Amalgam entfernen lassen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Melody
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 138
Registriert: 13.07.2016, 19:59

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Melody »

Ich finde amalgam gut, für große Füllungen der Backenzähne ist es top, hab da auch über 20 Jahre alte Füllungen. Tausch nur gegen Keramikinlay, sicher nicht gegen Kunststoff. Der schrumpft beim aushärten sodass eher Spalten entstehen die neue tiefe Karies ermöglichen, oder das Ding hält nicht lang.
Ich würde ohne Not nicht dran gehen!
Da wird sicherlich etwas zu viel Drama gemacht, ist halt so ein Trend dass man unerklärliche Beschwerden schon mal auf die Zähne schiebt oder Vergiftungen von sonstwo her...
Alles sehr unbewiesener schwurbel.
Sohn *01/2013
Sohn *04/2015 +04/2015
Tochter *07/2016
Sohn *05/2018

Sommermama2017
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1230
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Sommermama2017 »

Meine Tante ist vom Almagam blind geworden.
Ja, sie verträgt das halt auch gar nicht und das ist natürlich längst nicht bei allen so.
Aber es KANN schon sehr gefährlich sein.

Ich habe auch eine kleine Füllung und gehe mal davon aus, dass es auch Amalgam ist....
Liebe Grüße von Sommermama mit L. *07/17 aus dem Ruhrgebiet

Schnatzmama
Profi-SuTler
Beiträge: 3005
Registriert: 14.06.2011, 21:38
Wohnort: 846,25 m ü.NN

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Schnatzmama »

Das heißt, ich muss davon ausgehen, dass die Füllung, die ich vor 22 Jahren in einem Backenzahn bekommen habe, aus Amalgam ist?
Liebe Grüße!

Schnatzmama mit Schnatz (5/09) und Maus (2/12) und Ameisenbärin (8/14) und Schlumpf des Hauses (9/17)

Benutzeravatar
Alanna
Dipl.-SuT
Beiträge: 4792
Registriert: 31.03.2011, 21:37
Wohnort: BaWü

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Alanna »

Wenn sie nicht weiß ist ja. Kunststoff gab es da schon, war aber nicht üblich.
Grüßle Alanna

Mit dem Astromädchen 10/07 und dem Superhelden 09/10

NIN
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1277
Registriert: 18.01.2014, 17:09

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von NIN »

Bei Erfahrungsnerichten, dass multiple sklerose oder Depressionen durch die Entfernung einer Amalgamplombe ausgebrochen ist, wäre ich immer vorsichtig. Im Leben passieren viele Dinge auch einfach so parallel. Auch wenn einem das nicht so erscheinen mag, aber Depressionen und ms sind leider garnicht so selten, Amalgam ebenso. Dass sowas dann einfach zufällig parallel läuft ebenso.

Ich hab auch noch vier im Mund und tendiere auch einfach für stillhalten...
VLG NIN

mit Bärenkind geb. Dezember 2011, Sternenkind geb. August 2014, Schneckenkind geb. August 2015, Würmchen März 2018

Nora
alter SuT-Hase
Beiträge: 2024
Registriert: 18.12.2006, 16:43
Wohnort: ich kumm us dä Stadt met K...

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Nora »

Ich habe auch acht Füllungen seit ca. 30 Jahren, hab keinerlei Probleme damit und werde sie deshalb auch vorerst nicht austauschen lassen.

Wenn du keine Beschwerden hast, würde ich nochmal genau nachfragen, wieso sie getauscht werden sollen und dann entscheiden, ob mich die Begründung überzeugt. Oder noch eine zweite Meinung holen?
Viele Grüße

Nora mit drei Mädels (08/2006), (07/2009) und (06/2015)

Jadzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2006
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Jadzia »

Schnatzmama hat geschrieben:
18.01.2020, 20:49
Das heißt, ich muss davon ausgehen, dass die Füllung, die ich vor 22 Jahren in einem Backenzahn bekommen habe, aus Amalgam ist?
Vor 22 Jahren war Amalgam schon bei etlichen Zahnärzten aus dem Rennen
Niemand geht je verloren

Jadzia mit Dax (03/11)

Schnatzmama
Profi-SuTler
Beiträge: 3005
Registriert: 14.06.2011, 21:38
Wohnort: 846,25 m ü.NN

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Schnatzmama »

Dann bin ich mal so semi-beruhigt.
Ich frage mal bei der nächsten Kontrolle meinen Zahnarzt, was ich da hinten denn in den Zähnen habe...
Liebe Grüße!

Schnatzmama mit Schnatz (5/09) und Maus (2/12) und Ameisenbärin (8/14) und Schlumpf des Hauses (9/17)

Benutzeravatar
Linda89
Dipl.-SuT
Beiträge: 4019
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Linda89 »

Bei meiner letzten oberflächlichen Recherche ist Amalgam laut vielen Studien nicht schädlich. Oder habe ich das falsch im Kopf? Durch Fisch nehmen wir mehr Quecksilber auf. Es ist praktischer und günstiger als Kunststoff. Aber halt schwarz....
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019

Benutzeravatar
Linda89
Dipl.-SuT
Beiträge: 4019
Registriert: 10.02.2014, 21:42
Wohnort: Mühltal bei Darmstadt

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Linda89 »

(da ich das wegen der Farbe nicht will und bei meinem Zahnarzt die Kunststoff Füllungen unter hundert Euro kosten, nehme ich aber eh nur Kunststoff...)

Ich habe auch gelesen, dass allergische Reaktionen gegen Amalgam zwar gefährlich sein können, aber bei Kunststoffen viel häufiger auftreten.
Sohn Juli 2013, Tochter Januar 2015, Tochter Juni 2019

Antworten