Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8903
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Elena »

Linda89 hat geschrieben:
09.10.2020, 18:31
Übrigens: Wenn ihr eine Photovoltaikanlage wollt, aber kein Geld investieren wollt, empfehle ich euch, mal beim regionalen Energieversorger nachzufragen! Wir haben eine (3,4 kWp glaube ich) Anlage gepachtet für ich meine 60 Euro im Monat. Darin ist alles inbegriffen. Installation, Wartung und Reparatur (gibt‘s ja eigentlich nicht, aber falls doch mal), Versicherung, etc. Nach 15 oder 20 Jahren oder so können wir die Anlage entweder abbauen lassen oder für einen Euro kaufen. Sie läuft dann voraussichtlich noch 5 bis 10 Jahre auf weniger Leistung (aber dafür müssen wir sie dann selbst entsorgen, denke ich).
Ja! Das hat ein Kollege von mir auch gemacht. Unser Energieversorger bietet das also auch an. Wir haben es durchgerechnet und uns für eine eigene Anlage entschieden. Unterm Strich war das günstiger. Aber das gilt natürlich nur, wenn das Geld "übrig" ist. Wenn man sich die Investition sparen will, ist s durchaus eine super Option.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Jadzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2338
Registriert: 15.07.2011, 21:10

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Jadzia »

Klienten von mir haben ihr Haus höher gemacht und dadurch eine Etage gewonnen. Mit Treppe etc.

Ich kann ich dunkel erinnern, daß es schon recht viel Geld gekostet hat, aber ich meine um die 100T ( ich kann mich jetzt vertun, aber ich habe mich jedenfalls über den Preis nicht erschrocken). Und sie haben drei Zimmer dazubekommen und ein bad, es ging recht schnell und nix schief.
Danach hatten sie fast die doppelte Wohnfläche. das hat sich also gelohnt.

Nur um mal was positives zu sagen
Niemand geht je verloren

Jadzia mit Dax (03/11)

Benutzeravatar
Yadela
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1142
Registriert: 19.11.2011, 17:34
Wohnort: Midde in Hesse

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Yadela »

Jadzia hat geschrieben:
09.10.2020, 20:23
Klienten von mir haben ihr Haus höher gemacht und dadurch eine Etage gewonnen. Mit Treppe etc.

Ich kann ich dunkel erinnern, daß es schon recht viel Geld gekostet hat, aber ich meine um die 100T ( ich kann mich jetzt vertun, aber ich habe mich jedenfalls über den Preis nicht erschrocken). Und sie haben drei Zimmer dazubekommen und ein bad, es ging recht schnell und nix schief.
Danach hatten sie fast die doppelte Wohnfläche. das hat sich also gelohnt.

Nur um mal was positives zu sagen
Kann ich auch so unterschreiben.
Neuer Dachstuhl, Dach, Heizung, Wasser und Elektro neu.
Das kostet dann halt soviel wie ein halbes Haus.
Dafür gewinnt man auch jede Menge Wohnfläche.

Über die Dauer der Umbauarbeiten schweige ich. Wir hatten leider mit allem sehr viel Pech....
Girl *03/'11
Boy *Ostern '15

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2300
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Cecily »

Update von uns:

Samstag war der Architekt da und hat uns sehr detailliert beschrieben, was geht: Wir haben in unserer Wohnung an einer Seite Dachschrägen. Die ganze Seite würde aufgekloppt und gerade gebaut.

Der Dachboden würde bis zur Hälfte schräg bleiben und danach die andere Hälfte komplett aufgemacht und nach vorne gebaut quasi wie eine Riesengaube (heißt aber anders).

Wir hätten dadurch 40 - 50 qm mehr.

Kosten: schlappe 150.000 (ich habe es nach den letzten Antworten befürchtet).

Gestern mit der WEG gesprochen, alle sind total einverstanden. Das finde ich ja schon mal total grandios! Wir würden uns also die Kosten für`s Gerüst teilen, die Kosten der Asbestentfernung und die Kosten der Neueindeckung des Daches und der Isolierung (ohne Asbest sind das auch schon um die 40.000, dann aber eben durch 3).

Nach kurzen Überlegen: Wir werden es wohl machen. Wasser soll nicht hoch, es sollen 2 große Zimmer mit Balkon werden. Jetzt checken wir erstmal die Finanzierung ab.

Vielen Dank für die Infos mit den gepachteten Solaranlagen! Das überlegen wir mal, bevor es losgeht, weil ne zusätzliche "eigene" Solaranlage zu teuer wird.

Mal gucken, was die Banken sagen und ob wir`s wirklich durchziehen. Das wird eine Riesenschweinerei mit unbewohnbaren Kinderzimmern und offenen Wohnbereich (keine Türen oder Abtrennung).

Mir graust. Aber irgendwie sagen alle, denen ich das erzähle, wir sollen es machen. Und ich sehe es eigentlich auch so. Und wenn nicht jetzt, machen wir es nie.

Ich hab heute also erst einmal meine Stammbanken angeschrieben, zeitgleich einen empfohlenen Makler und warte noch die Adresse eines Interhypmenschen.

Wenn da die Konditionen feststehen, müssen wir erstmal Bauvoranfrage stellen. Davor fix einen Umlaufbeschluss der WEG.

Egal was kommt, ein Fazit habe ich jetzt schon: Wir haben die allerbesten Nachbarn der Welt. Zitternd und frierend und mit Maske haben alle gestern sofort bei uns im Wohnzimmer beratschlagt. Beide Nachbarn finden, wir müssen ausbauen, damit wir genug Platz haben und für immer zusammen wohnen. :D Gleichzeitig haben wir für unsere ältere Nachbarin mitbeschlossen, dass alle a) mit einem Treppenlift oder b) mit einem Aufzug einverstanden sind. Nachbarin unten haben wir noch versprochen, die Pappe kleiner zu machen in der Altpapiertonne, ansonsten ist sie wunschlos glücklich. :D

Elena
SuT-Legende
Beiträge: 8903
Registriert: 05.08.2009, 17:08

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Elena »

Danke fürs Update! Ich habe am Samstag an euch gedacht. :mrgreen: Das klingt eigentlich gut! Ich würds machen. Schon alleine wegen der tollen Nachbarn. Und 2 Zimmer mehr ist genial.
Hier gehts zu meinen Bewertungen:
viewtopic.php?f=352&t=216642

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2300
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Cecily »

Deshalb hat`s bestimmt auch geklappt. Wir haben die ganze Wohnung in Gedanken umgebaut!

Falls wir es machen, schicke ich euch Bilder und jammer rum.

Danach stünde noch einiges andere an, z.B. neu fliesen. Da wir dann eh Zwischenwände einreißen.

Ich weiß noch wie ich gelitten habe, bei der Schlafzimmerrenovierung. Das wird sicher ganz furchtbar schrecklich.

Serafin
Miss SuTiversum
Beiträge: 12737
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Serafin »

Wie viel bekämet ihr für euere Wohnung, und wie viel kostet der Ausbau reell? Ca 1200.000? Wie viel Wohnung bekämet ihr für eure Wohnung + Ausbau? Das würd ich mir auch noch überlegen. Weil damit sparst du dir halt schon auch viel Sauerei.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2300
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Cecily »

Aktuell bekommen würden wir mind. 350.000. Aber für das Geld weder was vergleichbares, geschweige denn ein Haus.

Mit (mind) 40 qm mehr würden wir als Wertgewinn so ziemlich die Summe mehr als Verkaufspreis haben, die wir ausgeben würden. Der Wert wäre dann bei etwa 500.000 - 550.000. Krass für eine Wohnung. Aber auch dafür bekommen wir nichts vergleichbares.

125.000 hat er für den Umbau eingerechnet, der Rest halt Architektenkosten etc.

Ja, das wird eine Riesenschweinerei. :(

Ich habe erstmal unsere Hausbanken angeschrieben, die Interhyp und einen Berater. Mal gucken, was da an Antwort kommt.

Meine Mama hat finanzielle Hilfe angeboten, ich will aber nichts in der Familie leihen, das macht mich völlig fertig.

Bei mir hat gerade hektischer Aktionismus eingesetzt ala : Oh, ein Problem, muss ich sofort, auf der Stelle und ohne geringste Verzögerung erledigen. Gestern konnte ich schon nicht schlafen. Ich bin für so was nicht gemacht. Gedanklich sitze ich schon im Dreck. Mitten in der Pandemie. Anfangen würden wir allerdings sowieso frühestens nächsten Sommer, das dauert hier ewig mit den Baugenehmigungen.

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2300
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Cecily »

Ach so: Insgesamt hätten wir dann 140 - 150 qm und unten keine Schrägen mehr.

Ich bin ja vor allem
a) völlig heiß auf eine Treppe. Ich liebe Treppen.
b) meine Kinder sollen die tollsten und größten Zimmer haben und viele lange Jahre - bis sie eine nette Frau heiraten (bitte nicht erst mit 40) - zu hause wohnen können

Vielleicht werde ich Punkt b) bereuen.

Mich macht diese enge Wohnung auch recht fertig, ich bin das nicht gewöhnt.

Cecily
alter SuT-Hase
Beiträge: 2300
Registriert: 26.05.2016, 16:26

Re: Neues Dach / Dachausbau / Solaranlage

Beitrag von Cecily »

oder einen Mann. Oder sie brauchen auch gar nicht heiraten. Da bin ich in üble Klischees gerutscht. Wollte eigentlich sagen: Bis sie glücklich wie und mit wem auch immer alleine leben können, aber nicht müssen.

Antworten