Too Good To Go

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10793
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Too Good To Go

Beitrag von anni1110 »

Hallo!

Kennt das jemand und nutzt es eventuell? Bei uns in der Stadt gibt es immerhin schon zwei Angebote (Nordsee und ein Bäcker).
Ich habe das Zahlungssystem noch nicht ganz geblickt und derzeit passt dir abholzeit nicht in unseren Ablauf, aber ich finde die Idee total Klasse.

Hier geht es darum, dass Händler (z.B. Bäcker) einige Tüten zum Verkauf anbieten. Das sind dann Dinge, die nicht mehr verkauft werden und im Müll landen würden. Berlin hat wahnsinnig viele, tolle und reizvolle Angebote.

Bin gespannt, ob das jemand kennt.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Vemala
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 932
Registriert: 10.10.2013, 13:22
Wohnort: Hamburg

Re: Too Good To Go

Beitrag von Vemala »

Ein Kollege von mir hat mir das begeistert empfohlen. Die Idee find ich auch toll, aber bisher hat mir die Abholung meist auch nicht gepasst. Ich wohn zwar in der Großstadt, aber am Rand.. Angebote gibt es tolle!
mit dem Mäusekind (05/2013)

Lösche Benutzer 16233

Re: Too Good To Go

Beitrag von Lösche Benutzer 16233 »

Ich habs gestern runtergeladen und möchte es ausprobieren wenn die Uni wieder anfängt :)
Über Erfahrungen würde ich mich auch freuen!

kerstins
Dipl.-SuT
Beiträge: 4967
Registriert: 01.09.2013, 09:16

Re: Too Good To Go

Beitrag von kerstins »

Coole Idee, keine Ahnung ob es das hier auf dem Land gibt.
Allerdings profitieren hier die Tafeln, Tierheime und Wildgehege von nicht-verkauften Lebensmitteln im Moment.
6/12

Kruschelkistenbewertungen
viewtopic.php?f=352&t=216630

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10793
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Too Good To Go

Beitrag von anni1110 »

Cool,noch mehr, die es kennen.

Tafeln etc bekommen schon einiges, aber nehmen auch nicht alles, daher jetzt diese Idee. Und ich finde sie soooo toll. Vielleicht gehe ich morgen Abend mal in die Stadt und reserviere mir tagsüber eine Tüte. Ich würde gern auch wissen, was dann drin ist. Gerade Kuchen kann man gut einfrieren, Brötchen freuen sich die Kinder und Brot wird auch gern gegessen.

Mmh, ich werde berichten.

Aber wie das mit der Bezahlerei ist, weiß scheinbar niemand? Die Verkäuferin meinte was von Paypal. das habe ich nur leider nicht und wäre echt schade, wenn es dann für uns nicht nutzbar wäre.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Lösche Benutzer 16233

Re: Too Good To Go

Beitrag von Lösche Benutzer 16233 »

Ich glaube man kann per Paypal oder mit Kreditkarte bezahlen

Benutzeravatar
Sakura
Miss SuTiversum
Beiträge: 17022
Registriert: 01.05.2011, 19:17
Wohnort: MEI

Re: Too Good To Go

Beitrag von Sakura »

Wo kann ich sehen, welche Betriebe teilnehmen?
Ich würde mir ungern erst die App runter laden, und dann feststellen, dass bei uns niemand mitmacht
Sakura mit zwei tollen Mädels 04/11 und 05/13

Ich werde sie lehren, den eigenen Weg zu gehen,
vor keinem Popanz, keinem Weltgericht,
vor keinem als sich selber gerade zu stehen. (Reinhard Mey)


Benutzeravatar
kroschka
Profi-SuTler
Beiträge: 3312
Registriert: 29.10.2012, 11:39

Re: Too Good To Go

Beitrag von kroschka »

Wir haben es eine Zeitlang benutzt, aber für uns hat sich das nicht gelohnt. Bei den richtig guten Sachen haben die Abholzeiten nicht gepasst und letzendlich lohnt es sich für uns auch nicht einen Umweg zu fahren nur um irgendein Brot (natürlich nie das gewünschte) für 30% billiger zu bekommen oder so. Und viele Sachen hätten wir so einfach nie gekauft und somit weder Geld dafür ausgegeben noch die Kalorien zu uns genommen. :wink:
Zum Bezahlsystem kann ich nichts sagen, da es nicht in Deutschland war.
Bei uns haben einige Cafés und Bäckereien die Probleme erkannt und machen dort nicht mehr mit, bieten dafür aber eine "Happy Hour" an. Da kann man zu einer bestimmten Zeit alle Backwaren billiger bekommen.
mit Tochter (11/11) und Sohn (10/14) und jetzt auch mit Blog

meine KK-Bewertungen

meine KK-Angebote

AnnaKatharina
Dipl.-SuT
Beiträge: 5373
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: Too Good To Go

Beitrag von AnnaKatharina »

Wir nutzen das gelegentlich.
Bis jetzt wat alles super was wir hatten.
Teilweise hab ich eher das Gefühl, dass das von den Geschäften eher als Gutschein denn als Resteverwertung genutzt wird, aber das ist ok für mich.
Sakura, wenn du mir sagst wo du wohnst schau ich in der App für dich nach was es da gibt.
Abholzeit ist halt meist abends kurz vor Geschäftsschluss, also zur besten Kinder-ins- Bett Zeit.
Mit K1 (4/2010) und K2 (5/2015)

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10793
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Too Good To Go

Beitrag von anni1110 »

Ich habe es endlich getestet und wir sind begeistert. Der Bäcker nutzt nun alle seine Filialen zum Abholen, die Zeiten sind dadurch für uns viel besser (17-18Uhr) und man kann per Kreditkarte zahlen.

Schaut mal, gestern. Die Kinder fanden es spitze - 3,90EUR, sonstiger Preis für die Dinge über 10Euro. Und es wäre im Müll gelandet :shock: Zur Freude der Kinder gab es dann gestern Abend halb sechs noch den leckeren Kuchen :lol:
Bild

Wir gehen viel zu dem Bäcker, der hat auch Demeter Brot, tolle Vollkornbrote etc.
Das testen wir nun definitiv öfter.
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Antworten