Club der chronischen Prokastinatoren

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Francisam
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 774
Registriert: 01.12.2011, 20:20

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Francisam »

Grrr, mich nervt mein Prokrastiniere im Alltag so ungemein :evil:

Bei mir sind es gar nicht so sehr die "großen" Sachen, die ewig liegen bleiben (Kreditkarte und Girokonto über Jahre nicht kündigen und deshalb immer weiter Gebühren dafür zahlen, unausgepackte Umzugskisten...), sondern das tägliche Aufgeschiebe, weil ich zu faul bin.
Ich müsste mir zB dringend mal Gedanken machen, wo es beruflich bei mir hingehen soll. Davon hängt natürlich einiges ab, unter anderem wäre es wohl auch für meinen aktuellen Arbeitgeber gut zu wissen, ob ich im August wieder Kurse gebe oder nicht :roll:
Aber ich pack es einfach nicht an.

Wahrscheinlich prokrastiniere ich gar nicht, sondern bin einfach nur stinkfaul. (Wie sonst komme ich auf eine tägliche Bildschirmzeit von durchschnittlich drei Stunden? Nahezu nur Gedaddel...)
... mit Mini (13.02.2015) und Mikrobe (10.12.2016)

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2046
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Loreen »

Kann ich gut nachvollziehen. Ich werde jetzt öfter gefragt, wo ich denn dann ab August arbeite. Die Gesichter, wenn ich sage, dass ich es noch nicht weiß, sagen alles 🙈
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

Bönthi
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 388
Registriert: 20.03.2020, 09:53

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Bönthi »

Ich hab endlich ein wenig den Kleiderschrank entrümpelt, mich bei Kleiderkreisel angemeldet und schon die ersten Sachen verkauft :D
mit Zelli, dem kleinen Zellhaufen (02/20)

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2046
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Loreen »

Loreen hat geschrieben:
07.06.2020, 12:55
Ja, genau. Im Schlafzimmer wäre ein Fliegengitter wirklich wichtig. Aber das ist das einzige Fenster, das noch nicht geputzt ist. Bzw. zwei Fenster und das eine ist riesig! Ob das dieses Jahr noch was wird? :lol:
Die anderen Fenster habe ich tatsächlich schon geputzt dieses Jahr :shock: Allerdings hatte ich die beim Einzug im Herbst auch nur sehr grob abgewischt, die Scheiben selbst sahen noch ganz schön schlimm aus :lol:
Ich habe ein fliegengitter im Schlafzimmer 💪
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

Batinka
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1610
Registriert: 21.08.2013, 21:31

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Batinka »

Nachdem die Heizung fällig war kam ja ein Gerüst an die Wand (Kamin). Daher ist jetzt ein neues Fenster fertig (seit dem Einzug vor fünf Jahren geplant) Und an einem von den Voreigentümern gesetzten Fenster die Wangen gestrichen.
Das wird noch richtig fertig hier...
Die Arbeit läuft Dir nicht davon, wenn Du Deinem Kind den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis Du mit der Arbeit fertig bist. 🌈

Meine Mädchen S 4/13, M 9/15 und T 11/18

Benutzeravatar
Sarasu
Profi-SuTler
Beiträge: 3320
Registriert: 23.02.2013, 17:53

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Sarasu »

Sarasu hat geschrieben:
11.06.2020, 14:27
Ich habe gerade meine Umsatzsteuererklärung gemacht und abgeschickt!
Anfang Februar hatte ich das schon fast fertig vorbereitet, dann kam irgendwas dazwischen .... Die Tatsache, dass ich recht viel zahlen muss, hat die Motivation nicht gerade erhöht.

Aber jetzt fange ich gleich (nach der Kaffeepause) mit der Einkommenssteuererklärung an und da bekommen wir wieder was raus. Die werde ich sicher nicht heute fertig bekommen, dafür müsste der Mann mal seine Ablage machen. Aber der ist ja jetzt mit den Kindern draußen, damit ich Ruhe habe. Naja, Babysteps.
Update: heute schicke ich die Einkommensteuererklärung ab. Kaum ein Monat später. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich sie nach diesem Post tatsächlich soweit wie möglich fertig gemacht hatte und dann mein Mann mit Prokrastinieren dran war. Leider müssen wir doch nachzahlen, das hat es auch hier nicht beschleunigt.

Na, zum Glück werde ich dieses Jahr wegen Corona weniger verdienen, dann bekomme ich nächstes Jahr wenigstens wieder einen anständigen Stundenlohn für den Steuerkram. So ist es echt auf allen Ebenen doof.
Sohn L. Juli 2010 und Tochter E. August 2014, Sommersternchen 2013

Bild
In der Weite des Meeres sieht man die gesegelte Meile nicht. Aber sie ist gesegelt!

Benutzeravatar
Corina
Dipl.-SuT
Beiträge: 4410
Registriert: 21.01.2007, 14:15
Wohnort: GD
Kontaktdaten:

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Corina »

Danke für die Erinnerung, da sollte ich wohl auch langsam mal anfangen mit der Steuererklärung...
Sohn (2006), Tochter (2009), Sohn (2011) und Tochter (2016)

Benutzeravatar
Loreen
alter SuT-Hase
Beiträge: 2046
Registriert: 21.07.2015, 17:42
Wohnort: Zwischen Seen

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Loreen »

Ich habe zu spät angefangen mit Bewerbungen. Jetzt gibt es nichts in der Nähe und ich bin dann erst mal arbeitslos oder muss doch wieder mit Pendelei rechnen...
Kleiner Widdermann April 2015 - gestillt, getragen, windelfrei und nachts im Familienbett

Sommermama2017
alter SuT-Hase
Beiträge: 2542
Registriert: 03.03.2018, 16:01

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Sommermama2017 »

Corina hat geschrieben:
17.07.2020, 12:46
Danke für die Erinnerung, da sollte ich wohl auch langsam mal anfangen mit der Steuererklärung...
Wir auch... Also angefangen habe ich sogar schon, aber jetzt muss mein Mann mitmachen...
Liebe Grüße von Sommermama mit L. 07/17 und Baby ET 01/21

Muli
gehört zum Inventar
Beiträge: 595
Registriert: 13.08.2013, 10:06

Re: Club der chronischen Prokastinatoren

Beitrag von Muli »

Ich auch. Ich habe sogar vor Ewigkeiten schon angefangen und wenn ich mich recht erinnere, auch schon ziemlich viel gemacht. Aber ich habe es mir für nächste Woche vorge

Antworten