Gehweg-Pflichten und Rechte

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
novembersonne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2950
Registriert: 20.11.2005, 19:33
Wohnort: Minga

Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von novembersonne »

Aus gegebenem Anlass :roll: wäre ich dankbar, wo ich als Hausbesitzer Regeln finde.

Also, Gehweg gehabt halten, inkl. Unkraut und Schnee.
Darf ein Rad ständig davor (vor dem Vorgarten, am Gehweg) stehen?
Ein Roller ständig 20 cm in den Weg reinragen?

Wo steht sowas?
Bzw wen kann ich fragen?

LG

Hat heute Mal wieder nicht geklappt mit Nicht aufregen...
Liebe Grüße
kado

Bub 07/2005; Bub 01/2008; lütte Deern 2/2012

Benutzeravatar
Carraluma
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1723
Registriert: 28.04.2013, 10:57

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von Carraluma »

Wegen den Pflegepflichten würde ich bei der Gemeinde nachfragen und evtl. dann auch wegen der anderen Punkte fragen?
Carraluma mit der Tanzmaus (*2012), dem kleinen Waschbären (*2016) und der Minimaus (*Nov. 2019)

Benutzeravatar
FuFu
alter SuT-Hase
Beiträge: 2274
Registriert: 15.02.2013, 17:38

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von FuFu »

Das kommt sehr auf die konkreten Gegebenheiten an. Deine Stadt/ Gemeinde hat wahrscheinlich eine Straßenreinigungssatzung oder ähnliches, wo so etwas - also das Reinigen und Schneekehren - geregelt ist.

Auf dem Gehweg dürfen Räder grundsätzlich abgestellt werden, soweit sie Fußgänger nicht behindern. Bei Motor-Rollern weiß ich es nicht, könnte aber sein, dass die nur wie Autos parken dürfen.

Das Anketten an einen privaten Zaun dürftest du mit Schild untersagen und dann Fahrräder auch entfernen. Beim schlichten anlehnen oder davorstellen dürfte das aber nur bei Schaufenstern als Besitzstörung aufzufassen sein. Das ist meine Semi-Laienmeinung.
-------------------------------------
Klein-FuFu Dez. 2012

Benutzeravatar
Corina
Dipl.-SuT
Beiträge: 4382
Registriert: 21.01.2007, 14:15
Wohnort: GD
Kontaktdaten:

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von Corina »

Was genau regt dich daran auf, das wäre vielleicht auch gut zu wissen? Kommt man schlecht vorbei? Mit Kinderwagen gar nicht? Mülltonnen? Zaun bekommt Spuren?
Sohn (2006), Tochter (2009), Sohn (2011) und Tochter (2016)

novembersonne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2950
Registriert: 20.11.2005, 19:33
Wohnort: Minga

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von novembersonne »

Ah, Corina, entschuldigt.

Nein, wir sind die Bösen.
Reihenmittelhaus, zu unserem Eingang führt nur ein Fußweg.

Unsere Roller, teilweise mein Fahrradanhänger sehen ca 20 cm des öfteren in diesen Weg hinaus.
Und manchmal haben wir Besuch, die ihre Fahrräder an unser Müllhäuser lehnen (stehen dann am Gehweg).

Der Weg ist so breit, dass ein normales Auto ganz knapp rein fahren kann.

Aber unseren Nachbarn (zum Glück gegenüber, nicht unsere Echten) stört dass so, dass er heute beim Holz machen die ganze Zeit an unseren Fahrradanhänger mit Schwimmring gestossen ist.
Ich wollte dann irgendwann was sagen (ca: aber ihr passt schon auf den Ring auf?), da ist der echt ziemlich unwirsch geworden eben wegen der Roller.

Ich schwöre, da kommt man immer noch mit Auto vorbei, wenn man es wegen irgendwelcher Büsche dorthin geschafft hat. Die nicht unsere sind.

Einlenken unmöglich (gut, bin da auch schlecht drin), hat aber so eine doofe Vorgeschichte, weil wir nie etwas,was ihn betrifft, richtig machen (können). Manches ist mir dann egal, manches versuche ich zu berücksichtigen.
Das ist so der Typ, der Zettel an die Allgemeinheit aufhängt, und dabei jemand Bestimmten in Verdacht hat. Statt mir zu sagen, Tschuldigung, das finde ich doof, könnt man das anders machen (den Schnee winters nicht auf seine Weg-Seite schippen zB).

Mich hat dann so genervt, wie er mit mir geredet hat ("du", Sch....marrn, abschwirren, ist eh bald kaputt,...).

Ich will mich gar nicht streiten, und ich versuche wirklich, kompromissbereit zu sein.
Und ja, wir haben da einen dicken Fuhrpark (Longboards Fahrradanhänger, Roller, Fahrräder). Dazu Unkraut (von mir gehegtes).

Aber ich mag ja seinen Vorgarten auch nicht, ist halt so.

Ich wollte mich dann umsehen, weil, ist ja was anderes wenn ich meiner Pflicht nicht nachkommen bzw wenn ich ihm eben keinen oder einen Gefallen tue.

Wir hatten auch mal Gartenzaunhöhe-Fragen, und da bin ich nicht weiter gekommen, irgendwo muss ja sowas stehen?

Aber Danke, so weiss ich dass ich nicht irgendwelche BGBs ansehen muss, sondern Gemeinde.
Ich hatte versucht, an Gemeindesatzungen zu kommen, aber da steht immer nur zu speziellen Sachen was.
Also, zB zur Zaunhöhe, aber nur bei diesen und jenen Strassen.

Zu Igeln und Zäunen gibt es etwas, aber da weiss ich auch nicht, wie ich die Nachbarn ansprechen soll, ohne sie zu nerven.

Habt Dank für's zulesen.
Liebe Grüße
kado

Bub 07/2005; Bub 01/2008; lütte Deern 2/2012

Miracleine
Power-SuTler
Beiträge: 6508
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von Miracleine »

Unsere Gemeinde ist immer sehr auskunftsfreudig, also wenn man im Rathaus anruft. Vielleicht fragst Du da einfach an entsprechender Stelle nach?
A. mit Mini-Mann 04/09 und Zaubermaus 08/11

Benutzeravatar
Glöckchen
Profi-SuTler
Beiträge: 3968
Registriert: 14.11.2014, 13:49
Wohnort: Herzogenrath

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von Glöckchen »

Bürgersprechstunden im Rathaus sind ein guter Anlaufpunkt oder auch die Fraktionssitzung einer Partei deiner Wahl.
Solche Meckernachbarn sind immer so schade :( Den Unmut über das eigene Leben an anderen auslassen ist unmöglich.
Hat zwei Töchterlein von 09/14 und 03/17

koalina
Prof. Dr. SuT
Beiträge: 7526
Registriert: 17.11.2014, 16:00
Wohnort: im schönen Norden

Re: Gehweg-Pflichten und Rechte

Beitrag von koalina »

Sehr oft sind die Zuwegungen zu Reihenhäusern Privat/ gehören anteilig zu den Häusern.

Falls öffentlich: bei Gemeinde anfragen. Es gilt Strassenreinigungssatzung der Gemeinde/ Stadt sowie Strassen und Wegegesetz deines Bundeslandes vermutlich.
Um mehr zu sagen müsste man Details kennen.
--.-'-;@

mit Krümel (1/15) und Krümelchen (4/17)

Unsere kleinen Wunder... kamen überraschend und haben unser Leben mehr bereichert als man es in Worte fassen kann.

Bewertung Kruschelkiste

Antworten