Seite 18 von 19

Re: Clean Mama

Verfasst: 08.05.2020, 13:49
von Dorkas
Sieht wirklich gut aus. Ich habe im Moment in meiner Todoist-App, in der ich alle möglichen Aufgaben organisiere, auch die Haushaltssachen drin, aber das wird mir langsam zu unübersichtlich. Was eigenes wäre da echt praktisch.

Re: Clean Mama

Verfasst: 08.05.2020, 20:00
von Dorkas
Polarfuchs hat geschrieben:
06.05.2020, 12:04
man muss sich nur dran halten ;-)
Ich wusste doch, dass auch bei dieser App ein Haken ist...

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 11:04
von Polarfuchs
sandra86 hat geschrieben:
06.05.2020, 12:36
Die App sieht echt gut aus. Was kostet denn die Premiumversion?
Ich glaube es waren fürs IPhone so 6€? Aber dann mit der Familienfreigabe, sodass der Mann nicht nochmal zahlen muss ;-)

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 11:06
von Polarfuchs
Jia hat geschrieben:
06.05.2020, 13:16
Oh, das sieht toll aus! Und man kann alle Aufgaben anpassen, oder? Dann könnte man sie mit jedem System koppeln, egal ob CleanMama, FlyLady oder anderes.
Genau, es werden für die Räumen Aufgaben vorgeschlagen, die du hinzufügen kannst, aber nicht musst. Und du kannst für jeden Raum Selbst Aufgaben definieren. Du kannst auch eigene Räume anlegen. Du musst quasi auf nichts zurückgreifen was dir vorgeschlagen wird, kannst aber :-)

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 11:07
von Polarfuchs
Dorkas hat geschrieben:
08.05.2020, 20:00
Polarfuchs hat geschrieben:
06.05.2020, 12:04
man muss sich nur dran halten ;-)
Ich wusste doch, dass auch bei dieser App ein Haken ist...
Ja, nach diesen Heinzelmännchen die nachts unterwegs sind suche ich auch noch vergeblich ;-)

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 13:23
von cicelyalaska
Da bei uns auch keine Heinzelmännchen unterwegs sind :lol: , steig ich mal bei euch mit ein!

Ich versuche die restliche Elternzeit noch dazu zu nutzen, brauchbare und überschaubare Routinen zu finden, damit wir nicht im Chaos versinken wenn der Arbeits-/Kita-Alltag dann kommt...

- Im Bad gelingt es mir seit einiger Zeit recht gut, am Abend einmal über Armaturen und Oberflächen zu wischen, dauert weniger als eine Minute und sieht seitdem sehr viel besser aus.
- In der Küche fällt es mir leider schwer, abends alles abzuspülen UND wegzuräumen, obwohl ich sooo gerne morgens in eine aufgeräumte Küche komme... bin daher erstmal dazu übergegangen, "nur" das dreckige Geschirr in die Spülmaschine zu räumen bzw. abzuspülen und dann zum Trocknen einfach stehen zu lassen über Nacht. Das klappt auch nicht immer, aber immerhin so halbwegs. Es wäre aber bestimmt motivierender, im Anschluss ans Abspülen alles ordentlich wegzuräumen (ist ja kein soo großer Aufwand mehr eigentlich) und sich am Erfolg zu erfreuen, als sich am nächsten Morgen nochmal aufraffen zu müssen, sich um das Geschirr zu kümmern. Meh. :|
- Problemfeld sind die Böden... seit das Baby in alle Winkel krabbelt, fällt mir erst so richtig auf, wie viel Staub, Krümel, etc sich in kürzester Zeit ansammeln. Ich könnte zweimal täglich saugen und wischen und jedesmal "lohnt" es sich! :shock: Da ist mein bisheriges Vorgehen "dienstags ist Staubsaug-Tag" irgendwie nicht sinnvoll. Unterm Esstisch muss ich eh nach jeder Mahlzeit wischen. :mrgreen: Ich fürchte da werd ich hinnehmen, dass der Nüffelo auf suboptimal gereinigten Böden rumkrabbelt, sonst geht mir viel zu viel Lebenszeit zum Boden putzen drauf...

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 22:57
von Polarfuchs
cicelyalaska hat geschrieben:
09.05.2020, 13:23

- Problemfeld sind die Böden... seit das Baby in alle Winkel krabbelt, fällt mir erst so richtig auf, wie viel Staub, Krümel, etc sich in kürzester Zeit ansammeln. Ich könnte zweimal täglich saugen und wischen und jedesmal "lohnt" es sich! :shock: Da ist mein bisheriges Vorgehen "dienstags ist Staubsaug-Tag" irgendwie nicht sinnvoll. Unterm Esstisch muss ich eh nach jeder Mahlzeit wischen. :mrgreen: Ich fürchte da werd ich hinnehmen, dass der Nüffelo auf suboptimal gereinigten Böden rumkrabbelt, sonst geht mir viel zu viel Lebenszeit zum Boden putzen drauf...
Das haben wir hier auch. Gerade das Wohnzimmer inklusive Küche und Essbereich sehen nach 3 Stunden aus als wären sie 3 Wochen nicht geputzt :roll:
Wir saugen nach jedem Essen einmal in der Küche durch. Gewischt wird nicht, sehe ich ähnlich mit der Lebenszeit :lol:
Wir haben wohl ein kleines Heinzelmännchen. Ein Staubsaugerroboter. Der kann auch „wischen“. Wenn man nicht den Anspruch hat, dass es so ordentlich ist wie wenn man selbst saugt und wischt ist das zumindest für zwischendurch echt klasse.
Außerdem passt der unters Bett. So wird das auch gründlich gesaugt und mal drüber gewischt. Ich hoffe das nämlich nicht komplett drunter mit dem Sauger :lol:

Re: Clean Mama

Verfasst: 09.05.2020, 22:58
von Polarfuchs
Also gewischt wird natürlich schon :lol: aber eben einmal in der Woche und nicht 3x am Tag.

Re: Clean Mama

Verfasst: 10.05.2020, 08:09
von Jia
Polarfuchs hat geschrieben:
09.05.2020, 22:57
cicelyalaska hat geschrieben:
09.05.2020, 13:23

- Problemfeld sind die Böden... seit das Baby in alle Winkel krabbelt, fällt mir erst so richtig auf, wie viel Staub, Krümel, etc sich in kürzester Zeit ansammeln. Ich könnte zweimal täglich saugen und wischen und jedesmal "lohnt" es sich! :shock: Da ist mein bisheriges Vorgehen "dienstags ist Staubsaug-Tag" irgendwie nicht sinnvoll. Unterm Esstisch muss ich eh nach jeder Mahlzeit wischen. :mrgreen: Ich fürchte da werd ich hinnehmen, dass der Nüffelo auf suboptimal gereinigten Böden rumkrabbelt, sonst geht mir viel zu viel Lebenszeit zum Boden putzen drauf...
Das haben wir hier auch. Gerade das Wohnzimmer inklusive Küche und Essbereich sehen nach 3 Stunden aus als wären sie 3 Wochen nicht geputzt :roll:
Wir saugen nach jedem Essen einmal in der Küche durch. Gewischt wird nicht, sehe ich ähnlich mit der Lebenszeit :lol:
Wir haben wohl ein kleines Heinzelmännchen. Ein Staubsaugerroboter. Der kann auch „wischen“. Wenn man nicht den Anspruch hat, dass es so ordentlich ist wie wenn man selbst saugt und wischt ist das zumindest für zwischendurch echt klasse.
Außerdem passt der unters Bett. So wird das auch gründlich gesaugt und mal drüber gewischt. Ich hoffe das nämlich nicht komplett drunter mit dem Sauger :lol:
Wir haben einen "normalen" Saugroboter ohne Wischfunktion, aber auch das ist schon eine enorme Erleichterung! Im Ernst, nach Herd, Spülmaschine und Waschmaschine ist unser Saugi eines der wichtigsten Haushaltsgeräte geworden. Gerade mit lärmempfindlichen Krabbelkind war er sooo eine Hilfe! Und einfache Modelle gibt es inzwischen schon recht günstig, das lohnt sich wirklich! Nicht jede Ecke wird porentief rein, aber für zwischendurch (während wir auf den Spielplatz gehen) ist er echt toll.
(Und noch einen netten Nebeneffekt hat Saugi: die Böden sind tendenziell nicht nur sauberer, sondern auch ordentlicher geworden!)

Re: Clean Mama

Verfasst: 10.05.2020, 20:48
von cicelyalaska
Hmm ja, ein Saugroboter wäre echt ein kleiner Luxus der mal eine Überlegung wert wäre... 🤔