Clean Mama

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Glüxkind
ist gern hier dabei
Beiträge: 87
Registriert: 08.05.2019, 18:45

Re: Clean Mama

Beitrag von Glüxkind »

Hier klappt leider noch gar nichts. Ich schiebe es auf die Elternzeit vom Mann, die den normalen Alltag irgendwie umwirft. Vielleicht hole ich morgen einfach Mo-Do nach :D

Benutzeravatar
Nane85
alter SuT-Hase
Beiträge: 2173
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Clean Mama

Beitrag von Nane85 »

Wir haben ein Lazarett daheim, daher klappt vieles nicht. Aber ich habe heute, als die Kleinste mal 10 Minuten zufrieden war, schnell das Küchenfenster geputzt. Das hat mich schon lange genervt, am Samstag kommt Besuch... Jedenfalls sieht es jetzt nicht perfekt aus, aber wesentlich besser. Und es hat keine zehn Minuten gedauert.
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)

Benutzeravatar
thuri
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1457
Registriert: 29.04.2014, 13:37

Re: Clean Mama

Beitrag von thuri »

Ich komme momentan zu nix, weil ich der kleinen Lieder vorsingen muss. Wäre ja eigentlich gut zu verbinden, aber wenn Mama das Buch mit den Liedern nicht in der Hand hält, ist das falsch. Egal, dass sie die Lieder auswendig kennt und aus zwei Metern Entfernung am bild erkennt, welches gerade gewünscht ist.
Hier mit Eule (2/14) und Lerche (9/18)

Benutzeravatar
Jia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2370
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Re: Clean Mama

Beitrag von Jia »

Hier klappt momentan auch die Hälfte nicht, weil bei uns gerade die Zeitplanung drunter und drüber geht. Die Spielgruppe ist ausgefallen, also habe ich die Kinder bis jetzt daheim, zudem ist ein kinderfreies WE geplant, aber die Grosseltern können die Kinder nicht wie verabredet hier abholen, also muss ich sie bringen, was mich den Nachmittag kostet (an dem ich eigentlich die Aufgaben der vergangenen Tage nachholen wollte), und mein Mann musste unerwartet für seinen erkrankten Chef einspringen. Fazit: Kinder und packen geht vor, der Haushalt bleibt zur Hälfte auf der Strecke. Nun ja,Boden, Bäder und Küche sind einigermassen sauber, alles andere ist auch nicht dringend.
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)

Glüxkind
ist gern hier dabei
Beiträge: 87
Registriert: 08.05.2019, 18:45

Re: Clean Mama

Beitrag von Glüxkind »

So langsam kristallisiert sich hier ein Plan.

Montags: Gäste WC putzen inkl. Handtuchwechsel
Dienstags-freitags: Clean Mama System
Samstags: Familienbad putzen inkl. Handtuchwechsel
Mit den swish and swipe Lappen und Lätzchen von Kind Nr. 2 entsteht so über die Woche eine Maschine Kochwäsche für Montag oder Dienstag. Die restliche Wäsche wird nach Bedarf gewaschen.

Routinen aktuell:
- morgens nach dem Zähne putzen swish and swipe mit dem Waschlappen vom Vorabend. Also wirklich nur einmal über die Flächen Wasser und Zahnpasta entfernen, 1x übers WC, fertig
- nach dem 1. Benutzen am Tag swish and swipe im Gäste WC. Dafür habe ich jetzt kleine Microfaserlappen bereit liegen
- abends Kleidung auslüften und für den nächsten Tag rauslegen. Minimiert hier aktuell die Anzahl der Wäschen enorm und bringt morgens mehr Ruhe rein.

Des Weiteren ist jetzt das erste Wochenende im Monat für die monatlichen und viertel- und halbjährlichen Aufgaben reserviert. Darunter fallen Bettwäsche-Wechsel, Kühlschrank ausmisten und putzen, Waschkeller putzen, Papierkram sortieren, Ofen reinigen, Geschirrspüler und Waschmaschine reinigen, Schränke auswischen, Kinderzimmer und Kleidung aussortieren und alles was sonst so auf unserer To Do Liste landet.

Gruß vom Glüxkind

Benutzeravatar
ixmix
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 690
Registriert: 27.01.2014, 14:23
Wohnort: bei Hamburg

Re: Clean Mama

Beitrag von ixmix »

Das klingt ja gut bei dir!

Ich habe gestern die Badezimmer geschafft und heute oben abgestaubt. Wird die "Staubwolke" kleiner, wenn ich es regelmäßiger mache? Ich bin jetzt vom relativ aufwendigen absaugen zum Staubwedel gewechselt, da fliegt dann ja einiges rum, oder mache ich was falsch? :oops:
Und wie komme ich an den Staub auf den Schränken sinnvoll dran?

Achso, swish und swipe klappt inzwischen auch ganz gut, die restlichen täglichen Routinen auch.
LG Miriam
mit Muckel-Maus (6/2013) und Lach-Maus (5/2017)

KaLotta
alter SuT-Hase
Beiträge: 2435
Registriert: 04.09.2014, 22:41

Re: Clean Mama

Beitrag von KaLotta »

Die Fragen kann ich alle nicht beantworten, weil ich wenig Erfahrung im Staubwischen habe 🙈 im Flyladythread haben viele sehr begeistert von Straußenfeder-Puscheln zum Entstauben geschrieben, vielleicht findest du dort noch Infos dazu, wenn der nicht auch gekürzt wurde.
👭 große Schwester (4/14) und kleine Schwester (6/17) und Babyjunge (1/20)

Bild

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3505
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Clean Mama

Beitrag von anirahtaK »

mein Mann hat irgendwann mal so komischen flauschigen Wischer von Aldi angeschleppt, da kann man die Wischteile austauschen und wenn man damit nicht zu schnell über Oberflächen geht, bleibt wirklich alles hängen und es gibt keine Wolken.
Ein angefeuchtes Mikrofasertuch tuts aber auch ganz ohne Staub ;)

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

Luzia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2306
Registriert: 13.04.2011, 21:39
Wohnort: Südwestdeutschland

Re: Clean Mama

Beitrag von Luzia »

Straußenfederpuschel sind toll! :D
Straußenfedern werden auch in der Automobilindustrie eingesetzt, ich meine zum Säubern der Karosserien vor dem Lackieren.
Das angefeuchtete Mikrofasertuch hinterlässt oft eine Staubkante beim Absetzen. Der Puschel nicht. Dicke Schichten schafft er aber nicht. Also: Beim 1. Staubwischen nach Ewigkeiten feuchtes Mikrofasertuch, danach nur noch elegant puscheln.

Reh
alter SuT-Hase
Beiträge: 2572
Registriert: 30.04.2018, 11:24

Re: Clean Mama

Beitrag von Reh »

Habt ihr einen Tipp zum lüften für mich?

Ich habe ein Zimmer mit Raumteiler drin. Das führt dazu, dass ich an das Fenster nur von der Scharnierseite aus rankomme. Ich öffne es also zu mir hin und komme dann nur ganz schlecht an die "offene" Seite.
Leider geht das Fenster sofort wieder zu, sobald jemand den Raum verlässt. Und in meine Routinen passt es bislang nicht rein, mich solange im Schlafzimmer aufzuhalten, wie ich dort Lüfte.
Nur das Bett zu machen in der Zeit wäre zu kurz fürs lüften.
Habt ihr Tipps? Entweder, was ich an Routinen ändern könnte bzw was man morgens so lange im dann ja kalten Schlafzimmer anfängt, oder wie ich es von der Scharnierseite aus schaffe, dass das Fenster offen bleibt...
5 Sternchen ☆ Rehlein Stupsi 02/18 :6: kleines Seelchen :3:

Ich kann Groß- und Kleinschreibung, mein Handy nicht immer...

Antworten