Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3149
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von rueckenwind »

Sicherlich wäre auch Rosmarinpaste/-pesto denkbar. Ich konserviere so viele Kräuter (Salbei, Liebstöckl...), für längere Haltbarkeit friere ich die Gläser ein. Bei Rosmarin dann vermutlich eher in kleinen Gläschen. Solche Pasten brate ich gerne mit Nudeln an, bei sehr würzigen Kräutern dann gerne mit einem Löffel Frischkäse .
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 18062
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von posy »

Wie machst Du die Pasten? SAlbei habe ich nämlich auch viel. :lol:
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

Miracleine
Power-SuTler
Beiträge: 6266
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von Miracleine »

palme56 hat geschrieben:
05.04.2020, 11:59
Ich nehme 2-3 Zweige Rosmarin und halbieren diese und 2-3 Zehen Knoblauch und gieße das mit 500 ml Olivenöl auf. Das lasse ich dann mindestens 6 Wochen ziehen.
Also ganze Zweige, mit dem Holz? Und was heißt ganzer Zweig so mengenmäig? Meine Zweige sind bestimmt 40cm und viel verzweigt. Das meinst Du ja sicherlich nicht. ;-)
A. mit Mini-Mann 04/09 und Zaubermaus 08/11

Benutzeravatar
palme56
alter SuT-Hase
Beiträge: 2521
Registriert: 29.07.2011, 11:58

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von palme56 »

Jetzt war ich am Beet messen :lol:

Ich habe aktuell recht frische Zweige ohne Verästelung die 30 cm ab den ersten Nadeln (?sagt man das bei Rosmarin), davon würde ich 2 nehmen und halbieren, so dass 4 Stücke in der Flasche sind. Kommt halt auch auf die Flasche an... ich habe eine Flasche mit kurzem Hals, da kann ich die ganzen Zweige gut mit der Overlockpinzette wieder raus fischen, wenn das Öl verbraucht ist bzw. hole ich die Zweige teils auch vorher schon raus, weil sie ohne mit Öl bedeckt zu sein schnell schmoddrig werden. Die Knoblauchzehen kommen bei mir im Ganzen rein.
Im Herbst stelle ich eine Flaschen zum Verschenken her, da nehme ich eher die kleinen, feinen Verästelungen der dicken Zweige auf 250ml Flaschen.
Liebe Grüße von A. mit Sohn 6/12 und Sohn 3/15

Miracleine
Power-SuTler
Beiträge: 6266
Registriert: 27.02.2010, 21:31
Wohnort: Wedel bei Hamburg

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von Miracleine »

Danke. :-)
A. mit Mini-Mann 04/09 und Zaubermaus 08/11

Benutzeravatar
Ellies
Moderatoren-Team
Beiträge: 1096
Registriert: 18.06.2018, 14:27
Wohnort: Südschwarzwald

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von Ellies »

Hier der Rosmarinkranz meiner Mama.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ellie mit dem kleinen Muulwürfle (04/2018) :)

Trageberaterin ClauWi Schweiz, GK (11/19) AK (1/20)

Benutzeravatar
rueckenwind
Profi-SuTler
Beiträge: 3149
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von rueckenwind »

posy hat geschrieben:
05.04.2020, 12:34
Wie machst Du die Pasten? SAlbei habe ich nämlich auch viel. :lol:
Reichlich Kräuter mit gerösteten Nüssen nach Wahl (Mandeln, Sonnenblumenkerne, Haselnüsse, oder auch Pinienkerne oder Cashewkerne) und Olivenöl (es geht sicherlich auch ein anderes), eventuell mit zusätzlichem Knoblauch, Zitronensaft, nach Wunsch Parmesan im Mörser (oder wenn nicht viel Zeit ist im Mixer) zerkleinern, abfüllen und einfrieren.
So wie man auch Pesto aus Basilikum machen würde. Mit Rosmarin habe ich es noch nicht probiert, wüsste allerdings nicht was dagegen spricht. Allerdings würde ich wohl weniger davon im Essen verwenden als von einem Basilikum-Pesto..
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Benutzeravatar
posy
ModTeam-Trageberatung
Beiträge: 18062
Registriert: 15.10.2007, 20:28
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von posy »

Ich glaube, jetzt ist echt Zeit, einen Hochleistungsmixer zum Zerkleinern. Von Kenwood hatte ich mal einen im Auge. Thermomix ist mir zu teuer...
Liebe Grüße von Nina mit der Großen (05/07), dem Mittleren (10/09) und dem kleinen Wassermann (2/2013)

Zertifizierte ClauWi-Trageberaterin in/um Berlin: http://www.baby-tragen-berlin.de/
Mitglied im Tragenetzwerk

schlangengurke
alter SuT-Hase
Beiträge: 2013
Registriert: 29.10.2011, 17:21
Wohnort: Deutschland

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von schlangengurke »

Rosmanrin hat sehr harte Fasern. Mich würde interessieren, ob die tatsächlich im Mixer zerkleinert werden. Berichtet gerne mal!
schlangengurke, die ihr gerne ins Bett schicken dürft, wenn sie nach 22.00 noch im SuT unterwegs ist.
mit Batz und Maus (2009)

julimama
Profi-SuTler
Beiträge: 3293
Registriert: 22.10.2012, 13:01
Wohnort: da wo ich zu Hause bin

Re: Rosmarin aus dem Garten- was damit machen?

Beitrag von julimama »

Ich habs im Lidl Plagiat gemacht (allerdings schon getrocknet) und war nicht so begeistert. Die Stückchen waren doch noch groß. Hab gedacht das kann man besser "pulverisieren".
Mama von Räuber (07/12) und Knopfauge (08/15)

Antworten