Vegan leben...

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Vanillekuechlein
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 893
Registriert: 19.12.2013, 08:05
Wohnort: Franken

Re: Vegan leben...

Beitrag von Vanillekuechlein » 07.02.2018, 07:39

Darf ich euch um euren Rat bitten? Ich selbst esse überwiegend vegan, sonst vegetarisch. Mein Mann ist omnivor, die Kinder in aller Regel vegetarisch. Nun verträgt der Kleine aber Kuhmilch nicht, in Zuge dessen isst er nun in letzter Zeit auch meist vegan. Könnt ihr mir Auskunft geben (gern auch Literaturtipps) bezüglich veganer Ernährung bei Kindern auch in Hinblick auf Supplementierung?
Danke euch :)
mit Sternchen, Winterkind *11/13 und Frühlingskind *5/16

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28640
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Vegan leben...

Beitrag von Mondenkind » 07.02.2018, 08:56

Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Vanillekuechlein
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 893
Registriert: 19.12.2013, 08:05
Wohnort: Franken

Re: Vegan leben...

Beitrag von Vanillekuechlein » 07.02.2018, 09:33

Danke! (Dort bestelle ich auch meistens meine Bücher 😉)
mit Sternchen, Winterkind *11/13 und Frühlingskind *5/16

Elizi
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Vegan leben...

Beitrag von Elizi » 06.03.2018, 17:28

Wir möchten unsere Ernährung langsam auf vegan umstellen und ich habe für mich die Ankermann Tropfen gekauft. Wie mache ich das mit meiner Kleinen, die ja viel weniger benötigt. Kann sie auch die Tropfen bekommen? Oder welches Präparat geht für sie? Sie ist 7 Monate, wir machen Blw und stillen noch ziemlich viel. Hab das im Forum gerade nicht gefunden... Mein Mann möchte am Wochenende bei den Eltern oder bei Festen trotzdem Fleisch essen, wie oft müsste man denn Fleisch essen, um genug B 12 zu bekommen? Gibt es da eine Richtschnur?
Mit Wirbelwind 7/17

pqr
Profi-SuTler
Beiträge: 3581
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Vegan leben...

Beitrag von pqr » 06.03.2018, 19:22

Beim Mann: bei Fleisch jedes Wochenende würde ich mir da ehrlich gesagt keine Gedanken machen wegen B12.
Richtschnur ist nicht so leicht, da es ja auch auf die jeweilige Menge ankommt und auf den noch vorhandenen Speicher.
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Elizi
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Vegan leben...

Beitrag von Elizi » 31.03.2018, 10:52

Jetzt muss ich nochmal was fragen.. Ich ernähre mich seit ein paar Wochen vegan und stille fast voll. Nun habe ich in den letzten zwei Wochen richtig viel abgenommen, was mir Sorge bereitet. Vor der Schwangerschaft hatte ich 58 kg konstant. In der Schwangerschaft am Ende dann 73 kg und jetzt wiege ich 57. Bin 1,70 cm groß. Man soll doch in der Stillzeit nicht zu viel abnehmen. Was meint ihr, sollte ich abwarten, wie es sich entwickelt, oder gleich irgendwie reagieren? So ganz durchschaue ich auch noch nicht, was ich in welchen Mengen essen muss, um auf meine Kalorien zu kommen. Morgens esse ich meist Nussbutterbrote oder Porridge mit Obst, mittags irgendein veganes Hauptgericht und abends Brot mit Aufstrich und Gemüsesticks dazwischen Nüsse und ein bisschen Obst...bis vor kurzem hatte ich auch ständig Süßhunger und habe regelmäßig Schokolade verdrückt (habs immer aufs Stillen geschoben), aber das versuche ich jetzt auch wieder zu lassen. (deutet vllt auf einen Mangel?!) ...hm habt ihr Ideen oder Tipps für mich? Wäre echt dankbar!
Zuletzt geändert von Mondenkind am 31.03.2018, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Unerwünschte Abkürzung für Schwangerschaft editiert
Mit Wirbelwind 7/17

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28640
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Vegan leben...

Beitrag von Mondenkind » 31.03.2018, 11:45

Gewichtsabnahme in der Stillzeit ist nicht prinzipiell das Problem (siehe auch Linksammlung). Aber gerade mit dem erhöhten Nährstoff- und Kalorienbedarf in der Schwangerschaft (siehe bitte auch unsere Bitte diesbzgl.) ist eine ausgewogene Ernährung natürlich besonders wichtig, damit du und das Kind gut versorgt seid.

Substituierst du B12?
Elizi hat geschrieben:
31.03.2018, 10:52
mittags irgendein veganes Hauptgericht
Prinzipiell klingt es nicht falsch, was du isst, aber unter "irgendein veganes Hauptgericht" kann ja viel fallen. Bei der veganen Ernährungsweise, insbesondere wenn man stillt, ist etwas Planung unerlässlich (zumindest am Anfang, bis sich gesunde Routinen eingeschliffen haben). Daher WAS isst du als Hauptgericht? Regelmäßig nur Nudeln mit Gemüse z.B. werden nicht ausreichen. Achte hier auf ausreichend Proteinzufuhr (Tofu, Hülsenfrüchte etc), die kommt glaub ich beim Rest etwas zu kurz, wie ich das bei dir sehe. Und auch auf genug gesunde Fette, incl. DHA (Leinöl, Walnussöl).
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Elizi
gut eingelebt
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2018, 20:32

Re: Vegan leben...

Beitrag von Elizi » 31.03.2018, 19:08

Oh ja Entschuldigung, da hatte ich mir noch nie Gedanken gemacht :O also wegen dem Hauptgericht, da habe ich mir mehrere vegane Kochbücher besorgt (u.a. Das empfohlene ox kochbuch) und wähle da halt immer etwas aus, also z. B. Linsencurry, Polentapizza, Waffeln mit Seidentofu"quark". Aber vielleicht sind es wirklich zu wenig Proteine... Ich mag leider Sojamilch nicht so gerne... Habe auch ein Buch, das sich mit Schwangerschaft/Stillzeit und veganer Ernährung auseinandersetzt aber leider sind da keine praktischen Beispiele drin, also wie oft in der Woche muss ich das essen, wie oft jenes... Hast du da noch einen Tipp wo man sowas findet? Tue mich damit schon irgendwie schwer. B12 supplementiere ich mit den Ankermann Tropfen... Leinöl versuche ich auch täglich einen Teelöffel zu essen... Was könnte man denn sonst noch zu Frühstück oder Abendessen essen, um dort den Bedarf noch ein bisschen mehr abzudecken? So viele Fragen :/
Mit Wirbelwind 7/17

Benutzeravatar
Mondenkind
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 28640
Registriert: 25.09.2008, 17:33

Re: Vegan leben...

Beitrag von Mondenkind » 18.04.2018, 18:56

Elizi hat geschrieben:
31.03.2018, 19:08
Oh ja Entschuldigung, da hatte ich mir noch nie Gedanken gemacht :O also wegen dem Hauptgericht, da habe ich mir mehrere vegane Kochbücher besorgt (u.a. Das empfohlene ox kochbuch) und wähle da halt immer etwas aus, also z. B. Linsencurry, Polentapizza, Waffeln mit Seidentofu"quark". Aber vielleicht sind es wirklich zu wenig Proteine... Ich mag leider Sojamilch nicht so gerne... Habe auch ein Buch, das sich mit Schwangerschaft/Stillzeit und veganer Ernährung auseinandersetzt aber leider sind da keine praktischen Beispiele drin, also wie oft in der Woche muss ich das essen, wie oft jenes... Hast du da noch einen Tipp wo man sowas findet? Tue mich damit schon irgendwie schwer. B12 supplementiere ich mit den Ankermann Tropfen... Leinöl versuche ich auch täglich einen Teelöffel zu essen... Was könnte man denn sonst noch zu Frühstück oder Abendessen essen, um dort den Bedarf noch ein bisschen mehr abzudecken? So viele Fragen :/
Sorry, das war mir untergegangen... Antworte dir gern später

Ärger mich grad, der Edeka, in dem ich immer Creme vega gekauft habe, hat die plötzlich nicht mehr. Habt ihr ne Alternative?
Liebe Grüße, Mondenkind, Modteam Stillberatung

Niemand hat das Recht zu gehorchen. Hannah Arendt

Mondenkind mit Glitzerschnecke 11.3.08 und Buntschnuppe 12.3.11

Benutzeravatar
mrsmurphy
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7606
Registriert: 25.11.2013, 15:35
Wohnort: Friesland

Re: Vegan leben...

Beitrag von mrsmurphy » 10.05.2018, 10:16

Oh, hab den Beitrag gerade erst gesehen.
Hast dueine Alternative gefunden?

Ich bilde mir ein neulich irgendwo was gesehen zu haben. Ich weiß nur nicht mehr wo. Kaufland evtl von.... wenn ich das mal noch wüsste. Ich halt aber die Augen offen. Könnte von der Firma sein, die diesen Lupinenjoghurt macht
LG Sabine mit Muck (m 08/13)

Versuche etwas meine Onlinezeit zu reduzieren. Wenn was wichtiges sein sollte am besten Mail oder PN :)

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Antworten