Netiquette/ respektvoller Umgang im Forum

Der kleine Wegweiser...
Benutzeravatar
Giraeffchen
Moderatoren-Team
Beiträge: 7746
Registriert: 10.01.2011, 15:31

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von Giraeffchen » 29.11.2017, 21:30

Jadzia, es soll gar nichts unterdrückt werden. Das steht auch nirgendwo. Im Gegenteil, es steht in einem meiner Beiträge sehr deutlich, dass es sehr wohl eine Lösung sind kann, dem anderen Rückmeldung zu geben darüber, wie ich den Kontakt empfinde. Es kommt doch immer auf das *wie* an. Nicht mehr und nicht weniger. :wink:
Liebe Grüße, GiraeffchenBild mit dem großen Knopf und dem Herbstwichtel


Bild Bild

zwischenbergenundmeer

"Es ist gefährlich,
zu lange zu schweigen.
Die Zunge verwelkt,
wenn man sie nicht gebraucht."

(Astrid Lindgren)

Benutzeravatar
Sandküste
SuT-Sponsor
Beiträge: 36656
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von Sandküste » 30.11.2017, 10:35

Also, bevor ich Menschen ignoriere, hier, ich wüsste gar nichts, was derjenige schreiben müsste.
Ich bin doch so erwachsen, dass ich einfach überlesen und scrollen kann.

Finde ich persönlich jetzt schon befremdlich - aber jeder ist anders.......
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"
(5/01) (5/04) und (9/07)

Jadzia
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1645
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von Jadzia » 30.11.2017, 11:22

Natürlich kann man überlesen.

Aber vielleicht will man nicht. Und man muß auch nicht.


Beziehungen leben von Vielfalt und davon daß nicht jeder gleich reagiert.


Ich kann verstehen daß einigen hier der kragen platzt.
Das hab aber auch was damit zu tun, daß der Geduldsfaden ( oder das Helfersyndrom :mrgreen: )
vom SuT lang ist. Aber wenn er mal reißt…..dann kommt eben viel ungesagtes.
We are all made of stardust

Jadzia mit Dax (03/11)

Benutzeravatar
Sandküste
SuT-Sponsor
Beiträge: 36656
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von Sandküste » 30.11.2017, 11:59

Tja, wenn man nicht will, ist das aber deren Problem.......Hier steht ja niemand und schreit mir ins Gesicht - weiterscrollen ist ein Einfaches.
Damit macht man sich das Leben deutlcih einfacher.
Wenn mir jemand z.B in der täglichen Busfahrt nicht passt, gehe ich ja auch nciht hin und sage ihm, dass er nervt. Ich schaue woandershin, lasse den Mensch einfach sein - so lange es mich nicht persönlich trifft. Und ja, da hat jeder doch Spielraum, das zu entscheiden, was er an sich ranlässt und was nicht......
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"
(5/01) (5/04) und (9/07)

wildmotzi
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7083
Registriert: 23.06.2011, 00:18

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von wildmotzi » 30.11.2017, 12:10

Jadzia hat geschrieben:
30.11.2017, 11:22
Natürlich kann man überlesen.

Aber vielleicht will man nicht. Und man muß auch nicht.


Beziehungen leben von Vielfalt und davon daß nicht jeder gleich reagiert.


Ich kann verstehen daß einigen hier der kragen platzt.
Das hab aber auch was damit zu tun, daß der Geduldsfaden ( oder das Helfersyndrom :mrgreen: )
vom SuT lang ist. Aber wenn er mal reißt…..dann kommt eben viel ungesagtes.
Bei der Gelegenheit, ich ueberlese dich auch gerne - ich finde deine Beiträge durch die irre vielen Leerzeilen und teilweise nur kurze Zeilen sehr schwer lesbar... :oops:

Wenn man nun wirklich mehrfach auf Beiträge antwortet, sich mehrfach über falsche Antworten aufregt und immer noch nicht die Threads überlesen will macht man vielleicht selber was falsch? Hat irgendwie was von einem Kind, das immer wieder auf die heisse Herdplatte und weint, dass es sich die Hand verbrennt, finde ich...
mit grossem Kleinkind (12/10) und kleinem Kleinkind (05/12)

Benutzeravatar
Juventas
Profi-SuTler
Beiträge: 3271
Registriert: 28.02.2008, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von Juventas » 30.11.2017, 12:13

Kann man den Faden mal schließen? Geht ja nun wirklich schon lange nicht mehr ums Thema...
Liebe Grüße,
Juventas mit Dreien (sie 06/07, er 04/10 und nochmal sie 07/13)

Benutzeravatar
chennai
SuT-Legende
Beiträge: 9004
Registriert: 04.04.2009, 21:41

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von chennai » 30.11.2017, 13:20

Sandküste hat geschrieben:
30.11.2017, 11:59
Tja, wenn man nicht will, ist das aber deren Problem.......Hier steht ja niemand und schreit mir ins Gesicht - weiterscrollen ist ein Einfaches.
Damit macht man sich das Leben deutlcih einfacher.
Wenn mir jemand z.B in der täglichen Busfahrt nicht passt, gehe ich ja auch nciht hin und sage ihm, dass er nervt. Ich schaue woandershin, lasse den Mensch einfach sein - so lange es mich nicht persönlich trifft. Und ja, da hat jeder doch Spielraum, das zu entscheiden, was er an sich ranlässt und was nicht......
Seh ich auch so, Sandküste. Und wundere mich schon seit langem, dass - gefühlt - immer wieder dieselben Frauen in ihren Threads antworten, aber oft schon von Anfang an entsprechend genervt reagieren. Da drängt sich irgendwie der Verdacht auf, dass auch das eine gewisse Befriedigung für diese Userinnen bringt. Entweder ich habe gerade Lust und was Sinnvolles beizutragen, dann mach ich das, oder - und das ist oft so - ich lasse diese Threads für sich stehen und lese höchstens mal aus Langeweile rein. Genau wie ich auch keine Lust habe, mich auf politische Diskussionen mit einer ziemlich linksgerichteten Userin einzulassen. Allerdings hatte ich da wirklich auch ein persönliches Aha-Erlebnis, denn ich war mir lange Zeit sehr sicher, dass jeder, wirklich jeder hier im Forum von ihren Posts genervt war und hab das auch mal so ähnlich geäußert. Stimmte aber nicht. Es gab durchaus einige, die ihre Beiträge als bereichernd empfanden. So ist das eben, auch die eigene Wahrnehmung ist halt nur subjektiv. Und weil es hier grad passt: Ich finde schon, dass ihre Situation jetzt nicht so ganz 0/8/15 ist. Ich hab deutlich weniger Baustellen gerade und bin trotzdem gefühlt ziemlich am Limit.
Zuletzt geändert von Giraeffchen am 04.12.2017, 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Usernamen editiert
Lieben Gruß,
Chennai mit Weihnachtsengel (Ende Dezember 2008) und Maikäferchen (Ende Mai 2011)


Meine Blogs: http://mamafecit.blogspot.com/ und http://minikin-pin.blogspot.com/

Benutzeravatar
soda
Profi-SuTler
Beiträge: 3418
Registriert: 20.12.2013, 19:14

Re: miettrocknerbenutzung für dummies

Beitrag von soda » 30.11.2017, 13:40

wildmotzi hat geschrieben:
30.11.2017, 12:10

Bei der Gelegenheit, ich ueberlese dich auch gerne - ich finde deine Beiträge durch die irre vielen Leerzeilen und teilweise nur kurze Zeilen sehr schwer lesbar... :oops:
Ich LIEBE Jadzias Beiträge gerade aus u.a. diesem Grund. Sie erfordern Aufmerksamkeit beim Lesen. Sie erfordern Denkarbeit zum Verstehen.
Sie sind selten und nicht inflationär. Sie haben Inhalt.


wildmotzi hat geschrieben:
30.11.2017, 12:10

Wenn man nun wirklich mehrfach auf Beiträge antwortet, sich mehrfach über falsche Antworten aufregt und immer noch nicht die Threads überlesen will macht man vielleicht selber was falsch? Hat irgendwie was von einem Kind, das immer wieder auf die heisse Herdplatte und weint, dass es sich die Hand verbrennt, finde ich...
Da hast du völlig recht. Bei einigen wenigen Themen hatte ich auch ein Bedürfnis, zu antworten. Aus dem Grund, dass ich evtl. fachlich etwas sinnvolles bereitstellen konnte. Vielleicht für sie nicht hilfreich, das kann sie nur selbst bewerten. Aber zum Teil hat man auch das Bedürfnis, in den Threads etwas klarstellen zu müssen. Etwas zu beleuchten, das eigentlich offensichtlich sein könnte und doch immer wieder negiert wird.

Schwierig.
Zuletzt geändert von Giraeffchen am 04.12.2017, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Usernamen editiert
Tina + T (* 2013) und T (05/2017)

When nothing goes right - go left!

Benutzeravatar
Missy
alter SuT-Hase
Beiträge: 2310
Registriert: 28.06.2013, 15:49

Re: Abgetrennte Diskussion (aus "miettrocknerbenutzung für dummies")

Beitrag von Missy » 30.11.2017, 13:45

Ich kann das Problem einiger hier auch schon nachvollziehen.

Es geht um das Gefühl der Manipulation. Eine Fragestellung kommt, viele antworten und manchmal hat man das Gefühl, der TE zieht die Strippen wie einer MArionette.
Mir ist es auch schon 1-2 mal passiert, dass auf Lösungsvorschläge nicht eingegangen wurde - vielleicht, weil sie das Problem an Ende noch beseitigt hätten?

Una ja, es ist anstrengend. Weil es auf so viele Arten merkwürdig ist und sich so vieles widerspricht. Eben weil die Wahrnehmung und die Realität wahrscheinlich weit auseinandergehen. Ich möchte keine Absicht unterstellen, aber es gibt definitiv ein Problem. das sind nur nicht die vielen Problemthreads.
Die Frage ist, in wie weit man hilfreich ist, wenn man weiter an den Fäden hängt.
Missy mit dem kleinen Wuselchen (6/13) und *(10/15)

Benutzeravatar
Nema
Profi-SuTler
Beiträge: 3601
Registriert: 08.01.2011, 22:08

Re: Abgetrennte Diskussion (aus "miettrocknerbenutzung für dummies")

Beitrag von Nema » 01.12.2017, 17:01

Ich habe noch nie in einem entsprechenden Thread geantwortet, weil ich diese Dramatik, die Nichtlösbarkeit der Probleme, die konkurrierenden Problemstellungen absurd finde. Für mich ist es mangelnder Respekt nach Hilfe zu fragen und jede vorgeschlagene Lösung rundweg abzulehnen, außerdem zeugt auch der Schreibstil (Rechtschreibfehler, Gedankensprünge) meiner Meinung nach nicht von Respekt den Lesern gegenüber.

Aber ich staune, wie viel Zeit andere investieren diese Fragen zu beantworten. In anderen Foren wären entsprechende User wirklich schon in der Luft zerrissen worden, es ist toll, dass im SUT so viele so engagiert sind, dass sie sich trotz jahrelanger negativ Erfahrungen die Zeit nehmen zu antworten. Aber das Problem hätte sich vermutlich bald erledigt wenn niemand mehr antworten würde, oder? Ich lese schon aus Prinzip nicht mehr rein, wenn ich es vermeiden kann.

PS: Ich mag Jadzias Beiträge total gerne und freue mich über jeden einzelnen. Und schwierig zu lesen finde ich sie auch nicht :mrgreen:
Nema mit Herbstelfe (2010) und Herbstmops (2013)

Antworten