Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1397
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Dorkas »

Ich oute mich jetzt mal als Haushaltsmuffel. :oops:
Hier sieht es zwar nie schmuddelig aus, aber aufräumen und putzen nerven mich einfach nur. Deswegen überlege ich, wenigstens das Putzen an jemand begabteren abzugeben.

Ich sehe das zur Zeit im Büro meines Mannes (er ist selbständig): Bis letzten Monat habe ich dort - mehr oder weniger regelmäßig - geputzt. Und es war nie eine feste Routine drin à la „heute ist Montag, da bin ich im Büro zum Putzen“. Wenn ich da war, dann meistens mit dem Kind, und das war dann auch immer müßig. Seit Februar haben wir eine Reinigungskraft, die 1x pro Woche kommt, und außerdem werden alle zwei Monate die Fenster von dieser Firma geputzt. Wir kennen die Dame auch privat, und ist sie ist so unglaublich schnell und gründlich. Und was soll ich sagen - es ist ein Träumchen, nicht mehr dieses „mental load“ zu haben, dass ich mal wieder zum Putzen hinmüsste. Es ist „von ganz alleine“ so schön sauber!

Jetzt träume ich natürlich davon, das gleiche zuhause auch zu haben. Deswegen würden mich eure Erfahrungen mal interessieren:

- Wie habt ihr eine gute Putzfee gefunden?
- Wie oft und wie lange kommt sie immer?
- Was macht sie, und was nicht?
- Was zahlt ihr ihr?

Ich bin gespannt auf eure Antworten. :-)
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

Mäusebaby
alter SuT-Hase
Beiträge: 2125
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Mäusebaby »

Wir haben unsere Putzfrau über das Lokalblatt gefunden. Als sie eine Weile ausgefallen ist, hat sie uns ihre Mit-Schwiegermutter als Ersatz geschickt. Da haben wir gewechselt.
Sie kommt zweimal die Woche, entweder 1x4+1x1 Stunde oder 1x3+1x2 Stunden.
Sie saugt, macht Küche und Bäder, wischt Oberflächen und Böden, legt gelegentlich Wäsche zusammen und bekommt 15€/Stunde netto.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Bild

Mäusebaby
alter SuT-Hase
Beiträge: 2125
Registriert: 02.11.2015, 22:00
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Mäusebaby »

Achso, sie macht auch die Betten und bezieht sie auf Wunsch neu und leert alle Mülleimer. Fenster putzt sie nur gelegentlich.
Liebe Grüße,
Mäusebaby mit ihrem Weihnachtswunderwunschkind (09/2015) und zwei **
Bild

mama2008
SuT-Legende
Beiträge: 9432
Registriert: 12.10.2008, 12:37
Wohnort: südhessen

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von mama2008 »

Auf meiner Liste steht folgendes:
Alle Böden/sprich einmal das Haus durchwischen
Beide Bäder gründlich putzen
Dafür brauch ich 2 Stunden
Dann hätt ich gern wechselweise augenmerk auf einen Raum intensiver, wie noch Küche abwaschen, da auch mal so Sachen wie Kühlschrank auswaschen, Backofen reinigen oder Wohnzimmer feucht Staub wischen.
Ich stell mir da drei Stunden die Woche vor.
Das hatte ich auch mit der Haushaltshilfe einer Freundin mal so besprochen, die meint das schafft man locker. Zumal bei uns nicht großartig krusch rumsteht, die Böden durch den Saugroboter gesaugt werden. Bisher hatten wir zwei Damen da, die eine arbeitete unsauber, die andere brauchte ewig. Beide haben wir über Anzeigen angefragt.
Aktuell frustet mich das so, dass ich selbst alles putze.

Benutzeravatar
Nane85
alter SuT-Hase
Beiträge: 2584
Registriert: 20.08.2012, 21:58

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Nane85 »

Das ist schon lange mein Traum, aber es scheitert daran, dass ich nicht weiß, wie ich suchen soll. Jemand ganz Fremden mag ich eigentlich nicht in der Wohnung haben und Bekannte haben alle keine Putzfrau, so dass ich auch niemanden um eine Empfehlung bitten kann.

Das tägliche Zeug schaffe ich ganz gut (Wäsche, Böden, Bäder, Küche), aber so Dinge wie Küchenschränke putzen, Staub wischen, Fenster putzen kommen einfach zu kurz.
Nane85 mit den Mädels (02/13 & 06/15 & 06/19)

Benutzeravatar
Wunderkind
ist mit Leidenschaft dabei
Beiträge: 828
Registriert: 10.01.2015, 13:58

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Wunderkind »

Wir haben seit Jahren eine Putzfrau. Ich möchte nie wieder ohne. Es ist so schön, sich darum nicht mehr kümmern zu müssen und nur noch die täglichen Sachen zu erledigen.

- Wie habt ihr eine gute Putzfee gefunden?
Wir hatten welche, die kamen über “Empfehlung“, das hat aber leider oft nicht gut funktioniert. Die, die wir jetzt haben ist seit fast 4 Jahren da und kommt über eine Agentur.

- Wie oft und wie lange kommt sie immer?
Einmal pro Woche für 4 Stunden, wir haben 130 m²

- Was macht sie, und was nicht?
Ordnung machen, Saugen, wischen, Betten beziehen alle zwei Wochen, Müll runter bringen, Staub wischen, Wäsche zusammenlegen, Bäder, Küche, Extras die ich sage wie Backofen reinigen, Badschrank von innen, Kühlschrank reinigen etc.

Fenster macht sie nicht, da kommt 1-2 jährlich ein Fensterputzer. Der braucht 4 Stunden.


Dadurch, dass sie über eine Agentur kommt und wir eine Rechnung bekommen ist es etwas teurer, aber es lohnt sich. Die Rechnung setzen wir bei der Steuer ab.

Ich glaube wichtig ist auch zu überlegen was man will und was nicht und das auch klar zu kommunizieren. Unsere ist wirklich sehr flink. Wir hatten auch schon Vertretungen gehabt die gar nicht klar gekommen sind. Die haben sich verzettelt. Ich habe gesagt: wichtig ist mir, das am Ende die Bäder, die Küche und die Böden gemacht sind und sie hat dann angefangen alles gründlich abzustauben.

Ich kann es nur empfehlen. Es verringert hier auch sag Konfliktpotential.
Große Miss (11/14)
Kleiner Mann (9/18)

anitramk
Dipl.-SuT
Beiträge: 4797
Registriert: 04.08.2011, 13:18
Wohnort: heimisch bei den Wölfen, im nordischen Nirgendwo - irgendwo zwischen Bremen und Hannover

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von anitramk »

Ich hänge mich mal hier ran. Wir können für ca. 1,5-2 Stunden die Woche eine Haushaltshilfe bekommen. Wir dachten dabei an Unterstützung beim sauber machen. Es betrifft nur das EG mit zwei kleinen Fluren, Küche/Esszimmer, Wohnzimmer und Bad. Das müsste so ca. 65 m² sein. Einmal die Woche staubsaugen/feucht wischen macht hier bei uns keinen Sinn. Das müsste ich eigentlich täglich machen und dafür muss dann der Boden auch frei geräumt sein. Ich mache hier nie etwas ununterbrochen am Stück. Immer nur so mal hier 10 Minuten, da 10 Minuten. Eigentlich möchte ich gerne regelmäßig etwas machen lassen - was sonst regelmäßig gar nicht gemacht wird und irgendwie auch schnell "schlampig" ausschaut wenn es so gar nicht regelmäßig gemacht wird, weil meine Prioritäten woanders liegen...

Meine Vorstellung:
Hauseingangstür außen und innen feucht abwischen (Glasbausteine).
Kleinen Hausflur (ca. 5 m²) inklusive Holztreppe ins OG + Flur im OG (ca. 5 m²) feucht wischen und saugen.
Spinnweben mit Besen aus den Ecken entfernen. Fußleisten im Erdgeschoss entstauben (abkehren oder feucht abwischen).
6 normale Türen inkl. Türrahmen feucht abwischen, davon sind 3 Türen mit Glaseinsatz, der gereinigt werden muss.
Alle abgeräumten und zugänglichen/sichtbaren Oberflächen (Schranktüren, Ablageflächen) einmal feucht abwischen.
Das kleine ebenerdige Dusch-Bad reinigen.

Kann man das überhaupt in 1,5-2 Stunden schaffen?
-----
Martina (*12/79)
mit (Haupt-)Stadtkind (*05/11), Landkind (*09/14) und Flußkind (*05/17) und 5 kleinen *Sternchen
Wer schreibt denn hier?

pqr
Power-SuTler
Beiträge: 6458
Registriert: 16.08.2015, 17:38

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von pqr »

Huhu

Mein Erfahrungswert wäre nein, da es so viele friemelige Arbeiten sind.
Aber vielleicht aufteilen und wöchentlich die Hälfte davon?
Viele Grüße
pqr

pqr mit Mini 04/2015
und Mini2 12/2017

Benutzeravatar
Dorkas
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1397
Registriert: 19.02.2017, 17:51
Wohnort: Hessische Pampa

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von Dorkas »

Nein, ich würde es auch nicht in dieser Zeit schaffen.
Vielleicht ohne die Fußleisten und Türen? Bzw. bei den Türen nur die Fingertapser entfernen?
Dorkas mit Spätzchen (11/2016) an der Hand und Mausi (09/2019) vorm Bauch.

anni1110
Homo sapiens SuTtensis
Beiträge: 10988
Registriert: 12.11.2007, 20:10

Re: Habt ihr eine Haushaltshilfe?

Beitrag von anni1110 »

anitramk hat geschrieben:
21.06.2020, 11:48
Ich hänge mich mal hier ran. Wir können für ca. 1,5-2 Stunden die Woche eine Haushaltshilfe bekommen.
Meinst du mit bekommen, den Entlastungsbeitrag der Pflegekasse? Wir haben das eine Weile genutzt, allerdings geht das (ging das?) nur über einen Pflegedienst. Und in dieser Zeit konnten wir den FED/FUD nicht nutzen, weil das Geld aus demselben Topf kommt. 1 Stunde/ Woche konnten wir damit abdecken. :oops: :roll:
Mittlerweile mache ich alles wieder selbst, da wir nun fast 200qm haben und da 1 Stunde völlig sinnlos ist.
Falls du das anders meintest, vergiss meine Antwort :D
Liebe Grüße
anni mit Wintersohn (2006), Herbsttochter (2008) und Frühlingskämpfer (2013)

Antworten