gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
ich will aber
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1232
Registriert: 17.12.2009, 19:07

gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von ich will aber » 07.01.2018, 00:21

Hallo,

ich tue mich sehr schwer damit Dinge zu verkaufen. Anfangs einfach aus der Hoffnung und dem Wunsch heraus, dass wir ein weiteres Kind bekommen und nun tue ich mich aber auch einfach schwer damit angemessene Preise zu finden.
Habt ihr Richtwerte, nach denen ihr Preise bestimmt?

Ich bin ratlos ;-)

Liebe Grüße

Pistazie
alter SuT-Hase
Beiträge: 2751
Registriert: 14.08.2017, 17:54

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Pistazie » 07.01.2018, 01:31

Ich tu mich auch schwer mit dem Verkaufen. Ich will einerseits nicht unverschämt sein, andererseits auch nicht gute Sachen für nen Appel und n Ei raushauen..

Ich setze das an, was es mir wert ist und dann überlege ich, was ich dafür zahlen würde. Wenn ich mir sehr unsicher bin, schau ich noch, was andere so zahlen/anbieten..
Pistazie mit Riese (04), Professor (06), Knirps (11) & Zwergenkönigin (12/17)

Caratra
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 115
Registriert: 29.09.2015, 22:20

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Caratra » 07.01.2018, 01:41

Ich vermute mal, dass du Baby- bzw. Kinderkleidung oder Spielzeug oder sonstiges "Baby-Zubehör" verkaufen möchtest. Da unsere Familienplanung mittlerweile abgeschlossen ist, habe ich vor kurzem damit begonnen, im Rahmen des Entrümpeln 2017 einige Dinge aus der Babyzeit zu verkaufen.

Bei den Preisen auf dem Babybasar habe ich mich z.B. bei der Kleidung an den Preisen orientiert, die ich selbst von den Babybasaren der Jahre zuvor kannte. Und die sind leider nicht sehr hoch. Zumindest bei uns scheint der Markt geradezu übersättigt zu sein. Vieles bewegt sich da im 1 - 2 € Bereich und selbst dann wird man es kaum los.

Ausgewählte Markenkleidung kann man besser online verkaufen, wie auch Spielzeug oder sonstiges Zubehör. Ich habe mich da einfach an den Preisen der anderen Annoncen orientiert. Die liefern ganz gute Richtwerte, wie ich finde.

Grundsätzlich fällt es mir nicht schwer, Dinge zu verkaufen, aber bei so manchem Teil war ich dann doch ein bisschen wehmütig, es so endgültig wegzugeben. Und es schmerzt auch zu sehen, wie wenig man für manches bekommt, obwohl es doch einen hohen Anschaffungswert hatte und noch super erhalten ist.
mit Winterhasen (2012) und Sommermaus (2016)

ich will aber
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1232
Registriert: 17.12.2009, 19:07

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von ich will aber » 07.01.2018, 01:46

Aktuell habe ich die Rechnung eines Fahrrads gefunden, es wurde total wenig gefahren....ich denke nicht mal 50 Kilometer....Neupreis lag bei 250€ - das sind die Dinge bei denen ich überlege.

Bei den markenklamotten tu ich mich leichter, wenn ich es an Freundinnen weitergeben kann....

Aber angemessene Preise finden fällt mir schwer und das dann zu sagen.....

Caratra
schreibt ganz schön oft
Beiträge: 115
Registriert: 29.09.2015, 22:20

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Caratra » 07.01.2018, 02:00

Beim Fahrrad wäre vielleicht noch wichtig zu wissen, ob es eine beliebte Marke ist und wie alt es ist. So ganz spontan würde ich 125 - 150 € als realistischen Preis ansehen und die Verhandlungsbasis einfach etwas höher ansetzen. Meine Erfahrung ist, dass die meisten Menschen gerne noch etwas handeln wollen, und sich freuen, wenn sie es günstiger kriegen. :)
mit Winterhasen (2012) und Sommermaus (2016)

Benutzeravatar
Butternut
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 963
Registriert: 14.03.2014, 15:00
Wohnort: Oberfranken

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Butternut » 07.01.2018, 06:36

Ich möchte mich hier dran hängen, ich fange an auszusortieren und als erste nehme ich mir die Baby und Kinderkleidung vor.
Was sollte ich , wenn ich Dinge bei EBK anbiete darunter schreiben? Oft steht bei anderen Anbieter etwas von "keine Gewährleistung , Privatverkauf".
Warum sollte ich das tun und wie am besten formulieren?
Liebe Grüße Butternut
mit August Mädchen 2014 und Oktober Mädchen 2018 💕

Maschinenpark: W6 N5000, Juki Mo 50e, Cover Janome Pro 2000, Silhouette Cameo 3, Presse Powerzwerg

Benutzeravatar
AnnieMerrick
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 8483
Registriert: 05.07.2014, 19:56

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von AnnieMerrick » 07.01.2018, 08:07

Ich hänge mich an und frage, wo verkaufen? Bucht? Kleinanzeigen? Kk? Ich war noch nie auf babybasaren da voll. Ich mag kein Gedränge.

Ich möchte, wenn ich weiss was es wird, komplett genderunpassendes aus Platzgründen sofort verkaufen. Ich bin aber auch jemand, der tauscht.
Viele Grüße
AnnieMerrick mit Mausemädchen und Mäusezwerg
---
Ich reduziere meine Onlinezeit und antworte unter Umständen erst einige Tage später.

Benutzeravatar
Helenchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1397
Registriert: 17.05.2013, 18:24

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Helenchen » 07.01.2018, 08:17

Ich verkaufe gern bei mamikreisel. Allerdings mache ich mir nicht die Mühe für shirts und co für die man nur 1 Euro bekommt. Auf Basare habe ich mich ein oder zwei mal gewagt. Der Aufwand war riesig und wäre ich stattdessen arbeiten gega
mit den Mädels an der Hand (2012/2015)und dem Bärchen auf dem Arm (7/2017)

Mein Nähpark: Pfaff quilt ambition 2.0, W6 Overlock und Juki mcs 1500

Benutzeravatar
Helenchen
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1397
Registriert: 17.05.2013, 18:24

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von Helenchen » 07.01.2018, 08:20

Gegangen hätte ich mir das sparen können.

Seitdem bringe ich viele Sachen ins soziale Kaufhaus. Spart mir viel Arbeit und ich tue noch was gutes dabei.

Hochpreisige Sachen gehen auch gut bei eka und schöne selbstgemachte bei fb
mit den Mädels an der Hand (2012/2015)und dem Bärchen auf dem Arm (7/2017)

Mein Nähpark: Pfaff quilt ambition 2.0, W6 Overlock und Juki mcs 1500

AnnaKatharina
Power-SuTler
Beiträge: 6731
Registriert: 17.05.2012, 21:26

Re: gebrauchte Dinge weiterverkaufen

Beitrag von AnnaKatharina » 07.01.2018, 10:55

Ich verkaufe viel bei Ebay Kleinanzeigen.

Ich hab aber auch schon auf einem dezidierten Kindersachen-Flohmarkt verkauft und bin zeimlich viel los geworden.
Allerdings kaum Kleidung, die geht wirklich nicht so gut und man bekommt fast nichts dafür.

Bei vielen Sachen ist halber Neupreis eine gute Ausgangsbasis, dann evtl. noch anpassen an den Zustand.
Sachen wie Stoffwindeln und Wollkleidung gehen oft für deutlich mehr als dem halben Neupreis weg.
Standard-Kleidung dun Bücher für SEHR viel weniger als den halben Neupreis.

Ausserdem ist es auch sinnvoll, sich klar zu machen, WARUM man den Kram verkauft?!
Geht es darum, Platz in der Wohnung zu schaffen, und dabei noch etwas Geld einzunehmen?
Dann schnelle Fotos machen, viele Sahen gelichzeitig einstellen (Wegen Paketabnahmen) und Preise eher niedrig ansetzen, damit die Sachen schnell weg sind.
Geht es darum das MAXIMUM an Geld heraus zu holen?
Dann richtig gute Fotos machen, Sachen ausführlich beschreiben, Anzeige immer wieder neu einstellen damit sie oben ist und dann WARTEN bis jemand kommt, der bereit ist, den Preis zu zahlen.
Ausserdem ist eZeit ein Faktor:
Ha man mengenweise davon, kann man auch geringwrtige Sachen einstellen. Man muß sich dann halt klar machen, dass man einen sehr geringen Stundenlohn erwirtshaftet,
wenn man gute 10 Minuten braucht um eine Anzeige zu erstellen für eine Babyhose, die dann für 1,50 weg geht, und auch noch verpackt, adressiert und zur Post gebracht werden muss.
Wenn zeit eher Mngelware ist, dann halt nur höherpreisige Sachen verkaufen. Oder geringpreisige Sachen nur als Paket, ohne dezidierte Beschreibung der einzelnen Teile und eben in Kauf nehmen, dass man pro Teil dann einen geringeren Preis bekommt.

Antworten