Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
bluestar
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 980
Registriert: 03.08.2018, 10:24

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von bluestar »

Oh, das ist ein guter Tipp, daran hab ich gar nicht gedacht!
Ich hab noch ne andere Idee: ich such mal nach nem Nähcafe, vielleicht gibt es eins in der Nähe. Dann könnte ich mich auch selber dranwagen, ich hab früher schon genäht, hab nur kein Equipment mehr...
+ die Kleine *04/ 2018

Benutzeravatar
Maxmama
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von Maxmama »

Danke :sling_doppel_1:
Nein es is gehäkelt, mit einer Nadel Nr. 12. Ich hab aber im Netz nette Anleitungen für runde Webteppiccge mit Hula-Hoop-Reifen gesehen.

Schneiderin zum Upcycling zahlt sich kaum aus glaub ich, aber du kannst ja fragen. Ich näh aus Zeit- und Platzmangel derzeit auch kaum, hab aber meine Schwester, die upcycled...
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Benutzeravatar
ixmix
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 875
Registriert: 27.01.2014, 14:23
Wohnort: bei Hamburg

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von ixmix »

Ich habe gerade meinen Stapel aussortierte CDs dem Hort gespendet zum verbasteln, die haben sich sehr gefreut.
LG Miriam
mit Muckel-Maus (6/2013) und Lach-Maus (5/2017)

Benutzeravatar
Mutterhenne
alter SuT-Hase
Beiträge: 2542
Registriert: 03.04.2014, 15:13

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von Mutterhenne »

ixmix hat geschrieben:
28.02.2020, 11:36
Ich habe gerade meinen Stapel aussortierte CDs dem Hort gespendet zum verbasteln, die haben sich sehr gefreut.
In München nimmt die "Schule der Phantasie" m.W. gern Bastelmaterial (auch Stoffreste); ich habe bisher immer alles der KiTa spenden können, daher persönlich keine Erfahrung...
"Die meisten Zitate im Internet sind falsch." (Aristoteles)

Grüße von der Henne
mit Superheldin (09/2013), Piepselchen (11/2018) und den Schutzengel-* (März 2012, November 2017).

cicelyalaska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 209
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von cicelyalaska »

Tolle Ideen hier zum Upcycling aus Textilgarn! :D Wir haben sehr viele T-Shirts aussortiert, auch welche in (ehemals :wink: ) schönen Farben.... Weiß jemand ob dafür nur dünner Jersey-Stoff geeignet ist oder auch dickerer? Mein Mann hat einen ganzes Stapel ausrangierte Polo-Shirts in allen möglichen Farben, mir würde spontan so ein dickes rundes Sitzkissen vorschweben (gehäkelt). 🤔

Auf eine ganz nette Idee zum Spenden "ausgefallener" Kleidungsstücke bin ich zufällig gestoßen: über EBK hatte sich ein Betreuer einer Theatergruppe für psychiatrisch Erkrankte bei mir gemeldet und mir die kleine Sammlung von klassischen Herrenhüten abgenommen, die mein Mann vor Jahren mal von einem verstorbenen Bekannten seiner Eltern erhalten und seitdem in der Abstellkammer gehortet hat ( !! :o :oops: ). Da hab ich mich sehr gefreut, war schon drauf und dran sie wegzuschmeißen. Der hätte auch Mäntel, Röcke, Kleider o.ä. für seinen Kostümfundus gesucht.
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Angua
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1120
Registriert: 28.07.2014, 10:46

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von Angua »

cicelyalaska hat geschrieben:
02.03.2020, 10:36
Tolle Ideen hier zum Upcycling aus Textilgarn! :D Wir haben sehr viele T-Shirts aussortiert, auch welche in (ehemals :wink: ) schönen Farben.... Weiß jemand ob dafür nur dünner Jersey-Stoff geeignet ist oder auch dickerer? Mein Mann hat einen ganzes Stapel ausrangierte Polo-Shirts in allen möglichen Farben, mir würde spontan so ein dickes rundes Sitzkissen vorschweben (gehäkelt). 🤔
das geht mit jedem Stoff. Wirkware hat den Vorteil, dass sie nicht ausfranst. Der Effekt ist natürlich je nach verwendetem Material etwas anders.
Die Große 11/2014
Der Kleine 12/2017

cicelyalaska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 209
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von cicelyalaska »

Danke Angua! Baby ist grad eingeschlafen, dann versuch ich mal das erste Shirt zu zerschneiden :D
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Benutzeravatar
Maxmama
gehört zum Inventar
Beiträge: 409
Registriert: 22.03.2019, 00:43

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von Maxmama »

Kleiner Tippvon mir - es gibt imInternet diverse Anleitungen, wie man es am praktischsten zerschneidet, geht schneller und ist dann leichter zu verarbeiten.
Hatte z T auch unterschiedliche Stärken, hab das stärkere Material dann dünner zerschnitten...
:5: Maxmama mit dem gewünschtesten Zwergenkönig ______(12/2018)

Serafin
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 12341
Registriert: 08.07.2014, 17:03

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von Serafin »

Ich glaube, das geht schon. Je nach dem, wie dick der Stoff ist, würde ich die streiffen breiter oder schmaler zuschneiden.
kleiner Maulwurf 12/15
kleiner Schildkröterich 05/19

cicelyalaska
hat viel zu erzählen
Beiträge: 209
Registriert: 16.12.2019, 22:55

Re: Dinge reduzieren—nachhaltig/ökologisch

Beitrag von cicelyalaska »

Ich vermelde: Polo-Shirt funktioniert! Habe die Streifen 2 cm breit geschnitten, das Garn sieht ganz gut aus soweit find ich. Ist aber ganz schön anstrengend zu schneiden, daher versuch ich erstmal wie sich das verarbeiten lässt bevor ich weiterschneide :wink:
IMG_1790.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße!
cicely mit dem kleinen Nüffelo 08/2019

Antworten