Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von Binchen86 »

Hallo zusammen,

keine Ahnung ob ich in dieser Kategorie richtig bin....
Eigentlich wollten wir alle zusammen (d.h. mein Mann, ich, unsere Tochter 2J und der Kleine 5Wochen) im Schlafzimmer schlafen. Die große im eigenen Kinderbett neben uns, der Kleine im Beistellbett (bzw realistischerweise bei mir/uns im Bett).
Aber leider wacht die Große sehr leicht auf und wenn der Kleine eine unruhige Nacht hat, ziehe ich mit ihm aus. So habe ich seit seiner Geburt mehr Nächte im Wohnzimmer verbracht als im Schlafzimmer.
Aktuell schlafe ich, ich trau es mich kaum zu schreiben, auf den Polstern unserer Balkonstühle. Das war eine Notlösung und hat sich irgendwie etabliert.

Aber ich hätte gerne was anderes...Folgende Kriterien müssten erfüllt sein:
- Liegefläche sollte mind 90cm breit sein
- es muss leicht auf- und abbaubar sein (tagsüber muss es verschwinden)
- bequem
- babytauglich
- gerne auch einigermaßen günstig

Eine andere Möglichkeit als den Wohnzimmerboden haben wir in der aktuellen Wohnung leider nicht. Mir kommt da z.b. eine Klappmatratze in den Sinn, aber taugen die was?
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von Binchen86 »

Huch, zu schnell abgeschickt.
Es fehlte:
Vielleicht hat ja jemand die zündende Idee.

Danke und liebe Grüße,
Binchen
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

Benutzeravatar
kroschka
Profi-SuTler
Beiträge: 3583
Registriert: 29.10.2012, 11:39

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von kroschka »

Ein Futon! Also kein Futonbett, sondern so eine japanische Schlafmatte.
mit Tochter (11/11) und Sohn (10/14) und jetzt auch mit Blog

meine KK-Bewertungen

meine KK-Angebote

MM85i
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 859
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von MM85i »

Wir haben im Schlafzimmer drei Betten, also quasi drei Liegeflächen. Zwei normale Matratzen und eine Liegefläche besteht aus zwei dünne Matratzen. In schlimmen Nächten schleppe ich eine der Dünnen ins Wohnzimmer (von Ikea) . Die sind leicht und besser als das Sofa.

Wobei das mittlerweile semioptimal ist, L puzelt im Schlaf von der Matratze.

Meine Tante hatte immer ein richtiges Klappbett. Das war bequem, aber zusammengeklappt kann man es zu nichts nutzen. Ich würde sonst wirklich eine Faltmatraze mal probieren.
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

MM85i
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 859
Registriert: 01.08.2019, 13:39

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von MM85i »

Ich habe gerade mal nach der Schlafmatte gesucht. Das finde ich auch eine gute Idee!
MM85i mit

M (17) L (19) und C (85)

pqr
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7161
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von pqr »

Ich hatte in der Zeit sowas:
https://www.amazon.de/Gigapur-25793-Dop ... 996&sr=8-4

Tags kann man darauf sitzen oder die Kinder nutzen es zum spielen.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Steinchen
gut eingelebt
Beiträge: 23
Registriert: 27.10.2020, 15:38

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von Steinchen »

Bin auch für Futon, also den echten japanischen. Unser Bett ist auch n Futon und da er auf tatamis liegt konnten wir ihn direkt als Familienbett weiter nutzen. Perfekt. Lüttke fängt jetzt an runterzukrabbeln, wenn er aufwacht. Mit n bisschen Übung kein Problem. Die"Matratzen" sind auch einigermaßen hart (liebe ich) und ideal für Säuglinge und deren Muskulatur.
Mutter eines Chaoten seit 04/2020

Benutzeravatar
Sabina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7397
Registriert: 13.01.2012, 11:34
Kontaktdaten:

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von Sabina »

Eine neue/grössere Couch?
Sabina mit Lieblingssohn (*Mai 2010), Lieblingstochter (*Januar 2013) und Lieblingsbaby (*Juli 2017)
https://handwerkerin.blogspot.ch

Binchen86
ist gern hier dabei
Beiträge: 75
Registriert: 11.02.2019, 09:34

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von Binchen86 »

kroschka hat geschrieben:
29.10.2020, 20:17
Ein Futon! Also kein Futonbett, sondern so eine japanische Schlafmatte.
Ich hab jetzt Mal ein bisschen gegoogelt...kannst du einen bestimmten Hersteller/Onlineshop empfehlen?
Ich habe "Reisefutons"/"Gästefutons" gefunden, die man nach Gebrauch aufrollen kann. Aber die sind sehr dünn. Hast du mit sowas zufällig auch Erfahrung?

Zu den anderen Vorschlägen:
- Klappbett: Ist nicht platzsparend genug aufräumbar und ich hätte Angst, dass der Kleine runterpurzelt
- Klappmatratze: wäre durchaus eine Option, aber für den "Dauergebrauch"?
- neues Sofa: da wir gerade dabei sind unser Eigenheim zu planen, wollen wir in diese Wohnung keine neuen Möbel mehr kaufen. Zumal es schwierig genug war ein passendes bezahlbares Sofa zu finden. Die Schlaffunktion hatten wir schweren Herzens damals von der Wunschliste gestrichen.

Vielen Dank für eure Ideen!
Binchen86 mit dem kleinen Fröschchen 11/18 und Käferchen 9/20

Benutzeravatar
kroschka
Profi-SuTler
Beiträge: 3583
Registriert: 29.10.2012, 11:39

Re: Platzsparendes, günstiges "Ausweichbett" gesucht

Beitrag von kroschka »

Ich glaube futonwerkstatt.de ist ein ganz guter Hersteller. Futons sind ja grundsätzlich eher dünn (und daher gut wegräumbar) und deshalb hart zum Schlafen. Ich mag das ja. :mrgreen:
mit Tochter (11/11) und Sohn (10/14) und jetzt auch mit Blog

meine KK-Bewertungen

meine KK-Angebote

Antworten