gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Benutzeravatar
blueberry
Mod a.D.
Beiträge: 7335
Registriert: 03.09.2007, 14:18
Wohnort: Deutschland

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von blueberry »

Hm, strange. Aber Dein Name muss doch auf dem Päckchen stehen? Dann sollte es reichen, sich auszuweisen, oder?
blueberry mit großem und kleinem Frühlingskind (2010 und 2013)

Mein kleiner Kruschelkistenverkauf und der Platz für Bewertungen

knödelsmama
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 690
Registriert: 23.04.2012, 11:38
Wohnort: Göttingen

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von knödelsmama »

Du wirst deinen Ausweis vorzeigen müssen, dann händigen sie dir das Paket aus.
Liebe Grüße
Michaela

Tyaris
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 276
Registriert: 23.01.2020, 19:20

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Tyaris »

Ja, beim zweiten Anlauf (andere Mitarbeiterin) durfte ich es mitnehmen.
Tyaris mit dem kleinen Milchmonster (9/19)

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1066
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von newmanekineko »

Bei mir hat sich vorgestern ein Betrüger gemeldet! Ich habe Sachen bei EBK eingestellt und sofort meldete sich jemand, der etwas kaufen wollte und mit PayPal bezahlen. Ich bat erst um seine Adresse, die er auch gleich schickte. Dann gab ich ihm meine PayPal Adresse. Kurz darauf kam dann von ihm eine Nachricht, er hätte eine Mastercard Gold und die hätten zusammen mit PayPal neue Sicherheitsbedingungen. Ich bekäme gleich von PayPal einen Code per SMS geschickt, den ich ihm dann schreiben müsste. Das diene nur dazu, zu überprüfen, ob meine Angaben korrekt seien. Prompt bekam ich tatsächlich von PP eine SMS mit einem Authentifizierungscode und dem Text: "teilen Sie diesen Code mit niemanden! Auch PayPal wird sie nie nach diesem Code fragen!"
Ich war noch völlig verdattert und starrte mein Handy an, da bekam ich auch schon die nächste Nachricht vom "Käufer", ob ich den Code erhalten hätte. 1 Minute später schrieb er "???".
Ich antwortete ihm, dass, Paypal sagt, dass ich wohl eine Kopie von seinem Perso bräuchte. Natürlich kam dann nichts mehr von ihm. Ich hab mich im Nachhinein geärgert. Hätte ich ihm mal eine flasche Nummer genannt und noch etwas länger verschaukelt!
Ich hab's einen Tag später bei EBK gemeldet, da war sein Account schon gelöscht (den er übrigens erst am Tag davor gemacht hatte.
Der Betrugsversuch war ja echt schlecht gemacht, dennoch hab ich mich geärgert.
Viele Grüße!

Tochter Jan 2016
Tochter Okt 2017
Junge Dez 2019
Junge Dez 2019

Mini-* Dez 2018

Benutzeravatar
Vögelchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1339
Registriert: 18.09.2007, 13:13
Wohnort: Ganz unten in Baden.

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Vögelchen »

Wow, das ist ja mal echt eine üble Masche.

Ich habe heute endlich den blöden geerbten Vertikutierer verkauft. Der Rasenmäher ist auch weg. Langsam ist mehr Platz.

Jetzt komnt das Grossprojekt. Ein Fahrradanhänger von Chariot, jetzt Thule. Keine Ahnung was ich noch für den nehmen kann?
Es ist das ehemalige Luxusmodell Cx2 nit Federung, Trommelhandbremse und mega leichtgängigem Buggyset. Aber der Stoff ist unten am fussteil aufgeschraubt, weil die kids den unsanft uber den Boden gezogen haben.
Liebe Grüße, das Vögelchen

Bild
Bild

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7504
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von koalina »

Vögelchen hat geschrieben:
11.07.2020, 23:36
Jetzt komnt das Grossprojekt. Ein Fahrradanhänger von Chariot, jetzt Thule. Keine Ahnung was ich noch für den nehmen kann?
Es ist das ehemalige Luxusmodell Cx2 nit Federung, Trommelhandbremse und mega leichtgängigem Buggyset. Aber der Stoff ist unten am fussteil aufgeschraubt, weil die kids den unsanft uber den Boden gezogen haben.
Chariot sind immer noch beliebt da seh robust. Schau mal im eurer gegend nach se preisen. Das ist regional unterschiedlich. Du hast auf jeden fall aktuell gute chancen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1066
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von newmanekineko »

Wie war das? Besser nicht mit normalen PayPal bezahlen lassen bei EBK? Wegen umfangreichen Käuferschutz? Paypal Freunde ist nicht erlaubt, also lieber per Banküberweisung?
Viele Grüße!

Tochter Jan 2016
Tochter Okt 2017
Junge Dez 2019
Junge Dez 2019

Mini-* Dez 2018

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7504
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von koalina »

Am bestsn überweisung, ja. Wenn paypal normal dann nur mit versichertem Versand und vorheriger Dokumentation des Inhalts vom Paket.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Benutzeravatar
blueberry
Mod a.D.
Beiträge: 7335
Registriert: 03.09.2007, 14:18
Wohnort: Deutschland

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von blueberry »

Ich lasse grundsätzlich alles überweisen per Vorkasse auf mein Bankkonto und habe damit bisher sehr gute Erfahrungen gemacht. Mein Mann verkauft z.B. recht teuren Hobbykram wie Musikequipment für mehrere hundert Euro ebenso per Banküberweisung und Vorkasse - und hatte da noch nie Probleme deshalb Abnehmer zu finden.

Eine Frau wollte damals unseren Kindersitz fürs Auto (oder war es die Nonomo?) nicht kaufen, weil ihr das zu heikel war. Das verstehe ich, biete dann aber nur Barzahlung bei Abholung an.

Ich versende dann in der Regel versichert (das geht ja mit Hermes-Päckchen sehr günstig los) und weise Käufer explizit darauf hin, dass das Risiko für unversicherten Versand bei ihnen liegt. Ab 20 EUR Warenwert spätestens versende ich aber nicht mehr unversichert. Ich möchte keine schlechten Bewertungen, nur weil was mit Vorkasse Überweisung gezahlt wurde und dann (angeblich) nicht ankam.
blueberry mit großem und kleinem Frühlingskind (2010 und 2013)

Mein kleiner Kruschelkistenverkauf und der Platz für Bewertungen

Benutzeravatar
newmanekineko
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1066
Registriert: 04.08.2016, 20:10
Wohnort: OWL

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von newmanekineko »

Danke für eure Erfahrungen!
Viele Grüße!

Tochter Jan 2016
Tochter Okt 2017
Junge Dez 2019
Junge Dez 2019

Mini-* Dez 2018

Antworten