Kleinode unter den Kinderbüchern

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1753
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Sandtiger »

Sonando hat geschrieben:
17.02.2020, 21:19
@Sandtiger: Kuschelflosse ist genial. Durch den Tipp hab ich es gekauft und heute mit der kranken 4jährigen die ersten Kapitel gelesen. Meiner Erstklässlerin wird es bestimmt aber auch lieben.
Das freut mich :D Wir haben mittlerweile auch noch "der knifflige Schlürfofanten-Fall" durchgelesen und Junior hat sich entschieden, das bei der Buchvorstellung zu verwenden, statt dem Riff-Buch. Schlürfi ist aber auch einfach zu süß :mrgreen: Die anderen Bücher gibt's bestimmt auch irgendwann. Jetzt "arbeite" ich erst mal dran, Junior ein Kuschelflosse-Kuscheltier zu nähen :lol:
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Benutzeravatar
arwen82
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1111
Registriert: 11.04.2011, 21:53

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von arwen82 »

Ich weiß nicht, ob es schon mal hier empfohlen wurde aber ein ganz ganz tolles diverses und integratives Bilderbuch ist Ich bin anders als du- ich bin wie du- von Constanze von Kitzing. Das lieben wir wirklich sehr und ich finde es gehört in jeden Kindergarten. Auf der Homepage der Autorin kann man sich auch ein kleines sehr süßes Video dazu ansehen.
Unser 3-Mäderlhaus: 04/2011; 04/2014; 07/2017

Cecily
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1988
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Cecily »

Ich habe gestern etwas sehr schönes ergattert: Der fliegende Baum von Rafik Schami. Da sind viele Märchen / Erzählungen / Fabeln zusammengefasst und er schreibt ja wirklich wunderschön für Kinder und für Erwachsene.

Für Kinder - ausgehend von meinem Ältesten - ab 5 und für die Eltern eine pure Lesefreude.

Ich bin hin und weg. Wir haben gestern die 1. Geschichte gelesen und ich mag sie unheimlich gerne. :D

@Elena: Wegen dir habe ich übrigens auch angefangen mit HP. Den ersten Band haben wir durch, den zweiten zur Hälfte. Ich wollte sie ja eigentlich aufheben fürs Selberlesen. Nachdem du aber mitgeteilt hast, dass du es nicht aushalten konntest, habe ich das als Freigabe zum vorlesen verstanden. :lol:

Cecily
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1988
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Cecily »

Wegen dir
Ich korrigiere: Deinetwegen

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8339
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Elena »

Cecily hat geschrieben:
28.02.2020, 09:22
Ich habe gestern etwas sehr schönes ergattert: Der fliegende Baum von Rafik Schami. Da sind viele Märchen / Erzählungen / Fabeln zusammengefasst und er schreibt ja wirklich wunderschön für Kinder und für Erwachsene.

Für Kinder - ausgehend von meinem Ältesten - ab 5 und für die Eltern eine pure Lesefreude.

Ich bin hin und weg. Wir haben gestern die 1. Geschichte gelesen und ich mag sie unheimlich gerne. :D

@Elena: Wegen dir habe ich übrigens auch angefangen mit HP. Den ersten Band haben wir durch, den zweiten zur Hälfte. Ich wollte sie ja eigentlich aufheben fürs Selberlesen. Nachdem du aber mitgeteilt hast, dass du es nicht aushalten konntest, habe ich das als Freigabe zum vorlesen verstanden. :lol:
Ach toll, Rafik Schami mag ich auch sehr, habe ich aber seit vielen Jahren nicht mehr gelesen und ich hatte das für Kinder auch gar nicht auf dem Schirm. Da werde ich mal reinschauen!

Ja, HP darf man auch vorlesen, finde ich. :lol: Viel Spaß!

Wir haben gerade "Der weltbeste Detektiv" von Caroline Carlson vorgelesen (Kinder sind 6 bis 10 Jahre alt). Gutes Buch! Falls hier jemand noch Empfehlungen für gute Bücher für ältere Kinder hat, immer her damit.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8339
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Elena »

Ach ja, die Medlevinger haben wir jetzt auch durch. ich glaube, das hatte Kroschka empfohlen? Danke dafür, es hat allen sehr gut gefallen.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
kroschka
Profi-SuTler
Beiträge: 3388
Registriert: 29.10.2012, 11:39

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von kroschka »

Nee, ich wars nicht. Bei uns liegt es nämlich im Schrank und wartet auf Ostern. :mrgreen:

Unsere Tochter hat zu Weihnachten die von Robert Ingpen illustrierten Ausgaben von "Alice im Wunderland" und "Der Zauberer von Oz" bekommen. Die Geschichten sind ja allgemein bekannt, von daher schreibe ich dazu nichts. Aber die Bilder sind wirklich sehr schön, daher gut geeignet zum Vorlesen oder für Kinder, die zwar selber lesen, aber gerne Bilder im Buch haben.
mit Tochter (11/11) und Sohn (10/14) und jetzt auch mit Blog

meine KK-Bewertungen

meine KK-Angebote

Cecily
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1988
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Cecily »

Ach toll, Rafik Schami mag ich auch sehr, habe ich aber seit vielen Jahren nicht mehr gelesen und ich hatte das für Kinder auch gar nicht auf dem Schirm. Da werde ich mal reinschauen!
Deine Kinder sind ja etwas größer - da fand ich Erzähler der Nacht auch toll. Mein damals 5-jähriger hatte etwas zu kämpfen mit der Drumherumgeschichte, die einiges von der Geschichte Syriens wiedergibt (z.B. die Militärputsche).

Seifenblasenfrau
Profi-SuTler
Beiträge: 3675
Registriert: 06.11.2015, 11:59

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Seifenblasenfrau »

Kuschelflosse haben wir auch. Meine Tochter liebt es, ich hasse es 🙈 wir haben das Buchstaben-Stehlen-Buch, das ist total holperig zu lesen, auch durch die vielen erfundenen Wörter verhaspele ich mich ständig. Mein Mann liest das auch nicht gerne vor.
Die Große 08/15
Der Kleine 04/18

Benutzeravatar
hej-da
Power-SuTler
Beiträge: 6422
Registriert: 24.04.2010, 21:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von hej-da »

Das mit den Medlevingern könnte ich gewesen sein.
Großzwerg 6/2009, Kleinzwerg 5/2012
Wir haben Langhaarkatzen.

Antworten