Amalgam entfernen lassen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
toktok
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 668
Registriert: 23.10.2017, 14:48

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von toktok »

Hat Deine Zahnärztin evtl. einfach kein Amalgam mehr im Angebot? Ich vermute, das könnte auch ein Grund sein, warum das "keine Option" mehr war... die meisten ZÄ haben es ja inzwischen nicht mehr und viele erzählen dann scheinbar einfach was von einem Verbot.
kleiner Kaiser 09/15

"Und bis du Kinder hast, weißt du nicht, wie diese Kinder dein Herz in Besitz nehmen und deine Entscheidungen beeinflussen."
(Michelle Obama)

Socki
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 111
Registriert: 28.09.2015, 12:36

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von Socki »

Könnte auch sein, aber wieso musste ich dann nicht zuzahlen? Ich werde das nächste Mal nachfragen.
mit Rübe 2016

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2133
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von schlangengurke »

Melody hat geschrieben:
18.01.2020, 20:09
Ich finde amalgam gut, für große Füllungen der Backenzähne ist es top, hab da auch über 20 Jahre alte Füllungen. Tausch nur gegen Keramikinlay, sicher nicht gegen Kunststoff. Der schrumpft beim aushärten sodass eher Spalten entstehen die neue tiefe Karies ermöglichen, oder das Ding hält nicht lang.
Muss nicht.
Ich habe meine Kunststofffüllungen seit über 20 Jahren und sie sind bis heute wunderbar. Sie wurden damals kostenlos, und sehr sorgfältig in der Zahnklinik gemacht, durch Zahnmedizinstudenten.
Kann ich aber nur empfehlen, wenn man stundenlang das Maul aufsperren mag.
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

toktok
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 668
Registriert: 23.10.2017, 14:48

Re: Amalgam entfernen lassen

Beitrag von toktok »

Socki hat geschrieben:
13.05.2020, 22:38
Könnte auch sein, aber wieso musste ich dann nicht zuzahlen? Ich werde das nächste Mal nachfragen.
Das ist ne gute Frage. War es vielleicht ein Zahn im Sichtbereich? Da zahlen die Kassen dann wohl auch Kunststoff. Nur für die beiden hinteren Backenzähne nicht, oder so ähnlich.
kleiner Kaiser 09/15

"Und bis du Kinder hast, weißt du nicht, wie diese Kinder dein Herz in Besitz nehmen und deine Entscheidungen beeinflussen."
(Michelle Obama)

Antworten