Barfußschuhe für Erwachsene

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Landliebe88
hat viel zu erzählen
Beiträge: 205
Registriert: 27.11.2019, 18:37

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Landliebe88 »

Sommermama2017 hat geschrieben:
26.09.2020, 15:28
Ist hier eigentlich auch der Platz, um über das Gehen mit bzw. in Barfußschuhen zu sprechen?

Ich hab meine leguanos aktiv ja jetzt ganz neu, gerade mal zwei Wochen, und frage mich ab und zu, ob ich "richtig" laufe. So komplett Ballengang ist es eher nicht, ich komme eher mit dem ganzen Fuß auf, habe ich das Gefühl.
Am stärksten spüre ich die Veränderung am Knöchel. Insgesamt läuft es sich ziemlich angenehm.

Wie war die Umstellung bei euch? Worauf sollte ich vielleicht besonders achten?
Das wollte ich hier auch schon länger mal ansprechen.
Lauft ihr alle"barfuß" in euren Barfußschuhen?
Ich bin bisher immer "normal" gelaufen.
Dieses Jahr habe ich meine Leguano Ballerinas wirklich den ganzen Sommer über ausschließlich getragen, wenn ich nicht tatsächlich barfuß gelaufen bin, und habe extra darauf geachtet.
Du musst beim Abrollen etwas mehr auf die Zehenspitzen, sodass du eher ein bisschen hüpfst/federst. Allerdings ist das echt viel anstrengender als normales laufen. Außerdem ist ja glaub ich auch der geteerte/gepflasterte Boden gar nicht ideal zum richtigen Barfußlaufen. Hab ich mal gehört.
Landliebe mit Mausi *09/2019

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2681
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Sommermama2017 »

Hm, ganz normal geht kaum, das ist sonst schon ziemlicher Rums für das Bein/die Hüfte.
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
saiidi
alter SuT-Hase
Beiträge: 2048
Registriert: 09.07.2011, 18:45
Wohnort: Obb/OÖ

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von saiidi »

mahemi hat geschrieben:
25.09.2020, 09:56
Falls noch jemand Winterschuhe sucht, vivobarefoot hat den Tracker HI Firm Ground Women in Braun gerade um 40% reduziert.
Ich hätte schon länger überlegt und hab gerade bestellt.
Ich habs auch getan 😊 Hast du deine schon bekommen?
Ich bin nur kurz reingeschlüpft so ganz bin ich nicht überzeugt. Morgen probiere ich sie noch mal in aller Ruhe.
Liebe Grüße
Saiidi

Sohn 10/04 Tochter 7/11
KK-Bewertung

2016/1566/450 - 2017/1315/702 - 2018/892/1112 - 2019/910/1109

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 719
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Kalimera »

Landliebe88 hat geschrieben:
01.10.2020, 18:06
Außerdem ist ja glaub ich auch der geteerte/gepflasterte Boden gar nicht ideal zum richtigen Barfußlaufen. Hab ich mal gehört.
Gegenargument: die Völker in Afrika laufen auch barfuß, und zwar auf dem harten, trockenen Steppenboden. Das ist wie Asphalt.

Ballengang wird auch kontrovers diskutiert. Stichpunkt Calcaneuswippe und Unterschied Gehen vs. Rennen. Hier gibt's einen ganz guten Artikel dazu: https://www.barefoot-academy.com/2017/1 ... -menschen/

Für mich fühlt sich der Ballengang beim Gehen total unnatürlich an. Beim Rennen dagegen laufe ich schon immer über die Ballen.
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2681
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Sommermama2017 »

Kalimera hat geschrieben:
01.10.2020, 22:02
Landliebe88 hat geschrieben:
01.10.2020, 18:06
Außerdem ist ja glaub ich auch der geteerte/gepflasterte Boden gar nicht ideal zum richtigen Barfußlaufen. Hab ich mal gehört.
Gegenargument: die Völker in Afrika laufen auch barfuß, und zwar auf dem harten, trockenen Steppenboden. Das ist wie Asphalt.

Ballengang wird auch kontrovers diskutiert. Stichpunkt Calcaneuswippe und Unterschied Gehen vs. Rennen. Hier gibt's einen ganz guten Artikel dazu: https://www.barefoot-academy.com/2017/1 ... -menschen/

Für mich fühlt sich der Ballengang beim Gehen total unnatürlich an. Beim Rennen dagegen laufe ich schon immer über die Ballen.
Das heißt, du läufst mit Barfußschuhen dann im Fersengang?
Oder gibts ne dritte Möglichkeit?
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
Kalimera
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 719
Registriert: 11.01.2016, 13:32
Wohnort: Tübingen

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Kalimera »

Ja! So ein Mittelding zwischen Ferse zuerst und Mittelfuß zuerst. Ich laufe schon seit über 15 Jahren fast ausschließlich barfuß. Der Link, den ich vorhin dazu gepostet habe, ist sehr lesenswert und schön recherchiert.
mit Mäusespatz (06/16) und Nummer 2 (11/19)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2681
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Sommermama2017 »

Kalimera hat geschrieben:
01.10.2020, 22:08
Ja! So ein Mittelding zwischen Ferse zuerst und Mittelfuß zuerst. Ich laufe schon seit über 15 Jahren fast ausschließlich barfuß. Der Link, den ich vorhin dazu gepostet habe, ist sehr lesenswert und schön recherchiert.
Ah ok, vielleicht mache ich das ja auch schon so... Nicht so stark auf die Ferse, aber auch nicht zuerst mit dem Ballen...
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2681
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Sommermama2017 »

Kalimera hat geschrieben:
01.10.2020, 22:08
Ja! So ein Mittelding zwischen Ferse zuerst und Mittelfuß zuerst. Ich laufe schon seit über 15 Jahren fast ausschließlich barfuß. Der Link, den ich vorhin dazu gepostet habe, ist sehr lesenswert und schön recherchiert.
Wenn dann das Argument "Ballengang" wegfällt, was bleibt dann noch?
Werden trotzdem "mehr Muskelgruppen angesprochen und trainiert"?
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

delfinstern
Power-SuTler
Beiträge: 6823
Registriert: 13.01.2013, 09:20
Wohnort: Nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von delfinstern »

Sicherlich mehr Muskeln als mit festen Schuhen
Liebe Grüße
Delfin*
glücklich verheiratet, mit Delfinzwerg(1/17) und Delfinknirps(12/18) DelfinBabys-Thread *(11.14) *(2.18)

KK-Bewertung

Benutzeravatar
lala
Profi-SuTler
Beiträge: 3755
Registriert: 04.06.2006, 14:13

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von lala »

Kalimera hat geschrieben:
01.10.2020, 22:02
Landliebe88 hat geschrieben:
01.10.2020, 18:06
Außerdem ist ja glaub ich auch der geteerte/gepflasterte Boden gar nicht ideal zum richtigen Barfußlaufen. Hab ich mal gehört.
Gegenargument: die Völker in Afrika laufen auch barfuß, und zwar auf dem harten, trockenen Steppenboden. Das ist wie Asphalt.

Ballengang wird auch kontrovers diskutiert. Stichpunkt Calcaneuswippe und Unterschied Gehen vs. Rennen. Hier gibt's einen ganz guten Artikel dazu: https://www.barefoot-academy.com/2017/1 ... -menschen/

Für mich fühlt sich der Ballengang beim Gehen total unnatürlich an. Beim Rennen dagegen laufe ich schon immer über die Ballen.
Danke, das ist ein aufschlussreicher Artikel - Schafe ich es draußen doch nie lange im Ballengang. Jetzt weiß ich, dass ich das auch gar nicht muss...
Viele Grüße von lala mit größerer Tochter (03/05) und kleinerer Tochter (11/07).

Antworten