Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Benutzeravatar
MamaMonster
Profi-SuTler
Beiträge: 3609
Registriert: 03.03.2015, 12:10
Wohnort: Schweiz

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von MamaMonster »

In der Schweiz sind ja “Brockenstuben” ziemlich häufig und werden auch rege besucht. Da gibt es alles “Grümpelkammer” bis zu ordentlich und immer auf dem neuesten Stand. Genug Platz und Sauberkeit finde ich da immer wichtig. Bei Kleidung schliesse ich mich an, schön geordnet, sinnvoll angeschrieben und nicht nur Ramsch.
Wenn noch anderes verkauft wird, mag ich, wenn es auch wechselnde, hübsch gemachte Schaufenster oder Auslagen hat. Läden die das machen, pflegen auch den Rest besser.
Die Brockis hier nehmen Sache. Nur auf Absprache an und somit nur Sachen, die sie auch verkaufen können, sonst lohnt sich das nicht, weil die Entsorgungskosten schnell hoch werden.
“Seconhand-Läden” verkaufen hier eher hochwertige Sachen. Davon haben wir ein nettes Lädchen im Ort, das sieht aus, wie eine kleine Boutique. Sie hat immer nur wenig im Laden, ordnet das immer neu und hat es schön in Holzregalen ausgestellt. Das finde ich ein sinnvolles Konzept, wenn man nur wenig Platz hat. Besser als einfach alles vollgestopft.
Unser Lieblingsladen bei Möbeln und Deko ist ein kleines Café. Dort kann man die komplette Einrichtung (alles secondhand), Geschirr, Deko kaufen, oder auch einfach Kaffee und Kuchen konsumieren und quatschen.
MamaMonster mit Goldjungen (7/14) und Goldmeitli (2/17)
Blog:www.goldwaendlerin.ch

MCM18
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 675
Registriert: 25.01.2018, 15:49
Wohnort: im Süden

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von MCM18 »

Ich denke auch Ordnung ist wichtig. Hier gibt es nen extrem vollen Laden, der schnell verramscht. Ich geh aber gerne hin, weil Qualität und Preis passen.
Die Hosen und Shirts sind dort gefaltet im Regal, wenn das 3 Leute vorher schon durchsucht haben, ist es schnell durcheinander. Das ist mit alles auf Bügeln anders.

Was ich cool Fan bei nem anderen Laden waren immer wieder mal Aktionen, 20% auf Bücher für eine Woche z. B. Oder 50% auf alles am Ende der Saison. Das hat mich dann gelockt.

Ansonsten wie schon jemand schrieb, finde ich das Personal wichtig und eine nette Atmosphäre
Lg MCM mit Y (10/17) und Nr 2 im Bauch (erwartet 8/20)

Willst du glücklich sein im Leben, so trage bei zu anderer Leute Glück, denn die Freude, die wir geben, kehrt ins eigene Herz zurück (Marie Calm)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10956
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von anni1110 »

Danke euch. Ich schreibe euch nachher mal ausführlicher.
Eure Gedanken und Ideen helfen mir schon sehr :mrgreen:
Und gehen in eine recht ähnliche Richtung, wie ich es mir vorstelle 8)
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3741
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von IdieNubren »

Mein liebster second hand laden ist ein bis zur Decke voll gestopfter Keller. Es sind fast nur Durchgangazimmer, vorne gibt's 2 Zimmer mit neuen Sachen, und dann 6 Zimmer mit gebrauchten. Klamotten nach Größen sortiert auf Bügel hängend und es wir laufend aussortiert, glaub nach 3 Monaten muss man abholen oder es wird gespendet. Überall wo Platz ist ist Spielzeug. Ein Raum nur mit kiwa, wippen, Autositze etc. Ich persönlich mag es ja dass man ohne Beobachtung einer Verkäuferin suchen und wühlen kann 😊 die Kinder bespielen das Spielzeug das zum Verkauf rum steht.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Benutzeravatar
Momolina
Power-SuTler
Beiträge: 5755
Registriert: 30.08.2011, 09:51

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von Momolina »

Ich hatte ein Lieblingsgeschäft. Danach hab ich jetzt gesucht und leider entdeckt, dass er schließt bzw die Nesitzerin wechselt. In dem Zeitungsartikel sind Fotos dabei. Ich fand die Kusten he Größe super, die vielen Kleiderbügel und dass alles einfach geordnet einsortiert war.

https://www.suedkurier.de/region/schwar ... 2,10541513
Viele Grüße, Momolina
mit drei Kindern (2009, 2012, 2015)

aida1903
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7221
Registriert: 19.12.2008, 18:33
Wohnort: HU

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von aida1903 »

Ja, der Geruch ist ganz wichtig. Wenns so miefig und abgestanden riecht geht gar nichts
Beste Grüße
aida mit dem Großen (09.2008), der nun wirklich kein Purzel mehr ist. Und dem zwockel (03.2012), der echt nicht mehr klein ist.

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10956
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von anni1110 »

Danke euch für eure vielen vielen Anregungen. Da ist wirklich einiges dabei, was ich mir notieren werde.

Der Laden hat etwa 100qm Verkaufsfläche. Momentan mit Kaffeeecke (furchtbar in meinen Augen). Ich möchte dafür lieber eine Kinderspielecke :mrgreen: . Ich benötige keinen Platz im Laden, um mich hinzusetzen.
Das Personal momentan ist tatsächlich ein sehr großes Problem gewesen. Irgendwer hat es beschrieben - unhöflich, genervt, Augenrollend :shock: :? , motzig - geht gar nicht. Wir wollten halt einer Familie aus unserer eigentlichen Sozialarbeit eine Chance geben wieder im Berufsleben Fuß zu fassen und müssen einsehen, dass wir damit gnadenlos gescheitert sind. Deren Leben ist viel zu sehr geprägt von Negativität, Frust und dem Wunsch, nichts machen wollen, aber dafür Geld bekommen :oops: :oops: :oops:

Nunja, jetzt heißt es eben - Ärmel hoch und es schön machen, Menschen willkommen heißen, tolle Einkaufsmöglichkeit schaffen.

ich versuche mal auf jeden einzugehen. Werden leider paar Posts.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10956
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von anni1110 »

Goldhamster hat geschrieben:
25.06.2020, 12:09
So etwas gibt es bei uns auch und ich liebe es😊
Toll finde ich, dass alles übersichtlich nach Größen sortiert ist. Da würde ich mir wünschen, dass der Kleinkruscht wie Bodys, Strumpfhosen, Socken....auch direkt dabei steht, denn die sind immer in Wühlkisten. Das finde ich nicht so optimal.
Schuhe und Kleidung kann man umtauschen, falls es doch nicht passt. Dafür wird beim Kauf ein kleines Zettelchen an den Artikel gemacht, man muss halt dazu sagen, was man zur Anprobe mitnimmt. Gerade bei Schuhen ist das praktisch.
Der Laden hier ist leider nur vormittags geöffnet, das schaffe ich zeitlich oft nicht. 1, 2 Mal nachmittags wäre geschickt. Aber da hier nur Ehrenamtliche arbeiten, kann ich die Öffnungszeiten gut nachvollziehen.

Und manchmal fände ich es gut, wenn sehr abgetragene und ramponierte Sachen nicht in den Verkauf kämen, sondern verschenkt würden oder so...das ist ärgerlich, wenn man sich durchwühlt und dann arg beschädigte Sachen in der Hand hält. Gerade bei Spielzeug und Büchern.

Viel Erfolg dir!
Nach Größen ist es schon sortiert, allerdings sind tatsächlich Unterhemden etc in extra Boxen an einem anderen Ort im Laden. Den Gedanken nehme ich mit. DANKE!
Umtausch muss ich mal besprechen, ist aber auch ne schöne Idee.
Öffnungszeiten versuchen wir mind. 2x/Woche auch nachmittags anzubieten. Und samstags 1x/Monat, wobei der sich so gar nicht rentiert hat. Mal schauen.
Und abgetragene etc Klamotten liegen dort auch zu viele rum und erstmal werden wir wohl stark aussortieren. Vielleicht machen wir auch eine Verschenkekiste oder so.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10956
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von anni1110 »

gartenbritta hat geschrieben:
25.06.2020, 12:16
Toll Annie!

Ich finde es gut, wenn möglichst viel auf Bügeln hängt statt gefaltet in Regalen.
Den Platz haben wir leider nicht. Pullover und Hosen liegen in Regalen, aber ich überlege mal weiter. Danke! Wir bieten Erwachsenen- und Kinderklamotten an. Bei den Erwachsenen ist tatsächlich (fast) alles auf Bügeln. Danke!
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10956
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wie sieht euer Lieblings-Secondhand-Shop aus?

Beitrag von anni1110 »

Sommermama2017 hat geschrieben:
25.06.2020, 12:25
Bei uns ist auch nach DoppelGrößen geordnet und auch nach Farbe.
Alle Oberteile, Jacken, Kleider hängen auf Bügeln.
Jeans hängen auch.
Leggins in einer Kiste, aber sehr viele Größen zusammen, das ist umständlich. (Vor allem, wenn in großen Größen halblange dabei sind.)

Was ich toll finde: auch Mützen und Handschuhe, da man die kaum online gebraucht kaufen kann wegen anprobieren.

Öffnungszeiten an anderen anpassen - zb wenn Markt ist oder so, ich verbinden Fahrten in die "Stadt" (Fußgängerzone) gerne.
ich schau mal, wie wir bei den Klamotten noch was ändern und auch rausholen können, was die Präsentation angeht.

Öffnungszeiten anpassen ist leider eher schwierig. Der Laden sowie unser Familienzentrum befinden sich in einem sozialen Brennpunktviertel der Stadt bzw. in einem riesigen Block (5 aneinandergereihte 11 Geschosser, unsaniert, mit insgesamt etwa 500 dort lebenden Menschen :oops: ) Aber auch da versuche ich mal was anzupassen. Der Laden hat in den letzten 2 Jahren die Öffnungszeiten einfach auch viel zu oft geändert :roll: :? Da muss Beständigkeit und Routine rein.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Antworten