Barfußschuhe für Erwachsene

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1983
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Myla »

Marquis hat geschrieben:
22.10.2020, 09:52
Tyaris hat geschrieben:
13.10.2020, 19:12
Gibt's wollige Alternativen zu Wildlingen? Meine Tanuki werden langsam zu kalt, Winterschuhe bei Wildling in meiner Größe ausverkauft🙈
Mit allem, was ich noch hier habe, kann ich nicht mehr laufen :cry:
Ich kenne die Wildlinge nicht, kann aber berichten, dass ich mit den Leg. Chester total zufrieden bin. Wenn man nicht gerade lange im Kalten rumsteht, halten sie super warm.
Wildinge hatte wieder Nachlieferungen, ich hatte mich auf die Mailbenachrichtigung setzen lassen und für die Große jetzt Nessies bestellt, da die Reiher am Vorderfußballen zu schmal waren. Die Nessie wirken jetzt breiten, müssen aber erst heute mittag erst anprobiert werden.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel vorm Bauch (17.11.2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

raiyne
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 657
Registriert: 12.06.2015, 16:31
Wohnort: Ortenaukreis

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von raiyne »

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Freet Mudee oder sowas? Ich hab ja schöne Kompromissstiefel von Camper, aber im Matsch sind die natürlich überhaupt nichts. 🙈 Irgendwas warmes, robustes, dichtes. Nicht über Stunden dicht, aber halt feuchte Wiese/matschiger Weg.
Tippfehler dank Handy..

Novemberkind 2015 + Mini (02/18)

raiyne
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 657
Registriert: 12.06.2015, 16:31
Wohnort: Ortenaukreis

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von raiyne »

Achso, eher flacher Spann, normal breit. Also, Wildlinge passen 😆
Tippfehler dank Handy..

Novemberkind 2015 + Mini (02/18)

Tyaris
gehört zum Inventar
Beiträge: 468
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Tyaris »

Genau die gleiche Frage wollte ich gerade auch stellen. Hatte heute nasse Füße in meinen Wildlingen im Garten :cry:
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2973
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Sommermama2017 »

Für Matsch jetzt eher nicht so geeignet (da bleibt immer extrem viel hängen an der Sohle und versaut dann beim nächsten Anziehen den Flur :roll:), aber zumindest einkaufen gehen bei 6 Grad geht mit den leguano aktiv MIT wasserdichten Strümpfen und Stulpen.
Diese Strümpfe wärmen glaub ich echt nochmal merklich und was mir auffällt (erst seit ein paar Monaten Barfußschuhe): das mehr an Bewegung durch mehr Platz und weiche Sohle bringt echt spürbar mehr Wärme am Fuß.

Für Rumstehen am Spielplatz würde ich wohl doch Stiefel nehmen. Oder eben am Spielplatz rumlaufen (hab ich auch schon gemacht...).


Hilft jetzt vielleicht konkret nicht soo viel weiter, aber ich wollte eh einen Erfahrungsbericht da lassen und mein einer Tipp wäre zumindest: wasserdichte Strümpfe. Wärmen und schützen eben vor nassen Füßen. (Hab da einfach die günstigsten von a.mazon genommen).
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Mambu
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1443
Registriert: 22.12.2017, 18:21

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Mambu »

Ich habe die Freet. Ich friere darin aktuell nicht. Wie wasserdicht sie sind, habe ich bisher nicht getestet. Qualität ist eigentlich ok. Allerdings ist mir jetzt nach einem Jahr eine der Ösen zum Schnüren abgebrochen. Das ist doof, aber beeinträchtigt beim Tragen nicht weiter, weil es oben ist.
Baby Boy 08/2017

Benutzeravatar
ixmix
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 954
Registriert: 27.01.2014, 14:23
Wohnort: bei Hamburg

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von ixmix »

Da ich auch gerade nach einer wasserdichten Alternative zu meinen Wildlingen suche: eine Bekannte hat mir die waterproof Modelle von Zaqq empfohlen. Sie hat seit 1 oder 2 Jahren ein Paar, dass sieht noch super aus und hält dicht. Die Zehenbox soll schön groß sein.
Eigene Erfahrungen kann ich nicht beitragen, ich hab mich noch nicht überwunden bei dem Preis.
LG Miriam
mit Muckel-Maus (6/2013) und Lach-Maus (5/2017)

Myla
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1983
Registriert: 31.12.2013, 00:04

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Myla »

Ich habe die Zaqq Hiqe die sind bisher wasserdicht. Allerdings hab ich noch keinen Kältetest gemacht. Bei 8-9 Grad hatte ich sie schonmal an und keine kalten Füße.
Bei Wildlingen: Sohle gut imprägnieren. Doppelt Wollwalk ist dichter als einfach (Lupa vs. Fledermaus hier). Wooly als Einlegesohle macht Wärmer und trockener.
Myla mit Madame (9.9.2011), dem kleinen Hitzköpfchen (5.12.2016) und Krümel vorm Bauch (17.11.2020)

Meine Angebote in der Kruschelkiste

Tyaris
gehört zum Inventar
Beiträge: 468
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von Tyaris »

Myla hat geschrieben:
03.12.2020, 09:24
Ich habe die Zaqq Hiqe die sind bisher wasserdicht. Allerdings hab ich noch keinen Kältetest gemacht. Bei 8-9 Grad hatte ich sie schonmal an und keine kalten Füße.
Bei Wildlingen: Sohle gut imprägnieren. Doppelt Wollwalk ist dichter als einfach (Lupa vs. Fledermaus hier). Wooly als Einlegesohle macht Wärmer und trockener.
Ich hab Nessie hier. Ist doppelt Walk. Wooly liegt drin. Der Wollteil war dicht. Die Sohle leider nicht :cry:
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

raiyne
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 657
Registriert: 12.06.2015, 16:31
Wohnort: Ortenaukreis

Re: Barfußschuhe für Erwachsene

Beitrag von raiyne »

Na toll, jetzt will ich die Zaqq Daqota. Aber die sind (leider oder zum Glück) in meiner Größe ausverkauft. Ist das dann so, wie bei Wildlingen oder werden die nachproduziert?
Tippfehler dank Handy..

Novemberkind 2015 + Mini (02/18)

Antworten