kerstin
Profi-SuTler
Beiträge: 3917
Registriert: 06.03.2006, 17:49
Wohnort: südlich von Stuttgart

Re: E-Book-Reader

Beitrag von Kerstin »

Genau, der Tolino stürzt ab, kann Bücher nicht laden, kann nicht schnell blättern, verstellt sich plötzlich usw. Mein wesentlich älterer Kindle und viel mehr benutzte hatte noch nie ein Problem.

Ich blättere den viel lieber weiter.
Liebe Grüße Kerstin
mit großem Sohn 09/06 und kleiner Tochter 09/2010

Ginevere
SuT-Legende
Beiträge: 9130
Registriert: 14.07.2009, 08:50
Kontaktdaten:

Re: E-Book-Reader

Beitrag von Ginevere »

Elli567 hat geschrieben:
15.02.2020, 10:35
FuFu hat geschrieben:
15.02.2020, 10:19
Wie kommt man denn an die Büchereikarte in Hamburg. Auf der Seite steht nur was von persönlich ausstellen lassen und wenn ich dafür einen Tagestrip nach HH mache, ist es nicht mehr wirklich günstig. :lol:
Das geht mittlerweiler leider wirklich nur noch vor Ort. Ich habe deswegen vor einiger Zeit mal mit einer Angestellten der Bücherhallen gemailt.
Na dann wird es wohl in den Osterferien mal einen Ausflug nach Hamburg geben. 😉
Die Kinder sind bei der örtlichen kleinen Bücherei angemeldet, das kostet nur einmal Anmeldegebühr und dann nichts mehr.
Das reicht fürs erste.

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8017
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: E-Book-Reader

Beitrag von chennai »

Da müsstest du bei der Bücherei selbst mal nachfragen, AnnaKatharina, das weiß ich nicht. Es ist jedenfalls auch bei mir so, dass z.B. Bücher, die ich schon mal über Overdrive geliehen und gelesen habe, mittlerweile nicht mehr vorhanden sind. Ich denke, dass auch Overdrive nur zeitlich begrenzte Lizenzen für jedes Buch erwirbt und die dann z.B. nach 2-3 Jahren eben verfallen und teilweise nicht erneuert werden.
Generell suche ich oft nicht nach etwas Bestimmtem, sondern stöbere, was vorhanden und verfügbar ist und mich anspricht.

Zu E-Readern: Letztlich liest man bei allen Modellen auch Negatives, was Support, Stabilität und Geschwindigkeit angeht (Kindle scheint da immer noch am Besten zu sein, aber der kommt für mich nicht in Frage). Mit Pocketbook bin ich bisher recht gut gefahren, und ich mag die Tasten zum Blättern (zusätzlich zur Wischfunktion). Eine Freundin ist zu Pocketbook gewechselt, nachdem ihr Tolino sich immer aufgehängt hat. Sie fand Pocketbook angenehmer. Momentan tendiere ich zum Pocketbook Touch HD3, da kann man auch Audiobooks hören und er ist wasserdicht. Da allerdings keine Audiobooks von der Onleihe gehen, ist die Funktion dann allerdings auch schon wieder weniger interessant...
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Benutzeravatar
chennai
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8017
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: E-Book-Reader

Beitrag von chennai »

Hatte noch was vergessen zu Hamburger Bücherhallen: Wenn man gezielt etwas haben will, ist es schon häufig nicht verfügbar und man muss auf die Warteliste. Also falls das wichtig ist...
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Antworten