Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 634
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von IndieRina »

Huhu, wir haben auch 78qm und zwei Kinder 🙈 Ich kann Chaos nicht ausstehen, aber ganz vermeiden lässt es sich mit Kindern leider nicht. Du hast ja schon viele gute Tipps bekommen. Das allerwichtigste ist wenig Zeug. Nichts doppelt, gerade auch Küchenkram etc. Niemand braucht drei Pfannenwender oder 13 Tassen. Jedes Familienmitglied braucht nur eine Wintermütze. Drei dicke Pullis, vier dünne. Drei Jeans, mehr nicht. Die Kinder spielen so viel besser mit wenig Spielzeug in leeren Kinderzimmern. Es ist wirklich so, dann fangen sie an, richtig kreativ zu werden.

Ich lese heraus, dass du viel an Gegenständen hängst, dir selbst ein schlechtes Gewissen einredest. Ich glaube, du musst viel mehr loslassen. Trauer wegen weggeworfener Ü-Ei-Figuren - echt jetzt? Du hast nicht um den Schrott gebeten und er macht euch nicht glücklich. In die Tonne damit. Alle Klamotten, die du/dein Mann zwei Jahre nicht anhattet - in die Altkleidertonne. Alles, was Platz wegnimmt und fast nie in die Hand genommen wird - in große Kisten und ab zum Sozialkaufhaus. Nicht bei jedem Teil zögern und überlegen - weg weg weg. Der Kram macht euch unglücklich, wem zuliebe hebst du ihn auf?

Wenn ihr dann ausgemistet habt, ist wichtig, dass jedes Ding einen festen Platz hat, an dem es "wohnt".
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11749
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von Serafin »

Nur ein Pfannensender? Der ist hier ständig in Gebrauch, wir haben einen aus Metall, drei aus Holz und ich könnte noch mehr brauchen. Dem Rest stimme ich zu (obwohl, den Anzug vom Gatten schmeiß ich trotzdem nicht weg, das Kleid für Hochzeiten von mir auch net)
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von Sommermama2017 »

Wir haben auch 3 Pfannenwender (der vierte ist schon kaputt) oder zb auch sehr viel mehr Küchenbretter uns -messer als eins. Ich hab echt keine Lust, ständig was abwaschen zu müssen, wenn ich mal einen Abend zu faul war oder ich halt einmal Gemüse und einmal Fleisch schneide.
Und 13 Tassen - wir haben bestimmt mehr, das fände ich doof, wenn wir immer nur wenige Gäste einladen könnten, weil wir so wenig Geschirr haben. Selber mitbringen ist auch nicht immer drin und finde ich auch seltsam...
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 634
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von IndieRina »

Serafin hat geschrieben:
08.06.2020, 08:26
Nur ein Pfannensender? Der ist hier ständig in Gebrauch, wir haben einen aus Metall, drei aus Holz und ich könnte noch mehr brauchen. Dem Rest stimme ich zu (obwohl, den Anzug vom Gatten schmeiß ich trotzdem nicht weg, das Kleid für Hochzeiten von mir auch net)
:lol:

Abendkleider etc. zählen natürlich nicht zu der "zwei Jahre nicht angehabt"-Regel 😉
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 11749
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von Serafin »

IndieRina hat geschrieben:
08.06.2020, 09:36
Serafin hat geschrieben:
08.06.2020, 08:26
Nur ein Pfannensender? Der ist hier ständig in Gebrauch, wir haben einen aus Metall, drei aus Holz und ich könnte noch mehr brauchen. Dem Rest stimme ich zu (obwohl, den Anzug vom Gatten schmeiß ich trotzdem nicht weg, das Kleid für Hochzeiten von mir auch net)
:lol:

Abendkleider etc. zählen natürlich nicht zu der "zwei Jahre nicht angehabt"-Regel 😉
Hmm, die Autokorrektur kennt mehr Wörter als ich. Aber stimmt, der kleine telefoniert mit denen öfter. Vielleicht doch Sender?
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 634
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von IndieRina »

Sommermama2017 hat geschrieben:
08.06.2020, 09:35
Wir haben auch 3 Pfannenwender (der vierte ist schon kaputt) oder zb auch sehr viel mehr Küchenbretter uns -messer als eins. Ich hab echt keine Lust, ständig was abwaschen zu müssen, wenn ich mal einen Abend zu faul war oder ich halt einmal Gemüse und einmal Fleisch schneide.
Und 13 Tassen - wir haben bestimmt mehr, das fände ich doof, wenn wir immer nur wenige Gäste einladen könnten, weil wir so wenig Geschirr haben. Selber mitbringen ist auch nicht immer drin und finde ich auch seltsam...
Wenn ihr drei Leute wohnt, müsstet ihr ja zehn Gäste auf einmal haben, um 13 Tassen zu benötigen. Wir haben hier die Auffassung, dass wir Zeug für den Normalfall?haben. Wenn mein Mann übernächstes Jahr 40 wird, machen wir sicher ne große Party, bei der man theoretisch 25 Tassen gebrauchen könnte. Aber wegen solcher Ausnahme-Ereignisse, die alle fünf Jahre stattfinden, stell ich mir nicht?den Rest der Zeit die Schränke voll. Dann kauf ich eher für dieses eine Ereignis Papp-Becher oder leihe Tassen von den Nachbarn.

Das erinnert mich an ein Interview mit einer SUV-Besitzerin, die sagte, sie brauche das große Auto, denn wenn die Großeltern zu Besuch kommen und sie diese plus ihre Kinder transportieren muss und dann noch zwei Getränkekisten einkaufen will, braucht sie den Platz. Ich würde Wohnung und Auto an den Alltag anpassen, nicht an den Sonderfall.
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 634
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von IndieRina »

Die Tassen waren auch eher ein Beispiel, weil ich finde, dass man solche Kaffeebecher wirklich total oft geschenkt bekommt. Wenn ich die alle immer aufheben würde, hätte ich bestimmt schon 50 Stück. Da wähle ich lieber die acht schönsten aus, die ich gerne anfasse und angucke und gebe den Rest weg. Und sollte der Notfall eintreten, wir alle mit Magen-Darm flachliegen und die acht Stück nicht abwaschen können, kann man Kamillentee auch mal aus nem Glas oder ner Müslischale trinken 😉
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2189
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von Sommermama2017 »

Wenn wir meine Schwiegerfamilie hier in der Nähe einladen, haben wir schon 6 Gäste.
Oder wenn meine restliche Familie mal.hier übernachtet (4 Leute) und wir aber mehrmals am Tag bestimmtes Geschirr brauchen, möchte ich einfach nicht jedes Mal abwaschen müssen.

Wir waren mal zu sechst in einer Ferienwohnung und es gab nur sechs Messer. Wenn man nach dem Frühstück (Marmelade, Nougat) sein Brötchen für den Strand schmieren wollte (Ketchup), musste man erstmal sein Messer abwaschen, das war SO nervig...

Und nur weil ich die letzten Jahre nicht auf einer Hochzeit war, schmeiße ich meine teuren Kleider nicht weg. Wir haben noch insgesamt 7 unverheiratete Geschwister, die der Ehe offen gegenüber stehen...

Also, zumindest für mich würde dieses System überhaupt nicht funktionieren.

Hm, so oft bekomme ich die Tassen nicht geschenkt. ;)
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Benutzeravatar
Larala
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1498
Registriert: 10.02.2017, 11:56
Wohnort: Niederlande

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von Larala »

Meine Küchenschränke sind auch voll: Definitiv mehr Tassen und Pfannenwender als IndieRina ;) Aber da die Sachen in der Küche alle ihren festen Platz haben, finde ich das überhaupt kein Problem. Wir haben unsere Tassen und anderes Geschirr und Besteck auch selbst ausgesucht und freuen uns daran, weil wir sie wunderschön finden. Hässliche Werbegeschenk-Tassen muss ich auch nicht aufheben.

Ich finde radikal ausmisten und wegwerfen auch toll, das gibt mir ein richtiges Hochgfühl. Ich habe aber auch schon Sachen weggeworfen, die ich dann später doch noch gebraucht hätte - oder mein Mann, der ist nämlich ein großer Aufheber. Das hat schon zu echt blöden Situationen zwischen ihm und mir geführt. Deshalb denke ich inzwischen doch etwas länger nach, ob ich bestimmte Sachen weg tu.
mit der Ritterin vom "Ni" 5/17

Benutzeravatar
IndieRina
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 634
Registriert: 05.04.2016, 08:54

Re: Schneeschieber benötigt - Chaos pur

Beitrag von IndieRina »

Larala hat geschrieben:
08.06.2020, 10:05
Meine Küchenschränke sind auch voll: Definitiv mehr Tassen und Pfannenwender als IndieRina ;) Aber da die Sachen in der Küche alle ihren festen Platz haben, finde ich das überhaupt kein Problem. Wir haben unsere Tassen und anderes Geschirr und Besteck auch selbst ausgesucht und freuen uns daran, weil wir sie wunderschön finden. Hässliche Werbegeschenk-Tassen muss ich auch nicht aufheben.

Ich finde radikal ausmisten und wegwerfen auch toll, das gibt mir ein richtiges Hochgfühl. Ich habe aber auch schon Sachen weggeworfen, die ich dann später doch noch gebraucht hätte - oder mein Mann, der ist nämlich ein großer Aufheber. Das hat schon zu echt blöden Situationen zwischen ihm und mir geführt. Deshalb denke ich inzwischen doch etwas länger nach, ob ich bestimmte Sachen weg tu.
Ist bei uns ganz genauso, Larala. Mein Mann ist auch ein Aufheber. Der Satz "Da kann man vielleicht noch was draus basteln" ist unser Runnig Gag. Ich frage ihn auch manchmal scherzhaft, ob ich den leeren Joghurtbecher wegwerfen darf oder er ihn noch braucht 😉

Manchmal hat das aber auch was Gutes, da er trotz Aufhebens sehr ordentlich ist und dann mit einem Griff die Rechnung des 2009 gekauften Staubsaugers oder die Steuerunterlagen von 2011 hervorzaubern kann. Ich selbst habe nur genau einen Ordner namens "Papiere" 😄
Mama von Knopf (09/15) und Knöpfin (02/19)

Antworten