PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
Benutzeravatar
lucca77
alter SuT-Hase
Beiträge: 2670
Registriert: 20.01.2009, 14:17
Wohnort: Oberfranken

PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von lucca77 »

Unser Sohn wünscht sich zum 14. Geburtstag einen PC. Da er den Geburtstag ganz kurz vor Weihnachten feiert, hat er sich überlegt, alle Geschenke zusammenzulegen und ggf. noch was vom Gesparten beizusteuern. Soweit so gut, ich bin jetzt leider etwas überfordert mit dem, was zu beachten ist und will natürlich auch nichts Falsches kaufen, ist ja am Ende doch ein Haufen Geld.

Er möchte auf dem PC gern spielen (aktuell spielt er gerne Minecraft und Autorennspiele) - will ihn aber auch für Schulsachen (also Office Anwendungen) und zum Programmieren sowie zum Schneiden von Videos benutzen. Für Letzteres hab ich gar keinen Plan, er wollte aber mal seinen Informatiklehrer fragen, was in den nächsten Jahren so in der Schule gemacht wird. (Sein momentanes Ziel ist es derzeit, Informatik zu studieren.) Also sollte es wohl kein reiner Gaming-PC werden, oder? Was macht im Hinblick auf Grafikkarte, Prozessor und Arbeitsspeicher Sinn? Und...eine der Hauptfragen: taugen WLAN-Karten was? An sich haben wir keinen freien LAN-Steckplatz mehr und ich fände WLAN auch besser zu regulieren (das geht bei uns nämlich am Abend aus) - aber lässt sich damit genau so gut arbeiten wie mit LAN? Was gäbe es sonst noch an nützlichen Hinweisen? Was sollte der Monitor können? Einen ganz "Normalen" kann man ja für schnelle Spiele wahrscheinlich nicht nehmen?

Fragen über Fragen - ich hoffe mal auf das geballte SuT-Schwarmwissen :D
Liebe Grüße A. mit den zwei Pubertieren (12/06 und 05/08) - schon lange nicht mehr stillend und tragend und doch immer noch gern hier

KK-Bewertungen: viewtopic.php?f=352&t=219660

Bönthi
gehört zum Inventar
Beiträge: 561
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von Bönthi »

Ich bin auf dem Gebiet tatsächlich absolut ahnungslos. Mir fällt dazu nur ein, dass mein Bruder damals mit 14 Jahren um einiges mehr Ahnung von Computern hatte, als meine Mutter oder die meisten Erwachsenen in meinem Umfeld. Was ich damit sagen will: Da dein Sohn Informatik studieren will, beschäftigt er sich doch bestimmt recht intensiv mit dem Thema, oder? Weiß er vielleicht doch schon genau, was er braucht/möchte, oder hat eventuell sogar schon etwas im Auge? So rum wird es möglicherweise einfacher und die versierteren User hier können dann beurteilen, ob seine Vorstellungen ausreichen.
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Benutzeravatar
annibi
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7302
Registriert: 15.10.2007, 13:37
Wohnort: @home

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von annibi »

Ich kann dir Mal die Konfiguration von unserem zuschicken.
... mit ya (4/07), fi (05/09) und pa (08/15) fest an der hand; lu (*+6/13) und den *** ganz tief im Herzen!
"Freu dich innig am Herrn ! Dann gibt er dir, was dein Herz begehrt. Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm. Er wird es fügen." (Ps 37, 4-5)

Benutzeravatar
lucca77
alter SuT-Hase
Beiträge: 2670
Registriert: 20.01.2009, 14:17
Wohnort: Oberfranken

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von lucca77 »

Bönthi hat geschrieben:
19.10.2020, 14:44
Ich bin auf dem Gebiet tatsächlich absolut ahnungslos. Mir fällt dazu nur ein, dass mein Bruder damals mit 14 Jahren um einiges mehr Ahnung von Computern hatte, als meine Mutter oder die meisten Erwachsenen in meinem Umfeld. Was ich damit sagen will: Da dein Sohn Informatik studieren will, beschäftigt er sich doch bestimmt recht intensiv mit dem Thema, oder? Weiß er vielleicht doch schon genau, was er braucht/möchte, oder hat eventuell sogar schon etwas im Auge? So rum wird es möglicherweise einfacher und die versierteren User hier können dann beurteilen, ob seine Vorstellungen ausreichen.
Er weiß, mit welcher Programmiersprache er arbeiten will und hat auch mit seinem Kumpel schon gequatscht, der hat allerdings einen Laptop. Vom Technischen her ist er noch nicht so bewandert bzw. würde uns dann wohl den bestausgestatteten PC für schlappe 2000 Euro präsentieren oder so :shock: :lol:

Aber eben kam die Idee auf, dass es ein Laptop werden soll zum "Arbeiten" und Programmieren und eine Spielekonsole nebst Bildschirm. Sicher auch nicht doof?
Liebe Grüße A. mit den zwei Pubertieren (12/06 und 05/08) - schon lange nicht mehr stillend und tragend und doch immer noch gern hier

KK-Bewertungen: viewtopic.php?f=352&t=219660

Benutzeravatar
lucca77
alter SuT-Hase
Beiträge: 2670
Registriert: 20.01.2009, 14:17
Wohnort: Oberfranken

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von lucca77 »

annibi hat geschrieben:
19.10.2020, 15:02
Ich kann dir Mal die Konfiguration von unserem zuschicken.
annibi, sehr gern!
Liebe Grüße A. mit den zwei Pubertieren (12/06 und 05/08) - schon lange nicht mehr stillend und tragend und doch immer noch gern hier

KK-Bewertungen: viewtopic.php?f=352&t=219660

Benutzeravatar
annibi
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7302
Registriert: 15.10.2007, 13:37
Wohnort: @home

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von annibi »

lucca77 hat geschrieben:
19.10.2020, 15:28
annibi hat geschrieben:
19.10.2020, 15:02
Ich kann dir Mal die Konfiguration von unserem zuschicken.
annibi, sehr gern!
Hast pn ♥️
... mit ya (4/07), fi (05/09) und pa (08/15) fest an der hand; lu (*+6/13) und den *** ganz tief im Herzen!
"Freu dich innig am Herrn ! Dann gibt er dir, was dein Herz begehrt. Befiehl dem Herrn deinen Weg und vertrau ihm. Er wird es fügen." (Ps 37, 4-5)

delfinstern
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7064
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: PC für Jugendlichen, brauch mal Rat und Tipps

Beitrag von delfinstern »

Rechner ist im Regelfall günstiger als Laptop. Laptop find ich persönlich allerdings sinnvoller, gerade wenn auch in der Schule bzw Schulsachen gemacht werden sollen. Den Laptop packt man ein und bereitet mit Freunden den Vortrag vor, den rechner packt man eher nicht ein.
Monitor und Tastatur /Maus aber auf jeden Fall dazu besorgen!
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17), Delfinknirps(12/18) und Bauchdelfin (5/21)DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Antworten