Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Haushaltsforum - allg. Haushaltstipps, Dekorieren, Renovieren, Pflanzenpflege
Antworten
Benutzeravatar
Jule
Moderatoren-Team
Beiträge: 3640
Registriert: 11.11.2005, 09:52

Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von Jule »

Ich bräuchte mal ein paar Ideen. Ständig suchen wir hier wichtige Unterlagen und sind total genervt... :evil: von unserer Unorganisiertheit.
(Aktuell waren es Karten fürs "Bibi und Tina Musical"... für Mittwoch . Die sind nach vielen vielen Suchstunden jetzt gefunden worden -uffff!!!!)
Aber auch so....und wenn ich suche muss ich immer Stapel durchsuchen...und da sind halt vieeeeele unterschiedliche Sachen in einer "wichtige Unterlagen"Kiste und gern versteckt sich auch was...also so richtig praktisch ist das nicht.
Also wie macht ihr das? Also vor allem mit dem " muss noch bearbeitet werden" Kram wie Rechnungen, aber auch Karten, Gutscheinen, Unterlagen von Versicherungen usw.

Ich hoffe ihr habt Ideen bzw . gut funktionierende Systeme!
Liebe Grüße von Jule mit den Mädels 06/05 und 08/07 und dem Mini-Weihnachtsmädel '13

klecksauge
ModTeam-Stillberatung
Beiträge: 7780
Registriert: 05.09.2012, 22:18
Wohnort: Itzehoe

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von klecksauge »

Register für alles aktuelle.
Und noch ein paar Ordner für längerfristige Dinge, zB Bedinungsanleitungen und die Rechnung dazu.

In der Küche habe ich auch einen Leitzkasten mit Register, da landet dann die Post im richtigen Fach, Rechnungen, jeder von uns hat ein Abteil, Rezepte usw. Wir haben seitdem kaum noch Zettel auf den Tischen rumfliegen. Alle paar Woche wird ausgemistet.
Rechnugen, Post einmal pro Woxhe bearbeitet und ins Büro sortiert. Dort habe ich zB einen Register für die Steuer, da wandert alles relevante rein. Dürfte dann dieses Jahr alles etwas fixer gehen.
Liebe Grüße aus den Norden von
S. mit Sommerbub (08.12) und Herbstmädchen (11.15)
(Still-Mod-Team)

Tablet und Smartphone-Nutzerin........

Rettet die Geburtshilfe!
https://www.mother-hood.de/aktuelles/aktuelles.html

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3619
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von anirahtaK »

Ordner.
Bank, Abrechnungen, Versicherungen, Anlagekram, Gehalt, "wichtiges" = Eheurkunde, Testament etc, Kind, Auto, Steuer, Rechnungen f Garantie, ...
Wird recht regelmäßig weggeheftet von mir. Mein Mann hatte nur einen Karton und nie was gefunden.

Ich were dies Jahr aber noch Ausmisten, denn ich vermute, dass ich zu viel unnötiges mit weggeheftet habe. Werd mir mal eine Seite suchen wo die gesetzlichen Fristen drauf sind und alles andere kommt rigoros weg.

Probleme was zu finden hatte ich noch nie, bin da aber auch pingelig.

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

Benutzeravatar
sanilii
Profi-SuTler
Beiträge: 3057
Registriert: 30.10.2016, 20:19
Wohnort: Oberfranken

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von sanilii »

Haben zwei Ordner für unsere Unterlagen, die aber nur ich führe. Und eine Ablage die je nach Umfang in die Ordner sortiert wird. Wichtige Sachen oder Karten sollen zukünftig an die Magnetwand, die aber noch aufgehängt werden muss. Sonst hab ich die in Umschlägen in der Ablage - oder bei digitalen bleiben sie bis kurz vorher in den Mails.

Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk
Sonja mit Bärchen *4/17 und hartnäckigem Fussel vET 9/20

sternenweib
ist nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1283
Registriert: 02.12.2012, 21:40

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von sternenweib »

Ich hab so an die 10 - 20 Ordner. Wie kommt man mit zwei aus? Schon allein die Kontoauszüge brauchen doch ewig viel Platz? Und dann hab ich eine kleine Ablage, wo alles rein kommt, was noch in Bearbeitung ist. Ich versuch, immer alles möglichst zeitnah zu erledigen und dann abzuheften.
Auf die Suche nach der Liste mit den Aufbewagrungsfristen muss ich mich auch mal machen. Mir schwant gerade, dass meine Menge an Ordnern auch damit zusammen hängen könnte, dass ich zum Beispiel den Kitavertrag der Großen noch abgeheftet hab.
die Große 03/2002 die Kleine 02/2012 getragene, gestillte, zuhause entbundene, bei mir schlafende Familientischesserin
“There's no way to be a perfect mother and a million ways to be a good one.”

Benutzeravatar
sabbelschnuut
Profi-SuTler
Beiträge: 3383
Registriert: 25.11.2012, 14:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von sabbelschnuut »

So Sachen wie Tickets aller Art sammle ich in so nem Plastikumschlag mit Beschriftung "Tickets" drauf in meinem Ablagekorb.
Überhaupt mag ich diese Plastikumschläge (Klarsichthüllen heißen die glaub ich auch). Damit kann man prima alles schon mal vorsortieren.
Mit Schulkind 07/2012, in NRW
Mein Instagram-Profil

Juventas
alter SuT-Hase
Beiträge: 2138
Registriert: 28.02.2008, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von Juventas »

Ich mag keine Ordner.... hab zwar auch welche, aber nur Restbestände. Ich finde für mich ganz toll das System von Classei. Ist im Prinzip wie die Hängereistermappen nur ohne "Hänge" sondern die Mappen stehen in einem Kasten. Da braucht man nix lochen und es wird kaum mehr Platz verbraucht als wie ein Ordner. Ich hab nämlich das Problem, ich weiß nie wie ich die Ordner gescheit bestücke damit ich auch das finde was ich suche. Mit meinen Mappen und Kästen komme ich super klar!
Liebe Grüße,
Juventas mit Dreien (sie 06/07, er 04/10 und nochmal sie 07/13)

EhMiKS

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von EhMiKS »

abo.... und keine tipps. :oops: nur dass früher mal ein hängeregister etwas besser war als ordner. weil halt schneller zu "bedienen". wir sind auch im dauersuchmodus.... :oops:

Benutzeravatar
anirahtaK
Profi-SuTler
Beiträge: 3619
Registriert: 05.02.2013, 17:39
Wohnort: GT
Kontaktdaten:

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von anirahtaK »

Juventas hat geschrieben:Ich mag keine Ordner.... hab zwar auch welche, aber nur Restbestände. Ich finde für mich ganz toll das System von Classei. Ist im Prinzip wie die Hängereistermappen nur ohne "Hänge" sondern die Mappen stehen in einem Kasten. Da braucht man nix lochen und es wird kaum mehr Platz verbraucht als wie ein Ordner. Ich hab nämlich das Problem, ich weiß nie wie ich die Ordner gescheit bestücke damit ich auch das finde was ich suche. Mit meinen Mappen und Kästen komme ich super klar!
klingt toll, ich wollte eigentlich auch mal weg von den Ordnern, weil die ja doch immer mehr Platz brauchen als die Papiere - nur krieg ich die Ordner kostenlos und für ein neues System müßte ich erst mal wieder ordentlich Geld blechen... hm.

Moppetüte *12.12
- eines Tages fällt dir auf, dass du 99% gar nicht brauchst -

Juventas
alter SuT-Hase
Beiträge: 2138
Registriert: 28.02.2008, 21:51
Wohnort: Hamburg

Re: Ordnungssysteme für Papiere/ Unterlagen

Beitrag von Juventas »

anirahtaK hat geschrieben:
Juventas hat geschrieben:Ich mag keine Ordner.... hab zwar auch welche, aber nur Restbestände. Ich finde für mich ganz toll das System von Classei. Ist im Prinzip wie die Hängereistermappen nur ohne "Hänge" sondern die Mappen stehen in einem Kasten. Da braucht man nix lochen und es wird kaum mehr Platz verbraucht als wie ein Ordner. Ich hab nämlich das Problem, ich weiß nie wie ich die Ordner gescheit bestücke damit ich auch das finde was ich suche. Mit meinen Mappen und Kästen komme ich super klar!
klingt toll, ich wollte eigentlich auch mal weg von den Ordnern, weil die ja doch immer mehr Platz brauchen als die Papiere - nur krieg ich die Ordner kostenlos und für ein neues System müßte ich erst mal wieder ordentlich Geld blechen... hm.
Da gibts auch so Einsteigerangebote. Falls gewünscht kann ich ja mal nen Link einstellen oder per PN :wink: ICh hab shcon öfter nachgekauft 8) Oder ich mach mal nen Foto von meinen?!
Liebe Grüße,
Juventas mit Dreien (sie 06/07, er 04/10 und nochmal sie 07/13)

Antworten