Clean Mama

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
Jia
alter SuT-Hase
Beiträge: 2370
Registriert: 29.07.2014, 11:18
Wohnort: Schweiz (Region Bern)

Clean Mama

Beitrag von Jia »

Hallo an alle, die mit mir das Prinzip von Clean Mama mal genauer anschauen wollen!

Erstmal das Grundlegende: wer FlyLady kennt, wird den Umstieg schnell schaffen, Clean Mama ist vom Prinzip her sehr ähnlich:

Das Wichtigste (und meiner Meinung nach auch das Entscheidende an jedem erfolgreichen Putz-System) sind die täglichen Routinen. Jede Entscheidung, die wir bewusst treffen, kostet Zeit und Energie. Also ist alles, was wir verinnerlicht haben und quasi automatisch machen, eine Schonung unserer Ressourcen, obwohl die Arbeit theoretisch ja dieselbe ist. Und je kleinteiliger wir das aufteilen, desto eher können wir kleinste Zeitfenster nutzen, die wir gar nicht wirklich spüren, die sich aber summieren. Seit ich jeden Morgen rasch übers Waschbecken wische, sieht das Bad deutlich besser aus, obwohl es mich nur 20 Sekunden kostet. Eine Ladung Wäsche pro Tag hilft, keine Berge anwachsen zu lassen, so dass mich auch Krankheitswellen etc. nicht mehr überrumpeln können. Und abends rasch die Kleidung für den nächsten Tag bereitlegen, reduziert den Stress am Morgen (und der Aufwand dafür ist identisch, ob ich das am Vorabend oder erst morgens erledige).

Zusätzlich zu den Tagesroutinen hat auch jeder Wochentag eine Routine-Aufgabe: Montag Bad putzen, Dienstag abstauben, Mittwoch staubsaugen, Donnerstag wischen, Samstag Handtücher/Bettwäsche wechseln und waschen. Am Sonntag steht nichts zusätzlich an, nur die tägliche Routine. Und Freitag ist mein persönlicher Favorit: der Ersatztag! Clean Mama hat nämlich rasch gemerkt, dass im Alltag als Mutter immer mal etwas dazwischen kommt. Deshalb gibt es diesen Puffertag, damit man an stressigen Tagen auch mal aussetzen kann.

Dazu kommt jeden Monat eine Liste mit wechselnden Aufgaben (also nicht wöchentlich wiederkehrende Dinge, aber Sachen, die alle paar Monate mal fällig sind): Duschvorhang waschen, Fenster putzen, Fingerabdrücke von den Wänden entfernen, Staubschutzleisten reinigen, Backofen reinigen etc. Bei Clean Mama gibt es anfangs Monat die komplette Liste, wenn man aber regelmässig etwas davon erledigt, kommt man auf einen etwas geringeren Arbeitsaufwand als bei den FlyLady-Bereichsaufgaben, dafür sind die Tages-Aufgaben ein bisschen umfangreicher.

Und dann gibt es noch das Monatsmotto: Ausmisten, Küche, Frühjahrsputz etc.


Ich würde sagen, wir schauen uns das Clean Mama-System Schritt für Schritt an und beginnen mit den täglichen Routinen. Wenn die funktionieren, gehen wir zur Wochen-Gliederung über und zuletzt kommen dann die Zusatzaufgaben. Ich freue mich auf regen Austausch hier. Und wenn es läuft und klar ist, ob dauerhaft Interesse an Clean Mama besteht, würde ich dann noch einen übersichtlichen Thread aufmachen mit den Basics und dann jeweils den Monatsaufgaben. Ist das ok so? Wer ist dabei?
Mit Maikäfer (2014) und Junikäferchen (2016)

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3505
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Clean Mama

Beitrag von anirahtaK »

da ich ja eine absolut miese Hausfrau bin :oops:
und das überhaupt nicht gerne mache, auch nicht ein kleines bisschen - ja das liest sich sehr sinnvoll, das würde ich mir sehr gerne angucken.

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

Benutzeravatar
ixmix
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 690
Registriert: 27.01.2014, 14:23
Wohnort: bei Hamburg

Re: Clean Mama

Beitrag von ixmix »

Ich bin dabei! Das klingt ja super und für mich noch besser machbar als Flylady. Da bin ich ja irgendwie nie so richtig weit gekommen.
LG Miriam
mit Muckel-Maus (6/2013) und Lach-Maus (5/2017)

Benutzeravatar
Schnuckiputz
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1599
Registriert: 27.09.2012, 00:04

Re: Clean Mama

Beitrag von Schnuckiputz »

Ich würde es auch mal versuchen. Bisher wird immer aufgeräumt und geputzt, wenn Zeit dafür ist. Meistens passiert das am Wochenende, aber wenn wir was unternehmen, bleibt natürlich vieles liegen, und so staut sich hier einiges auf.
In der Woche schaffe ich kaum was, da könnte mehr Routine sicher helfen. Und ein Pausentag hört sich gut an, ich schaffe eh nie alles, was ich mir vornehme.
Schnuckiputz mit Schnuppi (06/2012) und Schnute (01/2015)

Plueschwuschel
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1218
Registriert: 17.07.2010, 13:24

Re: Clean Mama

Beitrag von Plueschwuschel »

Nichts gegen Routinen. Aber was ist denn das für ein sexistischer Name - noch schlimmer als Flylady. Los Mama, putz :shock:
Immerhin geht es nicht um die Hygiene der Mutter selbst, das war mein erster Gedanke beim Lesen :roll:
Hier putzt und haushaltet vornehmlich der Mann. Ist vom Erfinder offenbar nicht vorgesehen - Clean Papa?!
Nur drei können einander in die Mitte nehmen: Schulkind E. (12/11), Kindergartenkind H. (07/17), Baby P. (03/19)

und Sternenkind Jannis (07/10)

Benutzeravatar
Schnuckiputz
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1599
Registriert: 27.09.2012, 00:04

Re: Clean Mama

Beitrag von Schnuckiputz »

Da hast du recht. Das ist mir auch aufgestoßen. Aber aus Neugier habe ich reingeschaut und das Konzept klingt für mich machbarer als Fly Lady.
Sexistisch finde ich beide Namen. Und meinen Mann muss ich auch fragen, ob er mitmacht, bzw. muss ich mir überlegen, ob ich das auch umsetzen kann, falls er nicht mitmachen will. Er macht hier mehr als die Hälfte des Haushalts. (Und seine Aufgaben erledigt er organisierter als ich meine.)
Schnuckiputz mit Schnuppi (06/2012) und Schnute (01/2015)

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3505
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Clean Mama

Beitrag von anirahtaK »

hm da ich deutlich weniger arbeite als er, muss ich dringend mehr Haushalt übernehmen. Sonst wird es nämlich andersum unfair ;) Also ich bin gespannt ob mir das hilft.

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

jente
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1432
Registriert: 27.07.2013, 19:07

Re: Clean Mama

Beitrag von jente »

Ich bin dabei, hier fehlen leider auch Routinen. ich bin deshalb irgendwie gefühlt nie mal auf einem guten Stand, sondern hinke gefühlt immer dem Bedarf hinterher.
jente mit Hasenkind (09/2013) und Minischnucke (03/2016)

"There are times in life when people must know when not to let go. Balloons are designed to teach small children this."
Terry Pratchett

Kruschelkistenbewertung

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 661
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Clean Mama

Beitrag von Reike »

Hier muss auch dringend was passieren, sonst versinken wir irgendwann im Chaos. Nächste Woche startet zwar eine neue Putzfrau, aber ich bin da im Moment noch nicht so optimistisch, dass das passt.
Und so Einiges fällt ja auch zwischendurch immer noch an. Und wird mit größer werdenden Kindern eher mehr.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Benutzeravatar
Reike
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 661
Registriert: 25.08.2016, 19:40

Re: Clean Mama

Beitrag von Reike »

Zu früh...
Ich lese mich also mal ein und schau, ob es zu uns passt. Bevor Nr 3 kommt, hätte ich gerne etwas Struktur.
Liebe Grüße von Reike
mit dem kleinen Bären 9/15, dem Igelmädchen 10/17 und dem Erbslein (erwartet 8/20)

Antworten