US-Wahl

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Benutzeravatar
Jia
Profi-SuTler
Beiträge: 3135
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Re: US-Wahl

Beitrag von Jia »

:lol: Echt jetzt?! Wie kann man so verpeilt sein?! :lol: Aber es passt grossartig ins Bild...

Ich denke auch, dass Trump sich scnhellstmöglich irgendwohin absetzt, wo ihm seine vielen Prozesse nicht allzu gefährlich werden können (wobei es wohl nicht viele Länder gibt, die sich einem internationalen Haftbefehl auf solch einer guten Grundlage verweigern werden). Er selbst hat ja schon angedeutet, dass er bei einer Niederlage ins Ausland gehen könnte.
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)

Roter Drache
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1660
Registriert: 02.07.2011, 19:36

Re: US-Wahl

Beitrag von Roter Drache »

Ich bin ja auch mal gespannt, wer von seiner Familie mit ihm geht und dann noch zu ihm hält.
Meine Kinder sind bessere Verlierer, wenn auch keine guten :wink:

Ich habe immer bei Trump das Gefühl ich schaue eine Folge Simpsons. Aber die Folgen enden mit Bier auf dem Sofa, eventuell doch ein realistisches Ende für Trump? Wenn ich mir diese Location so anschaue :lol:

Benutzeravatar
Mera
Dipl.-SuT
Beiträge: 5468
Registriert: 13.04.2006, 17:04
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: US-Wahl

Beitrag von Mera »

Hier auch in den dt. Medien aufgearbeitet: https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 062e791a81
LG Mera
mit Nr.1 (01/06) & Nr.2 (10/07) & Nr.3 (10/11) & Nr.4 (04/15) &*(12/04 & 12/10 & 01/14)

Benutzeravatar
mayra
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11483
Registriert: 16.01.2008, 11:02

Re: US-Wahl

Beitrag von mayra »

Unglaublich... soviel Dummheit auf einem Haufen
mayra mit Schlawiner 07/08 und Lockenkopf 07/10
BildBild

Towonda
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1918
Registriert: 11.03.2011, 21:59
Wohnort: bei München

Re: US-Wahl

Beitrag von Towonda »

Mera hat geschrieben:
08.11.2020, 00:30
Ich musste so lachen. Hat das Wahlkampfteam Trumps doch nicht tatsächlich als Location für eine Pressekonferenz mit der versammelten Weltpresse eine Landschaftspflegefirma gebucht (Four Seasons Total Landscaping. Nicht zu verwechseln mit dem Four Seasons Hotel. Die haben nix miteinander zu tun. Ich weiss nicht was peinlicher ist: Absicht (um Geld zu sparen) oder Verwechslung).
Zwischen einem Sexshop und einem Krematorium irgendwo im Nirgendwo in Philadelphia standen die Pressevertreter dann in der Schlange (die rasch kürzer wurde, als klar war das Biden gewonnem hat), um sich im Hinterhof irgendwelche ganz dünnen Argumente zum Thema "Wahlbetrug" anzuhören.

https://twitter.com/_RichardHall/status ... 32803?s=19
:schlapplach: :schlapplach: :schlapplach:

Mallory
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 847
Registriert: 25.06.2013, 17:06
Wohnort: Kreis Würzburg

Re: US-Wahl

Beitrag von Mallory »

Es ist echt unfassbar :lol:
LG Mallory
mit Krümel 04/2012
und Keks 06/2014

Benutzeravatar
PaleFire
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1104
Registriert: 27.04.2013, 08:30

Re: US-Wahl

Beitrag von PaleFire »

Inzwischen versucht ja wohl sogar Melania, ihn zum Eingeständnis seiner Niederlage zu bringen...in deren Haut möchte ich auch nicht stecken 🙈
mit großem 11/2012 und kleinem 02/2016 Mädchen

Benutzeravatar
Lamami
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 282
Registriert: 09.12.2014, 21:59

Re: US-Wahl

Beitrag von Lamami »

Naja, so erfolgreich war sie wohl nicht. Twittert jetzt auch was von alle legalen Stimmen (aber nicht die illegalen) sollen gezählt werden....
mit Sohnemann 09/14

jali
alter SuT-Hase
Beiträge: 2075
Registriert: 29.05.2011, 21:24

Re: US-Wahl

Beitrag von jali »

Glaubt ihr eigentlich, dass noch Unregelmäßigkeiten bei den Wahlen aufgedeckt werden? Trump kündigt ja Enthüllungen über Briefwahlstimmen von Toten an. Da gab es schon am Wahltag entsprechende Tweets. Ich befürchte fast, dass da etwas dran seien könnte. Also nicht, dass die Demokraten da irgendwie mit unlauteren Methoden gearbeitet hätten, sondern dass Trump und seine Leute es irgendwie geschafft haben ein paar Tote unter die Briefwähler zu schmuggeln, um dann die von Anfang an vorbereiteten Zweifel damit zu untermauern und weiter für Unruhe und Zwietracht zu sorgen...

Oder werde ich zur paranoiden Verschwörungstheoretikerin?
Mit zwei Töchtern (2011 und 2014)

Mambu
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1439
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: US-Wahl

Beitrag von Mambu »

Ich halte das nicht für paranoid. Vor ein paar Tagen habe ich eine Reportage gesehen, wie bestimmte Leute durch Republikanische Politiker von den Wählerlisten gelöscht wurden und dann nicht wählen konnten.
Baby Boy 08/2017

Antworten