Hebammen für Deutschland

Alles was bequatscht werden will und keinem anderen Thema zugeordnet werden kann. Kaffeeklatsch, Gerüchteküche, und und und.... Inaktive Beiträge werden nach 150 Tagen gelöscht.
Antworten
Benutzeravatar
stephmaus
gehört zum Inventar
Beiträge: 487
Registriert: 01.01.2007, 20:17

Hebammen für Deutschland

Beitrag von stephmaus » 15.04.2010, 18:29

Ab heute ONlinepedition: https://epetitionen.bundestag.de/index. ... tion=11400
(hinzugefügt von Gluehsternchen)


Habe ich eben von unserem Geburtshaus bekommen und es wäre schön, wenn ihr mal einen Blick darauf werfen könnten.... :)

http://www.hebammenfuerdeutschland.de/

Danke....

Edit von Alex
Ich pinne das mal fest. Als Hausgeburtsmama nach einer hebammenbegleiteten Schwangerschaft weiß ich um die Arbeit der Hebammen und auch, in welche hohem Maß wir Frauen von einer 1:1 Betreuung profitieren! Ich finde es nicht hinnehmbar, daß wir Mütter in unserer Auswahlmöglichkeit derart beschränkt werden sollen und freue mich über alle Aktionen, die unseren Stimmen Ausdruck verleihen sollen. Bitte tragt in diesem Strang auch alle regional laufenden Aktionen ein, ich werde das hier ins Ausgangspost hinein editieren, notfalls bitte PN an mich oder Markus :wink:

Liebe Grüße Alex


Edit 2
Bitte beachtet DIESEN Beitrag, hier gibts die näheren Infos zur Onlinepetition!



Edit 3 von Alex Wer mag, kopiert das Folgende und fügt es in seine Signatur ein, ich habs auch drin stehen:

Code: Alles auswählen

[size=150][url=www.hebammenfuerdeutschland.de]Hebammen für Deutschland[/url] - [color=#FF0080]Online-Petition am 5.5. unterzeichnen![/color][/size]




Edit 4 Einladung zur privaten Filmvorführung des Filmes "Imprinting - Die Quelle des Friedens in Anwesenheit des Psychotherapeuten, Autors und Filmemachers Willi Maurer. Am 20.5. um 20.30 Uhr in Dieburg, Eintritt ist frei. Anmeldung bei Hebamme Barbara Trübner, Details hier zum Download:
Imprinting_2.pdf

Ich denke, der Film wird sensibilisieren für die wertvolle Arbeit, die Haus- und Geburtshaushebammen leisten.

Edit 5 von Altraia
Am 5. Mai finden in ganz Deutschland verschiedene Protestaktionen statt:

Berlin 15:30 Uhr vor dem Charitè Campus Virchow Klinik, Augustenburger Platz 1
Bielefeld 10 bis 18 Uhr Citypassage
Dessau-Roßlau 10:00-18:00 Uhr Dessau-Center
Erfurt-Anger 15:30 Uhr
Göttingen ab 11 Uhr Sternmarsch zum Gänseliesel
bis 16 Uhr Aktionen am Gänseliesel
Gütersloh ab 10:00 Uhr Berliner Str.
Hamburg 14-17 Uhr Bahnhof Altona, Ottenser Hauptstr. 1
Jever 14-17:30 Uhr am Alten Markt
Karlsruhe 10:30 Uhr Marktplatz
Köln 11-13 Uhr Roncalliplatz (Domplatte, neben dem Hauptbahnhof)
Merseburg http://www.hebammen-sachsen-anhalt.com
München 10:00 Treffpunkt Stachus
10:45 Marsch durch die Fußgängerzone
Potsdam 11-16 Uhr auf der Brandeburgerstr.
Stuttgart 10:30-12:30 Uhr Marktplatz


Die Info stammt von der Seite http://www.hebammenfuerdeutschland.de/



Edit 6 von Alexandra Treffen am 5.5. in Köln => Link folgen für einen SuT Orgathread
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Stefanie mit
Dominik Christian ( 10/96 ), *Nici* ( 10/98 ), Jesabel Marie ( 10/99 ),
Luna Seraphine ( 08/04 ), Taraneh Sophie ( 10/06 ), *Luca* ( 05/08 ),
Cassian Nathanael ( 05/09 ), Lilith Philine ( 02/12 )

....langsam wieder ab und zu online....

Benutzeravatar
Capesider
Miss SuTiversum
Beiträge: 13466
Registriert: 25.07.2006, 18:32
Wohnort: Ba-Wü, mit dem Herzen an der Nordsee...

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Capesider » 15.04.2010, 18:49

hab mich gerade eingetragen.
Liebe Grüße,
Danny BildBild mit 12-jähriger Pferdeflüsterin Bildund dem kleinen Bruder:


Bild

Benutzeravatar
Naturalbaby
Dipl.-SuT
Beiträge: 4226
Registriert: 29.01.2009, 17:46
Wohnort: Halle/Saale

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Naturalbaby » 15.04.2010, 19:54

ich bin jetzt auch eingetragen :D
Liebe Grüße von Jessica mit Sommerkind (08/08) und Frühlingskind (03/11)

ClauWi-Azubine: GK 08/09 + AK 02/10

Benutzeravatar
Alexandra
Miss SuTiversum
Beiträge: 14581
Registriert: 05.01.2005, 19:25
Wohnort: Elz
Kontaktdaten:

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Alexandra » 15.04.2010, 20:28

*abo*
Dem ganz Großen 05/00, dem Großen 06/04, dem bald Großen 01/08, der kleinen Schwester 11/13 an der Hand und Mondmädchen Luna Nicole (*+ 9/11) für immer im Herzen

Ins Leben getragen - Trageberatung Westerwald und Taunus
ClauWi Trageberaterin
Tragekinder - "Mein" Kindersachbuch zum Tragen

"Ich ehre das Leben... In tiefer Dankbarkeit..." alequito
Ließe der Mensch sich genügen, so hätte er Ruhe. Jakob Böhme

Kaluso
Profi-SuTler
Beiträge: 3875
Registriert: 11.06.2008, 23:58

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Kaluso » 15.04.2010, 20:37

Ich bin auch dabei.
Liebe Grüße von Kaluso

Benutzeravatar
LaLeMi
Miss SuTiversum
Beiträge: 17036
Registriert: 18.06.2007, 15:25
Wohnort: Rhein-Main

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von LaLeMi » 15.04.2010, 20:52

Ich auch. Unding, das.
Lieben Gruß von LaLeMi mit den beiden Maimäusen 2007 und 2010 und dem Septembermäuserich 2013

Bild
Bild
Bild
***ClauWi-Trageberaterin (Grundkurs 2007, Aufbaukurs 2008)***[/i]
Mitglied im TRAGENETZWERK e.V.

vroni
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 08.07.2006, 20:08
Wohnort: Mittelfranken

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von vroni » 15.04.2010, 20:57

Ein totaler Aufreger!
(ich weiß wie miserabel die Betreuung im Krankenhaus ist unter einer Geburt (und das selbst bei einem wirklichen Risiko!), nachdem ich meine ersten Tochter im Geburtshaus sicher - weil optimal begleitet - gebären konnte).
Ich bin selbstverständlich auch eingetragen.
Und verfolge diesen Fred hier weiter........
Liebe Grüße
vroni mit Augenstern (*10/02) und Goldkrümel (*10/06)

Benutzeravatar
explosion
alter SuT-Hase
Beiträge: 2158
Registriert: 03.04.2009, 19:53
Wohnort: Bi-Bi
Kontaktdaten:

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von explosion » 15.04.2010, 21:29

Hab mich auch gleich eingetragen.
Hab schon vor ein paar Tagen erfahren, dass meine Hebamme wohl keine Beleggeburten mehr anbieten kann, aufgrund dieser horrenden Erhöhung der Versicherungsgebühr. :evil:
LG,
explosion mit Groß (7/97) und Klein (3/09)

Benutzeravatar
Sonnenblume278
Dipl.-SuT
Beiträge: 4812
Registriert: 28.03.2009, 18:09
Wohnort: Thüringen

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Sonnenblume278 » 15.04.2010, 22:10

bin auch dabei
Wir können die Kinder nach unserem Sinne nicht formen, so wie Gott sie uns gab, so muß man sie haben und lieben (Goethe)
Liebe Grüße Anke

Saray
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 267
Registriert: 19.01.2010, 13:05
Wohnort: NRW

Re: Hebammen für Deutschland

Beitrag von Saray » 15.04.2010, 22:42

Hallo Ihr Lieben,
Hebammen brauchen Eure Hilfe :!:
Ihr könnt auch auf http://www.hebammen-protest.de gehen oder http://www.hebammenverband.de
Konkret bedeutet es nämlich, dass nicht nur Hausgeburten in vielen Teilen Deutschlands unmöglich werden, auch kleine Geburtshäuser schließen und Beleghebammen geben auf. Viele kleine Kliniken stellen auf das Belegsystem um, in Zukunft wird es also immer mehr große Geburtszentren geben, in denen wenige Hebammen mehrere Gebärende gleichzeitig betreuen müssen. Es gibt jetzt schon Kliniken in denen die Frauen an ein Dauer-CTG angeschlossen sind welches die Hebamme dann in einem Dienstzimmer auf dem Monitor verfolgen kann.
Erzählt Euren Freunden und Bekannten in Kindergärten und Schulen davon. Wer sein Kind im Geburtshaus oder zu Hause bekommen hat kann sich auch an die regionale Presse wenden, die schreiben gerne einen Artikel über Euch und Eure Geburt/Hebammenbegleitung, ruft einfach mal an!
Nur Eltern können etwas bewirken!
Danke
Saray
mit kleinem Frechdachs (7/09)

Antworten