Wischen - womit am einfachsten?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Zweierlei
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1718
Registriert: 15.01.2016, 06:28
Wohnort: Coburg Land

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Zweierlei »

Fenster funktionieren bei immer noch am besten mit heissen Spülwasser und Schwamm zum vorwischen und den Mikrofasertüchern (ich habe die von DM) zum nachtrocknen - geht schnell und es wird sauber...auch Pollenstaub und Fliegendreck etc. geht so gut weg.
Alles andere (Fensterputzgerät, Extrawischer etc.) habe ich inzwischen aufgegeben...
Für die Badfliesen gabs mal hier einen Tipp, der echt gut ist - es gibt bei DM so einen kleinen Schwammwischer wo man Putzmittel in den Griff reinfüllen kann, und so läßt sich mit der rauen Schwammseite sehr gut alles schnell wegputzen - ich nehm halt Kalkreiniger von Frosch her. Geht auch bei der Duschwand gut!
4 allertollste Kinder - 03/16 + 04/07 + 04/05 + 07/02

Bewertungen für die Kruschelkiste bitte hier: viewtopic.php?f=352&t=211163

Batinka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1526
Registriert: 21.08.2013, 21:31

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Batinka »

anni1110 hat geschrieben:
07.07.2020, 18:52
mayra hat geschrieben:
07.07.2020, 18:18
Batinka hat geschrieben:
06.07.2020, 23:12
Anni, wir haben den Sc4, der kann das alles.
Den schaue ich mir auch an. Hat der einen speziellen Aufsatz für die Fenster? Oder womit machst du die sauber?
Ich hatte mir den jetzt genauer angeschaut und ich meine, man muss den Fensteraufsatz extra kaufen.

@Batinka: Kannst du mir mal schreiben, wie lang das Kabel ist? Dazu finde ich nirgendwo eine Angabe. DANKE!
Es ist der SC5 :oops: mit knapp 5m Kabel. Wir haben ihn als Warehousedeal für 2/3 des Preises gekauft.
Laut Kärcher hat der sc4 4m Kabel, da unserer dort mit 6m angegeben ist würde ich von etwas weniger ausgehen (oder ich habe mich vermessen).
https://www.kaercher.com/de/home-garden ... 24500.html

Ach so: ja, man braucht eine Fensterdüse, sollte Frau eine Werkzeug liebenden Mann haben und im Haushalt auch ein Hand-Fensterdampfer der gelben Firma vorhanden sein ließe sich diese eventuell nutzen.
Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist. 🌈

Meine Mädchen S 4/13, M 9/15 und T 11/18

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10988
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von anni1110 »

Batinka hat geschrieben:
09.07.2020, 03:14
anni1110 hat geschrieben:
07.07.2020, 18:52
mayra hat geschrieben:
07.07.2020, 18:18


Den schaue ich mir auch an. Hat der einen speziellen Aufsatz für die Fenster? Oder womit machst du die sauber?
Ich hatte mir den jetzt genauer angeschaut und ich meine, man muss den Fensteraufsatz extra kaufen.

@Batinka: Kannst du mir mal schreiben, wie lang das Kabel ist? Dazu finde ich nirgendwo eine Angabe. DANKE!
Es ist der SC5 :oops: mit knapp 5m Kabel. Wir haben ihn als Warehousedeal für 2/3 des Preises gekauft.
Laut Kärcher hat der sc4 4m Kabel, da unserer dort mit 6m angegeben ist würde ich von etwas weniger ausgehen (oder ich habe mich vermessen).
https://www.kaercher.com/de/home-garden ... 24500.html

Ach so: ja, man braucht eine Fensterdüse, sollte Frau eine Werkzeug liebenden Mann haben und im Haushalt auch ein Hand-Fensterdampfer der gelben Firma vorhanden sein ließe sich diese eventuell nutzen.
Danke dir. Mein Mann recherchiert gerade 8) :mrgreen:
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Paprikagemüse
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1009
Registriert: 21.03.2014, 20:47

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Paprikagemüse »

wir haben jetzt auch einen vileda Dampfreiniger 🙈 geht ja echt schön schnell, allerdings finde ich es zu wenig nass 🤔 wir haben die höchste stufe eingestellt und auf Laminat nachher schlieren, ich vermute weil es zu trocken ist. und dabei handelt es sich ums Kinderzimmer, also eigentlich nicht so dreckig. ist das bei euch auch so?
2012, 2014, 2016, 2020

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3068
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von sanilii »

Ich hab jetzt probehalber einen Dampfreiniger von SIMBR gekauft. Kann man hinstellen;nachziehen aber auch mit Tragegurt über der Schulter tragen. Und das beste ist wohl, dass man keine extra Tücher braucht, sondern so ziemlich alle vorhandenen benutzen kann. Ich bin gespannt, noch kam ich nicht zum Probieren. Aber spätestens Freitag ist das Bad fällig.
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

Benutzeravatar
IdieNubren
Profi-SuTler
Beiträge: 3805
Registriert: 01.10.2016, 15:22
Wohnort: Franken

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von IdieNubren »

Ich hab jetzt auch den vileda und war nach dem ersten ausgiebigen testen nicht zufrieden. Er löst hartnäckigen, angetrockneten schmutz gut und auch die fett Flecken in der Küche, aber zum normalen wischen im EG mit unseren sehr rauen Fliesen ist er keine Erleichterung. Es dauert mir zu ewig und hinterlässt einen unsaubere Eindruck durch schmieren. Beim test "Kind schmeißt joghurt runter" hat er auch nur rum geschmiert. Weil er günstig von nem outlet war, behalte ich ihn trotzdem mal. Aber das von Hand wischen ersetzt er mir nicht.
Idie mit der Großen (06/16) und der Kleinen (04/18) und dem kleinen Herbst Ü-Ei (09/20)

Caitrionagh
gehört zum Inventar
Beiträge: 459
Registriert: 10.06.2015, 19:56
Wohnort: Berlin

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Caitrionagh »

Paprikagemüse hat geschrieben:
15.07.2020, 22:43
wir haben jetzt auch einen vileda Dampfreiniger 🙈 geht ja echt schön schnell, allerdings finde ich es zu wenig nass 🤔 wir haben die höchste stufe eingestellt und auf Laminat nachher schlieren, ich vermute weil es zu trocken ist. und dabei handelt es sich ums Kinderzimmer, also eigentlich nicht so dreckig. ist das bei euch auch so?
Ich hab das Laminat nur auf niedrigster Stufe gemacht, mehr hätte ich mir gar nicht getraut :wink: jedenfalls habe ich auch Schlieren. Mein Mann meinte, er hätte in einem Video gesehen, dass das Problem da auch bestand. Die Frau hat mehrmals drübergewischt, dann gings. War mir zu aufwändig, das auszuprobieren :oops:

Idie, langsam finde ich es auch. Aber dafür muss ich kein Wasser holen, Mop mehrmals ausspülen, auswringen, Wasser wegschütten und ich spare Wasser und Reinigungsmittel (gut, dafür kostet es Strom). Für mich gleicht es das aus :) Aber mir sind jetzt auch keine Schlieren (außer auf dem Laminat) aufgefallen.
Bild

Benutzeravatar
Corina
Dipl.-SuT
Beiträge: 4377
Registriert: 21.01.2007, 14:15
Wohnort: GD
Kontaktdaten:

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Corina »

Die Schlieren sind angeblich Rückstände von Putzmittel und sollen im Lauf der Zeit verschwinden. Bei uns hab ich keine festgestellt, wahrscheinlich vorher zu selten geputzt :oops:

Ich hab aber auch festgestellt, dass ich viel langsamer wischen muss als vorher, eben damit es nicht ZU trocken ist.
Sohn (2006), Tochter (2009), Sohn (2011) und Tochter (2016)

Benutzeravatar
Tweety2606
alter SuT-Hase
Beiträge: 2537
Registriert: 14.02.2014, 20:22

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Tweety2606 »

Ich habe den Vileda mittlerweile auch. Ich finde ihn nicht zu nass. Laminat hab ich mit der kleinsten Stufe gewischt, aber das sind Kinderzimmer, Treppenflur und Schlafzimmer, wenig Dreck. Die Fliesen im EG (Garderobe, Küche, Wohn/Ess) sind matte anthrazitfarbene Fliesen, es gibt leichte Schmierer, aber das habe ich mit dem Wischer auch. Dafür hat der zu kurze Fasern für die Fugen. Meine Fliesen werden nur einwandfrei, wenn ich sie abtrockne... und man sieht eh schnell von allem Abdrücke. Dank Maserung fällt es nicht auf, aber so unempfindlich wie der Fliesenfuzzi behauptete, sind sie nicht.

Ich war schneller mit dem Dampfmop, muss keinen Putzeimer rumstellen, hartnäckiges löst sich besser. Nur das Kabel ist mir zu kurz.
Tweety mit Krümel (*01/2014), Käfer (*08/2016) und Knöpfchen (*05/2020)
Meine KK-Bewertungen

Benutzeravatar
Sandküste
Miss SuTiversum
Beiträge: 34311
Registriert: 22.06.2007, 10:49
Wohnort: Berlin

Re: Wischen - womit am einfachsten?

Beitrag von Sandküste »

Schlieren sind mir echt egal. Und da sind auch kaum welche. Ich finde ihn toll. Stimmt, das Kabel könnte länger sein.
Lebensmittel auf dem Boden nehme ich eh vorher mit einem Tuch auf.
"Think of what makes you smile, makes you happy - and do MORE of that shit!"

"Worrying means you suffer twice" - Newt Scamander

...it costs nothing to respect those who are different to you...
K1 (2001) K2 (2004) und K3 (2007)

Antworten