Barfußschuhe für Erwachsene

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
mahemi
gehört zum Inventar
Beiträge: 555
Registriert: 28.07.2017, 16:26

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von mahemi »

Hat groundies schon was neues im Programm? Ich habe die ganze Zeit auf Ballerinas gewartet, weil die alten Modelle in meiner Größe nicht mehr da war...
Ich habe jetzt die jing jing (vivobarefoot) seit einer Woche und mag sie sehr. Ich brauche bei Schuhen immer etwas Eingewöhnung. Bei diesen musste ich mich ans Ballerina Gefühl gewöhnen. Jetzt ist es toll!

Barfußschuhe brauchen etwas Eingewöhnung. Die Muskeln müssen sich halt erst wieder bilden... Das kann zu Muskelkater führen. Insgesamt wird zu einem langsamen Umstieg geraten.
Danach sind sie für für langes Gehen und Stehen geeignet. Ich habe tatsächlich deutlich seltener Rückenschmerzen, seitdem ich Barfußschuhe trage.
Allerdings mag ich jetzt kaum noch 'normale' Schuhe tragen...
Mahemi
mit der großen Maus *06.12.16
und der kleinen Motte *06.05.19

Benutzeravatar
sanilii
alter SuT-Hase
Beiträge: 2993
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von sanilii »

Jetzt hab ich Jing Jing in 39 ergattert und schon Angst gehabt die sind zu klein - sind sie zu groß, also ich schlapp da echt komplett raus :sob::sob::sob:
Sonst hab ich noch Angles Fashion da, die sind nicht schlecht aber (optisch) nicht 100 Prozent das was ich wollte. Alles mit Gummi hinten kann ich nicht anziehen.
Ich hoffe dass wenigstens die Fasane die noch kommen passen ...
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Benutzeravatar
palme56
alter SuT-Hase
Beiträge: 2530
Registriert: 29.07.2011, 11:58

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von palme56 »

Goldhamster hat geschrieben:
27.05.2020, 20:50
Ich hatte bisher noch keine Barfußschuhe, wurde aber von der Familie überzeugt und würde mir gerne welche zulegen 😉
Aktuell hätte ich gerne Ballerinas für den Sommer in schnödem schwarz, damit ich sie auf der Arbeit tragen kann. Dazu gleich die Anschlussfrage: eignen sich die Barfußschuhe für langes Stehen und Gehen?

Ich bin etwas ratlos, wo ich mit der Suche anfangen soll. Habt ihr Anfänger-Empfehlungen für ein Modell oder eine Marke?
Vielleicht misst Du im ersten Schritt mal Deine Füße aus, liest Dich durch diesen Thread bzw. die Größentabellen der Hersteller.
Als ich auf Barfußschuhe umgestiegen bin, hatte ich erstmal mehrere unpassende Midelle probiert. Ich habe breite Füße in Größe 39, da passt vieles gar nicht, die Vivo Ballerinas sind mir z.B. viiiel zu eng. Bei freizehn gibt es einen Größenfinder, der schlägt dann Modelle zu den eingegebenen Maßen vor.
Liebe Grüße von A. mit Sohn 6/12 und Sohn 3/15

raiyne
gehört zum Inventar
Beiträge: 578
Registriert: 12.06.2015, 16:31
Wohnort: Ortenaukreis

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von raiyne »

Ich hab die Leguano Lady Loop(?) Ballerinas. Die sind nicht außergewöhnlich schick, aber super bequem.
Tippfehler dank Handy..

Novemberkind 2015 + Mini (02/18)

Benutzeravatar
Regenbogen3141
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 305
Registriert: 11.06.2018, 15:44

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Regenbogen3141 »

Goldhamster hat geschrieben:
27.05.2020, 20:50
Dazu gleich die Anschlussfrage: eignen sich die Barfußschuhe für langes Stehen und Gehen?

Ich bin etwas ratlos, wo ich mit der Suche anfangen soll. Habt ihr Anfänger-Empfehlungen für ein Modell oder eine Marke?
Definitiv. Braucht etwas Umgewöhnung. Ich trage nur noch Barfußschuhe im Alltag. Bei 20km Wanderungen würde ich es sicher noch merken, aber so nicht. Im Winter muss man nur schauen, langes Stehen kann zu kalten Füßen führen. Ist in normalen Schuhen auch so, abnehmen in Barfußschuhen ausgeprägter.

Anfängermarken, hm, kommt auf die Füße an. Mir passen nur leguano, die sind auch super für den Umstieg. Sind aber eher schmal, passt also nicht jedem.
Ansonsten, Füße ausmessen und zB mal bei freizehn schauen.
mit der Motte 09/2018 und Bauchbaby 01/2021

Benutzeravatar
ninanixe
Dipl.-SuT
Beiträge: 4916
Registriert: 28.09.2007, 13:10
Wohnort: Meckenheim

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von ninanixe »

Ich bin auf der Suche nach Sandalen.
Hatte schon die Tickt hier, die waren von der Sohle her super, aber der Rest hat nicht gepaßt, weil mein Spann zu hoch ist.
Hat jemand einen Tipp für mich?
Liebe Grüße Janina mit den nixenkindern (2007 und 2011)

Feuerkind
Profi-SuTler
Beiträge: 3176
Registriert: 26.01.2011, 11:24
Wohnort: Ba-Wü

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Feuerkind »

Mir passen die Wildling sandalen mit hohen Spann

Ballerinas hab ich von collegien, die find ich super zum testen und ausprobieren
Fallen bisschen kleiner aus

Leguano Ballerina hab ich auch, aber merke da ehrlich gesagt keinen Unterschied zu den günstigeren collegien
...Bist so wunderschön und ich kann kaum ertragen wenn du weinst. Und es kann niemals eine Macht auf dieser Welt so stark wie diese Liebe sein... [ASP- Duett]

Feuerkind mit Nachtdämonin (11/14) und kleinem Schäfchen (6/19)

Reh
Profi-SuTler
Beiträge: 3304
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Reh »

Ich habe Sandalen von xero (z-trail meine ich), da kann man den Riemen, der über den Spann läuft, mit einer schnalle flexibel einstellen, je nach Fuß.
5 Sternchen im Herzen
Rehlein Stupsi 02/18
Rehkitz Chilli 07/20

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Goldhamster
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 875
Registriert: 11.06.2019, 12:10

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Goldhamster »

Danke für eure vielen Tipps, ich werde mich nachher mit dem freizehn Schuhfinder beschäftigen 😊
Und dann hoffentlich was bestellen 😉
Töchterlein 01/19

Benutzeravatar
Valeska
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 278
Registriert: 17.03.2020, 20:54

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Valeska »

Ich hab, als ich neulich diesen Thread hier sah, auch endlich mal Barfußschuhe für mich gesucht. Das wollte ich schon ewig ... seit ich mal im Studium 2 Sommer lang fast durchgängig barfuß gelaufen bin (egal ob Stadtbummel, Regenschauer, Fahrrad, Supermarkt oder Prüfungssituation 🤪) ... Irgendwie doch nie gemacht.

Jetzt hab ich seit gestern die Groundies Kyoto hier (ich wollte unbedingt was zum Reinschlüpfen ohne Schnürung, da hab ich gar nicht mal viel gefunden). Irgendwie sitzen die schon gut, irgendwie bin ich aber gleichzeitig etwas ernüchtert - so viel Geld für so einen simplen Schuh? Hm ja ist die europäische Produktion ...

Ich habe meine normale Größe (40) bestellt, das passte genau von den angegebenen Maßen (ich fand super, das Groundies auch die Breite angibt) und fühlt sich auch richtig an. Allerdings bin ich beim Probelaufen im Wohnzimmer schon zwei Mal quasi über meine rechte große Zehe "gestolpert", also so die Spitze der Schuhsohle dort über den Fußboden gezogen ... Hinterlässt dezent schwarze Streifen am Parkett(?)boden (nicht so schlimm, lässt sich einfach abwischen), aber man sieht schon nach 2x Probelaufen dadurch Abrieb an der Sohle, da bin ich schon etwas enttäuscht, ehrlich gesagt. So zurückgeben wird vermutlich eh schwierig, wenn Groundies wirklich auf "nur ungetragen zurückgebbar!" pochen sollte ... Vermutlich behalte ich sie obwohl teuer.

Ich war aber überrascht, dass mir der Unterschied zu anderen Schuhen nicht sooo groß vorkam. Vielleicht, weil ich eh schon immer auf eine weiche Sohle und bequeme Schuhe Wert gelegt habe, wenn auch keine Barfußsohle. Und vermutlich wird der Unterschied auch nochmal spürbarer, wenn ich damit draußen Strecke laufe und nicht nur in der Wohnung (wo ich normalerweise eh barfuß/auf Socken unterwegs bin).
Rakete 12/19

Ich bin Deutsch-Muttersprachlerin, aber mein Handy nicht ...

Antworten