Kleinode unter den Kinderbüchern

Buchempfehlungen und Buchbesprechungen
Benutzeravatar
Mäusebaby
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1674
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Mäusebaby »

Cryptomon hat geschrieben:
08.10.2019, 12:24

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich abends auch hauptsächlich für mich lesen will. Also was mir gefällt :oops: und deshalb auch nicht doppelt... (Also vielleicht dann für ck2 in ein paar Jahren nochmal)
So geht’s mir auch.

Ich empfehle hier auch mal Die Muskeltier-Bücher vin Ute Krause und Zippel, das einzig wahre Schlossgespenst von Alex öhm fällt mir gerade nicht ein. Die Vulkanos von Franziska Gehm und Franziska Harvey sind hier auch sehr beliebt.
Die sind alle definitiv auch für Erstklässler.

Für Kleinere Gloria Glühwürmchen, meine Tochter liebt sie. Und Minus Drei, auch von Ute Krause. Da gibt es Vorlese- und Erstleserbücher.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Bild

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7984
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Elena »

nesteagirl hat geschrieben:
10.10.2019, 18:43
Wir haben auch noch „100 Frauen, die die Welt verändert haben“ - da sind die Porträts ausführlicher und echte Bilder statt Illustrationen. Mein Sohn mag sowohl dieses, als auch das Pendant über Männer. (Er ist 10.)
Oh toll, das kommt sofort auf den Wunschzettel. :mrgreen: Danke! Meine Große ist auch 10 und liest sehr gerne Sachbücher.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

nesteagirl
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 603
Registriert: 13.08.2009, 15:47
Wohnort: Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von nesteagirl »

Für Selbstleser (Alter aufsteigend)

- Zilly die Zauberin - gibts viele Bände, manche auch zum vorlesen mit wunderbaren Bildern und lustigen Geschichten.

- Olchis

- Kater konstantin wird berühmt.

- die drei Magier (Band 1-3) - hat mein Sohn verschlungen (er hat die mit 7/8 gelesen, meiner Tochter ist es noch Zuviel)

Für ältere Kinder:

- die Animox Reihe (Tierwandler - 5 Bände gibt es)

- Tombquest (ich glaub auch 5 Teile, geht um Schatzjäger).


Und weil gerade die Weihnachtsbücher rausgekramt werden:

Weihnachten mit Astrid Lindgren
N (7/09)
H (6/12)
J (5/17)

Zasch
ist gern hier dabei
Beiträge: 77
Registriert: 08.05.2018, 17:44

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Zasch »

Für Kleinkinder:
- Ich mag... von Costanze von
Ein Bilderbuch mit vielen Verschiedenen Kindern und ihren Vorlieben.
- Keine Lust von Dorothée de Monfreid
Ein Comicbilderbuch mit herrlich unerwarteten und unmoralischen Wendungen. Es gibt noch mehr Bücher dieser Serie. Die Protagonisten sind ein Hunderudel.

Beide Bücher sind wunderbar gezeichnet.


Zum Vorlesen für ältere Kinder (7-9)nehme ich gerne Bücher von baobab Books. Sie übersetzen Kinderbücher aus anderen Ländern.
- Moin und das Monster: sehr witzig
- Der fliegende Dienstag: zum träumen
Mit Zwuggelchen 1/18 und dem Bummelchen 1/20

Sonando
gehört zum Inventar
Beiträge: 583
Registriert: 02.01.2015, 14:22

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Sonando »

Die Schule der magischen Tiere wird hier geliebt. Und Tomte Tumetott...
Tochter, Sommer 2013
Tochter, Winter 2015

Maschinenpark: W6 N 5000, W6 N 454D, Janome Cover Pro 2000CPX, Silhouette Portrait

Benutzeravatar
Sandtiger
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1684
Registriert: 03.02.2014, 10:16

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Sandtiger »

Lustig, dass im ganzen Forum noch nie von Kuschelflosse die Rede war.

Ich bin schon länger drumherum geschlichen. Und als es letztens von der Schule beim letzten Elternabend die Ankündigung kam, die Kinder sollen in den ersten Monaten des Jahres eine Buchvorstellung machen und Weihnachten ein guter Zeitpunkt sein könnte, ein Buch zu schenken, das dafür passt, hab ich Junior das mal in einer Buchhandlung gezeigt.
Wir hatten uns für das erste aus der Reihe entschieden (Das unheimlich geheime Zauber-Riff). Und ich muss sagen, wir fanden es total klasse. Wer auf abgedrehten Humor, Wortwitze, nette Bilder steht, nicht alles so ernst nimmt und biologisch richtige Sachen erwartet, ist hier total richtig. Ein Fellfisch, ein Kofferfisch der lustige Sprüche bringt und allerhand Krimskrams in seinem Bauch versteckt, teilweise Wortneuschöpfungen oder Sätze die nicht immer der normalen Grammatik entsprechen aber diverse Stilmittel einsetzen wie Wortwiederholungen etc. machen das Buch nicht alltäglich. Sie führten dazu meinen absoluten Lesemuffel dazu zu bringen, sich auf das abendliche gemeinsame Lesen zu freuen und sich teilweise echt kringelig zu lachen wenn Sprüche kamen wie "Donnerkofferblitz" oder "dumm wie ein Fischstäbchen" :lol:
Nur die Moral der Geschichte kam mit dem "Holzhammer" (Freunde sind das Beste auf der Welt), was ich persönlich dann etwas übertrieben fand, aber ansonsten ist das Buch einfach zum Kringeln und mit Helden zum Liebhaben.

Jedenfalls hab ich jetzt mal ein zweites Buch aus der Reihe bestellt, damit Junior nicht wieder in die Haltung: "Lesen ist voll langweilig und bähhhh" verfällt :wink:
Junior 08/2012

Meine Bewertungen für die KK bitte hier eintragen.

Elena
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7984
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Elena »

Ich habe noch ein ziemlich neues für Kleine (Kindergarten, aber auch noch für 1./2. Klasse super):
Scheffler/Donaldson: "Die Schnetts und die Schmoos"

Und für Größere: Das Rote U. Spielt 1930 (?) in Düsseldorf(?) und es geht um eine Kinderbande. Ist so eine Mischung als Enid Blyton und Emil und die Detektive. Wir haben es noch aus der Kindheit meiner Mutter hier liegen.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Benutzeravatar
Mäusebaby
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1674
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Mäusebaby »

„Eine Oma für Fridolina“ finden wir gut.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Bild

Benutzeravatar
Toony
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1878
Registriert: 24.05.2013, 17:51

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Toony »

Bei uns heißgeliebt:
Sabine Bohlmann: Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte
und
Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht aufwachen wollte

Beide ab ca. 2 Jahren, aber die Großen hören immer noch gerne zu.

Und von Helen Stephens: Wie versteckt man einen Löwen
und
Als Paula den Löwen vor Oma versteckte

Beide fürs Kindergartenalter
Toony mit Zwerg (11/12), Maus (12/14) und Schnecke (01/18)

Sonando
gehört zum Inventar
Beiträge: 583
Registriert: 02.01.2015, 14:22

Re: Kleinode unter den Kinderbüchern

Beitrag von Sonando »

@Sandtiger: Kuschelflosse ist genial. Durch den Tipp hab ich es gekauft und heute mit der kranken 4jährigen die ersten Kapitel gelesen. Meiner Erstklässlerin wird es bestimmt aber auch lieben. Aktuell sind bei ihr die Leonie Looping Bücher hoch im Kurs. Die mag die Kleine übrigens auch.
Tochter, Sommer 2013
Tochter, Winter 2015

Maschinenpark: W6 N 5000, W6 N 454D, Janome Cover Pro 2000CPX, Silhouette Portrait

Antworten