Grashüpferplage in der Wohnung

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9307
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von AnnieMerrick »

Wie immer es möglich ist, wir haben ständig grashüpfer in der wohnung. 5 bis 7 pro tag fängt mein mann.

Ich frag michwie die reinkommen und ob es unschädliche abwehrmittel gibt? Abends licht an u d schwuppvsitzt so ein tierchen auf dem arm ist doch erschreckend
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
Pupu
Dipl.-SuT
Beiträge: 4431
Registriert: 18.02.2008, 08:58
Wohnort: Finnland

Re: Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von Pupu »

Bei aller Liebe zur Natur, aber drinnen muss ich so etwas nicht haben. Ich würde nen Kammerjäger beauftragen - ich hab zwar keine persönliche Erfahrung, gehe aber stark davon aus, dass es zu ihrer Aufgabe gehört, zu gucken, wo die Viechter herkommen.
Lg aus Finnland von Pupu mit Wildgurke 🥒 (02/09), Quatschbanane 🍌 (08/11) und zwei Minimöhrchen 🥕🥕 (07/17)

"I'm not procrastinating. I'm doing side quests!"

Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3508
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von rueckenwind »

Wir haben auch immer mal wieder Grashüpfer im Haus (und Stinkwanzen, Fliegen, Hornissen,...), wir fangen sie ein und setzen sie wieder in den Garten, bzw schalten wir bei den Hornissen das Licht aus und verlassen den Raum.
Wenn mir da eine gute Lösung für unsere alten Kastenfenster einfiele würde ich im Sommer Fliegengitter anbringen. So bemühe ich mich gelassen zu bleiben und den Kindern beizubringen, wie man die Tierchen ohne Schaden wieder rausbekommt. Oftmals ist es nur eine kurze Zeit im Jahr oder bei bestimmten Wetterlagen gehäuft so, dann passen wir unser Lüftungsverhalten an.
Grashüpfer gehören m.W.n. nicht zu den relevanten Krankheitsüberträgern. Ich würde da nicht den Kammerjäger bemühen sondern den Weg zur Wohnung sofern möglich verweigern und abwarten.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Benutzeravatar
MamaMonster
Profi-SuTler
Beiträge: 3824
Registriert: 03.03.2015, 12:10
Wohnort: Schweiz

Re: Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von MamaMonster »

Grashüpfer suchen jetzt ein warmes Plätzchen. Und wenn es so viele sind, hat eine vermutlich bei euch ihre Eier abgelegt. Der Spuk sollte schnell wieder vorbei sein, wenn es kühler wird.
MamaMonster mit Goldjungen (7/14) und Goldmeitli (2/17)
Blog:www.goldwaendlerin.ch

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1482
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von Ellies »

Bei uns zuhause haben wir Fliegengitter an allen Fenstern. Das ist sehr toll und wünsche ich mir hier auch.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
AnnieMerrick
SuT-Legende
Beiträge: 9307
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: Grashüpferplage in der Wohnung

Beitrag von AnnieMerrick »

Wir wohnen ja im DG. Wie kommen die überhaupt hier hoch???
Fliegengitter haben wir nur an den geraden Fenstern, nicht an den Schrägen.
Hoffe mal auf den kühleren Herbst...
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Maus (6/14) und Spatz (6/18)
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Antworten