Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
jessy80
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1339
Registriert: 25.01.2016, 08:04

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von jessy80 »

Hallo,
Wir hatten es ja letztens hier von Eismaschinen und wir haben ja auch eine Unold.
Nun haben wir heute Eis gemacht und ich weiß nie wie ich das Eis am besten aus der Maschine bekomme.
Also metal löffel geht ja nicht, ein Silikon Schubertstr ist zu weich, gibt es da vielleicht was spezielles für oder einem guten Tipp?
Räuberbande (04/02; 03/15; 07/16) *(02/14)

Benutzeravatar
rueckenwind
alter SuT-Hase
Beiträge: 2984
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von rueckenwind »

Kann mir jemand ein Reck für den Garten empfehlen?
Möglichst mit einer guten, detaillierten Aufbau- und Verankerungsanleitung. Wir haben von sowas keine Ahnung aber vielleicht könnte man den kommenden Geburtstag meiner Großen mit der Erfüllung dieses Herzenswunsches etwas retten.
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Lämpchen
gehört zum Inventar
Beiträge: 570
Registriert: 15.06.2018, 15:17

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von Lämpchen »

Ranas hat geschrieben:
19.03.2020, 20:57
Trofast war mir auch zu klein. Wir haben Algot von Ikea, gibt es mit offenen Drahtboxen und geschlossenen Plastikboxen (auch mit Deckel).
Ich zitiere stellvertretend Ranas, danke aber auch allen anderen für die Vorschläge zum Wäschesammlersystem! Das sind super Ideen, muss mich nur noch für eine entscheiden! :D
+ Milchschnitte 04/18

Laura21012001
möchten wir nicht mehr missen
Beiträge: 260
Registriert: 16.09.2006, 17:56

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von Laura21012001 »

...ich suche einen guten Saug-Wischroborter.
Habe zwar bereits einen Roomba, aber der hat schon einige Jahre auf dem Buckel.
Am liebsten wäre mir eine Saug-/Wischkombi - für ca 60 qm Parkett und 10 qm Fliesen

anitramk
Dipl.-SuT
Beiträge: 4044
Registriert: 04.08.2011, 13:18
Wohnort: heimisch bei den Wölfen, im nordischen Nirgendwo - irgendwo zwischen Bremen und Hannover

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von anitramk »

hallo, vielleicht kann mir jemand einen Haarschneider empfehlen, der möglichst geräusch- und vibrationsarm ist mit Aufsätzen bis ca. 40-45 mm? Was ist eigentlich besser? Edelstahl oder keramik-klingen?
-----
Martina (*12/79)
mit (Haupt-)Stadtkind (*05/11), Landkind (*09/14) und Flußkind (*05/17) und 5 kleinen *Sternchen
Wer schreibt denn hier?

königsmadl
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1136
Registriert: 13.08.2015, 14:18
Wohnort: NRW

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von königsmadl »

anitramk hat geschrieben:
24.03.2020, 11:40
hallo, vielleicht kann mir jemand einen Haarschneider empfehlen, der möglichst geräusch- und vibrationsarm ist mit Aufsätzen bis ca. 40-45 mm? Was ist eigentlich besser? Edelstahl oder keramik-klingen?
Ich antworte mal mit mir selber.
Wir haben jetzt einen Remmington
königsmadl hat geschrieben:
30.08.2018, 11:46

Selbst ein Gesuch (der Tread hier ist ja gefährlich beim Lesen!):
Wo bekommt man gescheite Haarschneidemaschinen um Mann und Kind wieder òffentlichkeitstauglich herzurichten?
Am liensten ohne Kabel, leise (wegen Kind), und bis zu 2-3cm lang sollte der längste Aufsatz sein.
Gibzs die auch in wasserdicht für in der Badewanne?

Gibts da was zu beachten?

anitramk
Dipl.-SuT
Beiträge: 4044
Registriert: 04.08.2011, 13:18
Wohnort: heimisch bei den Wölfen, im nordischen Nirgendwo - irgendwo zwischen Bremen und Hannover

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von anitramk »

Wir hatten auch einen Remington. Aber nach nem Jahr ist das Akku kaputt und mein Mann hat keine Rechnung mehr 🙈
-----
Martina (*12/79)
mit (Haupt-)Stadtkind (*05/11), Landkind (*09/14) und Flußkind (*05/17) und 5 kleinen *Sternchen
Wer schreibt denn hier?

anitramk
Dipl.-SuT
Beiträge: 4044
Registriert: 04.08.2011, 13:18
Wohnort: heimisch bei den Wölfen, im nordischen Nirgendwo - irgendwo zwischen Bremen und Hannover

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von anitramk »

Und ich bin jetzt ein bisschen überfordert mit den Modellen ☺️
-----
Martina (*12/79)
mit (Haupt-)Stadtkind (*05/11), Landkind (*09/14) und Flußkind (*05/17) und 5 kleinen *Sternchen
Wer schreibt denn hier?

isab
hat viel zu erzählen
Beiträge: 227
Registriert: 12.11.2008, 16:21
Wohnort: belgien

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von isab »

rueckenwind hat geschrieben:
23.03.2020, 10:11
Kann mir jemand ein Reck für den Garten empfehlen?
Möglichst mit einer guten, detaillierten Aufbau- und Verankerungsanleitung. Wir haben von sowas keine Ahnung aber vielleicht könnte man den kommenden Geburtstag meiner Großen mit der Erfüllung dieses Herzenswunsches etwas retten.
Wir haben seit letztem Jahr das Einfach-Turnreck Starterhorn. Das ist aus Edelstahl und fest einbetoniert im Garten. Die Stange ist höhenverstellbar, das bekommt auch mein Jüngster problemlos hin. Das war nicht gerade billig, aber hier turnen alle unsere Kinder im Verein und wir wollten was stabiles, wo alle was von haben... wird auch gerne genutzt!

Liebe Grüße,
isabelle
mit den drei Mädels C (2002), K (2004) und J (2007) und dem Buben W (2011)

Benutzeravatar
rueckenwind
alter SuT-Hase
Beiträge: 2984
Registriert: 29.02.2012, 15:30
Wohnort: Leipzig

Re: Kaufberatung für ..... ( zum dranhängen)

Beitrag von rueckenwind »

Danke für für die Empfehlung.
Hui, das ist wirklich noch um einiges teurer als erwartet, ich habe so mit maximal 250-300 Euro gerechnet. Ist euch der Aufbau, das Einbetonieren leicht gefallen?
T. mit Rumpeltochter (04.11), Purzelsohn (08.13) und Flitzeline (08.19)

Antworten